Ausgewählter Beitrag

*Wilhelm Engelhardt*

Jedesmal, wenn es dir schlecht geht, frage dich ehrlich, ob du nicht versucht bist,
außen herum, oben drüber, neben dran vorbeizuschleichen – anstatt zugrundezugehen.
Jede Feigheit, die das tut, straft uns, in dem das Leben täglich unerträglicher und schwerer wird.
Zugrundegehen aber heißt nicht Vernichtetwerden, Zerbrechen, Untergehen, sondern Untertauchen.
Du sollst im Leben bis auf den Grund gehen und siehst dann,
wie das Leben auf einmal so einfach ist.

(zugeschrieben)
~ Wilhelm Engelhardt ~
deutscher Lehrer und Kantor; 1857-1935

Zitante 06.11.2017, 20.00

Kommentare hinzufügen


Kein Kommentar zu diesem Beitrag vorhanden

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
2017
<<< November >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  0102030405
06070809101112
13141516171819
20212223242526
27282930   

Letzte Kommentare
SM :
Die Helden machen sich ja meist nicht selbst
...mehr
Marianne:
Es gibt auch die stillen Helden.
...mehr
Quer:
Recht hat er, der Herr Arouet alias Voltaire.
...mehr
SM :
Ihre abschließende Frage ist interessant, O.
...mehr
Anne P.-D.:
Es ist wichtig, das Licht der Liebe in sich z
...mehr
O. Fee:
Gerade wir Menschen, die so viel auf uns halt
...mehr
Marianne:
Danke, liebe Anne P.-D., das gebe ich gerne a
...mehr
Achim:
sehr Weise!
...mehr
O. Fee:
Genau! Sein britischer Zeitgenosse hat es ein
...mehr
Anne P.-D.:
Oja, dieses Licht im Herzen sollte niemals ve
...mehr
Achtung!
Diese Seite unterliegt dem Urheberrecht.
Es ist deshalb nicht erlaubt,
ohne meine Zustimmung
Beiträge zu kopieren und
anderweitig zu veröffentlichen.
Kontakt: siehe Impressum