Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: Werner Mitsch

Werner Mitsch

Liebe Leserinnen und Leser,

heute würde Werner Mitsch seinen 85. Geburtstag feiern.

Den Tagesspruch habe ich für ihn ausgewählt; war er doch Zeit seines Lebens berechtigerweise davon enttäuscht, daß viele seiner Aphorismen ohne Autorennennung erschienen, einige davon sogar unter falschem Namen oder – noch schlimmer – andere Autoren sie sich selbst an die Brust hefteten. Sie haben nicht erkannt, mit welcher "Verve" Werner seine Sprüche schrieb, sie ausfeilte, bis nur noch das Wesentliche vorhanden war und wie wichtig es ihm war, daß sie im Herzen seiner Fans ankamen und verstanden wurden, Beachtung fanden.

Als Rechteinhaberin seiner Texte habe ich mir vorgenommen, in den nächsten Wochen, vielleicht sogar Monaten, täglich einen seiner Texte zu veröffentlichen und habe dafür eine separate Unterseite auf dem Zitantenblog eingerichtet. Ein paar Schmankerl habe ich dort schon eingepflegt und wer den täglich wachsenden Bestand mitverfolgen möchte

»klicke hier«

und nehme die URL als Lesezeichen auf!

Werners literarischer Freund und Wegbegleiter, »Hans-Friedrich Witte«, hat übrigens zu seinem Geburtstag ein Fotobuch gestaltet, das bei Interesse gerne einzeln nachgedruckt werden kann. Bei Kontaktaufnahme mit mir
» unter dieser Mailadresse (klick) «

teile ich gerne den Selbstkostenbeitrag für den Einzeldruck mit.

Ich wünsche euch viel Spaß und so manches Schmunzeln, so manche nachdenkliche Sekunden mit seinem Werk!

Ich vermisse ihn sehr...
.

Zitante 23.02.2021, 01.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Werner Mitsch

Wir werfen am besten alle in einen Topf, sagte der Politiker.
Schließlich soll sich keiner benachteiligt fühlen.

(aus seinen Werken)
~ Werner Mitsch ~ (© by Zitante)
deutscher Schriftsetzer und Aphoristiker, 1936-2009

Zitante 02.06.2020, 10.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Werner Mitsch

Wenn die falschen Leute heiraten,
dann taugt die beste Ehe nichts.

(aus seinen Werken)
~ Werner Mitsch ~ (© by Zitante)
deutscher Schriftsetzer und Aphoristiker, 1936-2009

Zitante 01.02.2020, 12.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

(Für die Suche nach Autoren
bitte die "Autorenliste" in der
oberen Navigationsleiste nutzen)
2021
<<< Juni >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
 010203040506
07080910111213
14151617181920
21222324252627
282930    
Das Schöne am Frühling ist, daß er immer dann kommt, wenn man ihn am dringendsten braucht.

~ Jean Paul ~
(1763-1825)


Ein Abospruch von
www.zitante.de
Letzte Kommentare
Anne P.-D.:
Naja, Experte im Fussball bin ich auch nicht,
...mehr
Anne P.-D.:
Es ist so schön, wie die Natur grün
...mehr
Marianne:
Auch wir als Menschen dürfen unsere Natu
...mehr
Quer:
Wichtig ist ja heutzutage, dass wir sie verne
...mehr
Marianne:
Bissig, ehrlich, kritisch und sympathisch, so
...mehr
Helmut Peters:
ab 100.000 €?!? Kapital ist, was man (re-)i
...mehr
Helga F.:
Sehr schöner Spruch-und dabei schenkt ma
...mehr
Marianne:
Worthupferl im wahrsten Sinne, einfallsreich
...mehr
Anne:
Stimmt...;))!Herzliche Morgengrüße
...mehr
Quer:
Ein grandioser Spruch und dazu ein wunderbar
...mehr
Achtung!
Diese Seite unterliegt dem Urheberrecht.
Es ist deshalb nicht erlaubt,
ohne meine Zustimmung
Beiträge zu kopieren und
anderweitig zu veröffentlichen.
Kontakt: siehe Impressum