Ausgewählter Beitrag

*Wilhelm Engelhardt*

Jedesmal, wenn es dir schlecht geht, frage dich ehrlich, ob du nicht versucht bist,
außen herum, oben drüber, neben dran vorbeizuschleichen – anstatt zugrundezugehen.
Jede Feigheit, die das tut, straft uns, in dem das Leben täglich unerträglicher und schwerer wird.
Zugrundegehen aber heißt nicht Vernichtetwerden, Zerbrechen, Untergehen, sondern Untertauchen.
Du sollst im Leben bis auf den Grund gehen und siehst dann,
wie das Leben auf einmal so einfach ist.

(zugeschrieben)
~ Wilhelm Engelhardt ~
deutscher Lehrer und Kantor; 1857-1935

Zitante 06.11.2017, 20.00

Kommentare hinzufügen


Kein Kommentar zu diesem Beitrag vorhanden

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
2018
<<< September >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
     0102
03040506070809
10111213141516
17181920212223
24252627282930

Letzte Kommentare
O. Fee:
Mir fällt vom zahnlosen Lächeln der Älteren d
...mehr
Marianne:
@ Gudrun: Ich musste laut lachen, als ich Dei
...mehr
Gudrun:
Ich stimme dir Marianne und auch dir SM zu. D
...mehr
SM :
Der Zusammenhang ist auch für mich nicht ganz
...mehr
Marianne:
Mit den Zähnen könnte es stimmen, aber das La
...mehr
Achim:
Wohl eher Praxis, oder?
...mehr
Achim:
und wieder - Oh wie wahr!
...mehr
SM :
Interessante Theorie..
...mehr
Achim:
Oh wie wahr!
...mehr
Gudrun:
Eine gelungene Wortspielerei - ich liebe solc
...mehr
Achtung!
Diese Seite unterliegt dem Urheberrecht.
Es ist deshalb nicht erlaubt,
ohne meine Zustimmung
Beiträge zu kopieren und
anderweitig zu veröffentlichen.
Kontakt: siehe Impressum