Ausgewählter Beitrag

Ernst Ferstl, Spruch des Tages zum 14.03.2021

Die Wellen der Zeit
schaukeln die Augenblicke
ans Lebensufer.

(ein Haiku aus: »Gräser tanzen«)
~ © Ernst Ferstl ~

österreichischer Lehrer, Dichter und Aphoristiker; * 1955



Bildquelle: Julius_Silver/pixabay.com (Link führt zum Originalbild) / Lizenz: Pixabay

Zitante 14.03.2021, 00.10

Kommentare hinzufügen


Kommentare zu diesem Beitrag

4. von Marianne

Ohhh jaaa, liebe Christa, ich trage eine rote Rose bei mir als Erkennungszeichen :), wenn wir uns dort begegnen.
Lächelnde und träumerische Grüße in die neue Woche,
Marianne

vom 15.03.2021, 13.22
3. von Marianne

Für mich ist Herr Ferstl ein Meister der Wortspiele.
Ich mag seine Texte sehr. Das dazu passende Bild zu betrachten ist für mich schon ein wunderschöner Lebens-Augenblick.
Ich träume mich gerade an diesen Ort:).

Liebe Grüße von Marianne

vom 14.03.2021, 18.07
Antwort von Zitante:

Oh ja, an so einem Ort wäre ich auch gerne, der läßt Sorgen vergessen (zumindest zeitweise...).
Einen verträumten Gruß zu Dir, vielleicht treffen wir uns ja? ;-)
2. von Anne P.-D.

Ein wunderbarer Spruch zu einem wunderbaren Foto dazu. Ernst Ferstls Sprüche mag ich sehr. Jeder schöne Augenblick, der zum Lebensufer führt, ist sehr wichtig in dieser Zeit! Hoffnung und Zuversicht!
Einen schönen Sonntag, lieben Gruß, Anne

vom 14.03.2021, 15.16
Antwort von Zitante:

Das hast Du fein formuliert, liebe Anne, ich bin da ganz bei Dir!
Lieben Gruß zurück
1. von Helga F.

Wow, was für ein schönes Bild zu Ernst Ferstls Spruch! Ja die Zeit ... ,-
versuchen wir das JETZT zu genießen und wertzuschätzen.

vom 14.03.2021, 11.01
Antwort von Zitante:

... einfach versuchen, mit der Zeit und mit den Wellen mitzuschaukeln, die schönsten Bewegungen mitzunehmen: ja, das ist eine tolle Idee!
(Für die Suche nach Autoren
bitte die "Autorenliste" in der
oberen Navigationsleiste nutzen)
2021
<<< Mai >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
     0102
03040506070809
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31      
Argwohn ist eine schwere Rüstung, die mit ihrem Gewicht mehr hindert als schützt.

~ Lord Byron ~
(1788-1824)


Ein Abospruch von
www.zitante.de
Letzte Kommentare
Marianne:
Der Spruch hat eine Botschaft, die ich so int
...mehr
Anne P.-D.:
Das Foto spricht mich direkt sehr an, da ich
...mehr
Marianne:
Der Spruch erinnert mich an die Aussage: Die
...mehr
Gabriele Fuchs:
Danke für die wunderbare Karte an dem Ta
...mehr
Marianne:
Liebevoller geht es fast nicht, wie wunderbar
...mehr
Anne P.-D.:
Heute Nachmittag hatte ich Therapie für
...mehr
Helga F.:
Was für ein schöner Spruch, er mach
...mehr
Marianne:
Natürliche Schönheit präsentie
...mehr
Anne P.-D.:
Diesen Spruch gebe ich gerne weiter. Bis gera
...mehr
Helga F.:
So schön geschrieben, - das wünsche
...mehr
Achtung!
Diese Seite unterliegt dem Urheberrecht.
Es ist deshalb nicht erlaubt,
ohne meine Zustimmung
Beiträge zu kopieren und
anderweitig zu veröffentlichen.
Kontakt: siehe Impressum