Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: Wenn es aber nichts Ewiges gibt

*Aristoteles*

Wenn es aber nichts Ewiges gibt, dann ist auch kein Entstehen möglich.
Denn außer dem, was entsteht, muss es doch etwas geben,
aus dem es entsteht, und schließlich etwas Unentstandenes.

(aus: »Älteste Metaphysik«)
~ Aristoteles ~
griechischer Philosoph und Wissenschaftstheoretiker; 384-322 v. Chr.

Zitante 09.10.2019, 18.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
2019
<<< Oktober >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
 010203040506
07080910111213
14151617181920
21222324252627
28293031   
Letzte Kommentare
Quer:
Ein wunderbares Gefühl, auch wenn es sich heu
...mehr
O. Fee:
@ ChristaLiebe Christa, habe vielen herzliche
...mehr
Anne P.-D.:
Das mit den Farben in der Natur stimmt, sie z
...mehr
Marianne:
Mir ist ein Zuviel an Informationen direkt lä
...mehr
Zitante Christa:
Wenn man dann auch noch bedenkt, daß dieser S
...mehr
Gudrun Zydek:
Ja, der Autor hat unbedingt Recht, und Gudrun
...mehr
Gudrun Kropp:
Ja, der Autor hat recht - der Mensch stumpft
...mehr
Zitante Christa:
Ich bin sehr gespannt, ob ich heute die "Orde
...mehr
Zitante Christa:
Ich hatte eigentlich mit Widerspruch zu diese
...mehr
Gudrun Zydek:
Ganz und gar meine Meinung.Mein umfangreiches
...mehr
Achtung!
Diese Seite unterliegt dem Urheberrecht.
Es ist deshalb nicht erlaubt,
ohne meine Zustimmung
Beiträge zu kopieren und
anderweitig zu veröffentlichen.
Kontakt: siehe Impressum