Ausgewählter Beitrag

Peter Rosegger

... lernt doch der Kluge immer vom Dummen
mehr als der Dumme vom Klugen.

(aus seinen Werken)
~ Peter Rosegger ~

eigentlich Roßegger, alias P. K. (für Petri Kettenfeier), Hans Malser;
österreichischer Schriftsteller und Poet; 1843-1918

Zitante 14.11.2019, 14.00

Kommentare hinzufügen


Kommentare zu diesem Beitrag

2. von Helga Sievert-Rathjens

Ja Christa, das erlebe ich natürlich auch ständig. Ich ziehe da allerdings keine Bilanz. Denn ich finde, jedes belohnte Vertrauen ist so großartig, dass all die anderen Reinfälle wie ausgelöscht sind.

Ich habe mir vor einiger Zeit vorgenommen, nicht mehr über die Enttäuschungen zu trauern, sonst würde ich evtl. mein Vertrauen ganz verlieren. Ich will weiter vertrauensselig und offen durchs Leben gehen, denn wenn ich das nicht mehr kann, werde ich vielleicht verbittern und nur noch grantig und misstrauisch sein. Das sollte ich mir einfach nicht antun und meiner Umwelt tue ich damit auch Unrecht, denn immer wieder finde ich eine schöne Blume und das gibt mir Freude und Lebensmut
LG Helga

vom 16.11.2019, 00.29
Antwort von Zitante:

"... denn immer wieder finde ich eine schöne Blume und das gibt mir Freude und Lebensmut."
Das gefällt mir – und kann man auch nicht oft genug sagen/schreiben, liebe Helga.
Einen lieben Gruß zu Dir zurück!
1. von Helga Sievert-Rathjens

Stimmt. Ich war oft die Dumme und habe viel von mir gelernt. Aus meinen Fehlern :)

vom 14.11.2019, 23.11
Antwort von Zitante:

Es gibt etwas, wo ich kaum aus meinen Fehlern lerne, nämlich dann, wenn ich anderen Menschen gegenüber zu viel Vertrauen entgegengebracht bzw. falsch eingeschätzt habe.
Allerdings haben die Fälle, in denen sich das Vertrauen gelohnt hat, denjenigen, bei denen ich reingefallen bin, überholt.
Demnach immer noch eine positive Bilanz...
(Für die Suche nach Autoren
bitte die "Autorenliste" in der
oberen Navigationsleiste nutzen)
2022
<<< Mai >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
      01
02030405060708
09101112131415
16171819202122
23242526272829
3031     
Der Staat ist heute Jedermann, und Jedermann kümmert sich um Niemanden.

~ Honoré de Balzac ~
(1799-1850)


Ein Abospruch von
www.zitante.de
Letzte Kommentare
Marianne:
Dem Spruch kann ich nur zustimmen. Tragen wir
...mehr
Helga F.:
Danke für den weisen Spruch und das sch&
...mehr
Marianne:
Alle Arten von Freude sind zum sofortigen Geb
...mehr
Quer:
Das meine ich auch. Die Freude kann weder kon
...mehr
Marianne:
Der Text, den Monika geschrieben hat, kam mir
...mehr
Marianne:
Sich Zufriedenheit zu erarbeiten, kann anstre
...mehr
Monika:
Bei diesem Bild mit Text, fiel mir sofort ein
...mehr
Marianne:
Sehr schön formuliert und mitten aus dem
...mehr
Marianne:
Berührende Worte von Novalis. Du hast ei
...mehr
Anne P. -D.:
Was für ein schöner Text von Novali
...mehr
Achtung!
Diese Seite unterliegt dem Urheberrecht.
Es ist deshalb nicht erlaubt,
ohne meine Zustimmung
Beiträge zu kopieren und
anderweitig zu veröffentlichen.
Kontakt: siehe Impressum