Ausgewählter Beitrag

Alltägliches, 22.04.2020


beunruhigende Nachrichten:
gab es gestern von meiner Mutti, die in einer Seniorenresidenz in Belgien lebt (und die ich seit Jahresanfang nicht mehr gesehen habe). Die Situation hat sich allerdings im Laufe des gestrigen Tages bis heute früh verbessert, so daß erstmal Entwarnung gegeben ist. Puuuhhh!

Linkempfehlung:
der Schriftsteller Jonathan Safran Foer hat einen Gastartikel geschrieben und zwar ~ hier ~. Mich beschäftigt die Nutztierhaltung bzw. -züchtung schon länger (ich erinnere mich an Fernsehdokumentationen von Horst Stern, Anfang der 1970er Jahre). Vegetarierin bin ich noch nicht geworden, mein Fleischkonsum verrringert sich jedoch schon seit Jahren. Die zusätzliche Gefahr für den Menschen, wie sie Foer in seinem Artikel beschreibt, macht mich noch nachdenklicher.

geärgert:
auf Aussagen wie: "Das darf ich doch" / "Das ist doch nicht verboten" reagiere ich verärgert. Etwas zu dürfen heißt noch lange nicht, sich das Recht herauszunehmen, bewußt etwas zu tun, was anderen/mir unangenehm ist oder gegen den Strich geht. Mit anderen Worten: auf Respekt und Rücksichtnahme im gegenseitigen Umgang lege ich großen Wert.

mit einem Kopfschütteln:
registriere ich Internetartikel, in denen die Pandemie bestritten oder verleugnet wird.

abgeholt:
wurde vom Sanitätshaus der Rollstuhl, der in den vergangenen Wochen unentbehrlich war. Physiotherapie und eiserner Wille bei den empfohlenen Übungen haben wesentlich dazu beigetragen, daß ich in der Wohnung weitestgehend ohne Hilfe laufen kann. Für Draußen brauche ich noch eine Stütze.

zum ersten Mal:
ein Spargel-Risotto gegessen. Richtig gut! Leider fehlte mir frisch geriebener, italienischer Hartkäse für oben drüber – steht jetzt auf dem Einkaufszettel!
.

Zitante 22.04.2020, 18.00

Kommentare hinzufügen


Kein Kommentar zu diesem Beitrag vorhanden

(Für die Suche nach Autoren
bitte die "Autorenliste" in der
Navigationsleiste nutzen)
2020
<<< November >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
      01
02030405060708
09101112131415
16171819202122
23242526272829
30      
Wenn es einen Weg gibt, etwas besser zu machen, finde ihn.

~ Thomas Alva Edison ~
(1847-1931)


Ein Abospruch von
www.zitante.de
Letzte Kommentare
Marianne:
Danke für den schönen Spruch, liebe Christa
...mehr
Anne P.-D.:
Ein leuchtender Stern ist sehr wichtig fü
...mehr
Sophie:
"festgestellt", damit habe ich auch Probleme.
...mehr
Helga Sievert-Rathjens:
Fantastisch diese Moos- und Pilzbilder. Moos
...mehr
Helga Sievert-Rathjens:
Liebe Christa,mein Spruch i.S. gesperrt wegen
...mehr
Sophie:
Bitte, das Kartoffelpöfferkes Rezept m&
...mehr
Helga Sievert-Rathjens:
Wunderbar. Ich habe so eine Bank, aus Moos un
...mehr
Helga Sievert-Rathjens:
Hallo liebe Christa, da bin ich froh zu lesen
...mehr
Marianne:
Auch wir Menschen können uns gegenseitig
...mehr
Sophie:
liebe Christa,was bitte sind Kürbisp&oum
...mehr
Achtung!
Diese Seite unterliegt dem Urheberrecht.
Es ist deshalb nicht erlaubt,
ohne meine Zustimmung
Beiträge zu kopieren und
anderweitig zu veröffentlichen.
Kontakt: siehe Impressum