Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: Edmund Burke

Edmund Burke

Kriege sind nur für diejenigen gerecht,
für die sie unerläßlich sind.

{Wars are just to those
to whom they are necessary.}

(aus: »Betrachtungen über die Revolution in Frankreich [Reflections on the Revolution in France, 1790]«)
~ Edmund Burke ~
irisch-britischer Schriftsteller, Staatsphilosoph und Politiker; gilt als geistiger Vater des Konservatismus; 1729-1797

Zitante 08.06.2024, 12.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Edmund Burke

Ich kenne keine Methode, nach der man
eine ganze Nation unter Anklage stellen kann.

{I do not know the method of drawing up
an indictment against a whole people.}

(zitiert in: »Edmund Burke: Selected Writings and Speeches«)
~ Edmund Burke ~

irisch-britischer Schriftsteller, Staatsphilosoph und Politiker; gilt als geistiger Vater des Konservatismus; 1729-1797

Zitante 31.01.2020, 14.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Edmund Burke

Je größer die Macht,
desto gefährlicher der Missbrauch.

{The greater the power,
the more dangerous the abuse.}

(aus einer Rede vom 7. Februar 1771, zitiert in: "The Speeches" [1854])
~ Edmund Burke ~

irisch-britischer Schriftsteller, Staatsphilosoph und Politiker; gilt als geistiger Vater des Konservatismus; 1729-1797

Zitante 12.01.2019, 08.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Edmund Burke

Lesen ohne nachdenken
ist wie Essen ohne verdauen.

(zugeschrieben)
~ Edmund Burke ~

irisch-britischer Schriftsteller, Staatsphilosoph und Politiker; gilt als geistiger Vater des Konservatismus; 1729-1797

Zitante 12.01.2018, 10.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Edmund Burke

Frühe und vorsorgliche Furcht
ist die Mutter der Sicherheit.

{Early and provident fear
is the mother of safety.}

(zugeschrieben)
~ Edmund Burke ~

irisch-britischer Schriftsteller, Staatsphilosoph und Politiker; gilt als geistiger Vater des Konservatismus; 1729-1797

Zitante 03.01.2017, 16.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Edmund Burke

Niemand beging einen größeren Fehler als jener,
der nichts tat, weil er nur wenig tun konnte.

(zugeschrieben)
~ Edmund Burke ~

irisch-britischer Schriftsteller, Staatsphilosoph und Politiker; gilt als geistiger Vater des Konservatismus; 1729-1797

Zitante 25.08.2015, 18.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Edmund Burke

Ein Volk gibt niemals seine Freiheit auf,
außer in irgendeiner Verblendung.

(aus seinen Reden)
~ Edmund Burke ~

irisch-britischer Schriftsteller, Staatsphilosoph und Politiker; gilt als geistiger Vater des Konservatismus; 1729-1797

Zitante 10.08.2015, 08.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

(Für die Suche nach Autoren
bitte die "Autorenliste" in der
oberen Navigationsleiste nutzen)
2024
<<< Juni >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
     0102
03040506070809
10111213141516
17181920212223
24252627282930
Der Mensch überwindet Hindernisse um endlich Ruhe zu haben, und findet dann nichts so unerträglich wie Ruhe.

~ Henry Brooks Adams ~
(1838-1918)


Ein Abospruch von
www.zitante.de
Letzte Kommentare
Marianne:
Gut formuliert.Liebe Grüße ins Wochenende
...mehr
Sophie:
auch genannt "Veilchen"herzliche Grüße
...mehr
quersatzein:
Diese Stolpersteine (auf dem Bild) sind Mahnm
...mehr
Marianne:
Dann wäre eine helfende Hand ein Rettungsank
...mehr
Marianne:
Dann wäre eine helfende Hand ein Rettungsank
...mehr
Marianne:
Dem kann ich nur zustimmen. Liebe Grüße Mar
...mehr
quersatzein:
Ja, die Richtung muss stimmen, nicht nur, was
...mehr
Gudrun Zydek:
Großartig formuliert und - leider - so wahr!
...mehr
Marianne:
Ohh jaaaa!Lebensbejahende und liebe Grüße V
...mehr
Marianne:
Wirken und auch das Schöne genießen.Sonneng
...mehr
Achtung!
Diese Seite unterliegt dem Urheberrecht.
Es ist deshalb nicht erlaubt,
ohne meine Zustimmung
Beiträge zu kopieren und
anderweitig zu veröffentlichen.
Kontakt: siehe Impressum