Ausgewählter Beitrag

*Rudolf von Ihering*, Spruch des Tages zum 22.08.2019

Der Einsiedler versündigt sich gegen die Gesellschaft,
denn er entzieht ihr die Dienste, die er im Stande wäre,
ihr zu leisten.

(aus: »Der Zweck im Recht«)
~ Rudolf von Ihering ~, auch: Rudolf von Jhering
deutscher Jurist und Rechtswissenschaftler; 1818-1892

(Klick hier, um den Spruch des Tages als Spruchkarte zu verschicken)

Zitante 22.08.2019, 00.10

Kommentare hinzufügen


Kommentare zu diesem Beitrag

4. von Gudrun Zydek

@ Ulla I.
Sie empfinden den Spruch als respektlos, anmaßend und kleingeistig. So weit möchte ich nicht gehen. Der Autor hat es genau so empfunden, wie er es geschrieben hat. Daran ist grundsätzlich nichts auszusetzen, jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.
Dass es nicht die meine ist, habe ich ja bereits in meinem vorigen Kommentar beschrieben.
Sie nennen viele Gründe, die dafür sprechen als Einsiedler zu leben; ein sehr wichtiger jedoch fehlt meines Erachtens: der spirituelle! In diesem Falle durch Ausblendung der äußeren Reize, Gott in mir näher zu kommen.

vom 22.08.2019, 20.50
3. von Ulla I.

@ Sr. Lucia Kienzler : Der heutige Tagesspruch hat auch bei mir ein Stirnrunzeln hervor gerufen. Ich empfinde ihn nicht nur als respektlos und anmaßend,sondern auch als kleingeistig. Ein Mensch, der in die Eremitage geht, hat immer gute Gründe dafür, sich von der Gesellschaft ( meistens nur für eine gewisse Zeit) zurück zu ziehen. Und dies ist immer zu respektieren. Ein Menschen, der zu sich selber finden möchte und/oder Antworten auf philosophische/ religiöse / naturwissenschaftliche Fragen sucht und oftmals eben gerade in der Einsamkeit auch findet, ist in der Regel für die Menschheit und die Gesellschaft ein Gewinn. Denn er lässt die Gesellschaft an seinen Erkenntnissen in irgendeiner Form teilhaben - früher oder später, meist in Schriftform. Eine derartige Abwertung dieser sensiblen, nachdenklichen, neugierigen und mental produktiven Menschen zeugt von Ignoranz und mangelnder Bildung.

Ich wünsche allen einen entspannten Start in ein sonniges Spätsommer-Wochenende.
Ulla

vom 22.08.2019, 19.43
2. von Gudrun Zydek

@ Sr. Lucia Kienzler
Sie sind mir mit Ihrem Kommentar zuvorgekommen, aber ich hätte es nicht besser ausdrücken können. Danke.

vom 22.08.2019, 11.42
1. von Sr. Lucia Kienzler

Der heutige Tagesspruch stammt aus einer für mich sehr oberflächlichen Betrachtungsweise, (die wohl nur von sichtbaren Dingen, Dienstleistungen, Einsätzen etc. ausgeht).
Ein christlicher Einsiedler z.B. wird durch sein Dasein, sein Gebet, evtl auch durch seine Ratschläge, wenn angefragt, und schlicht durch seinen inneren Kampf um das Gute viel für die Gesellschaft tun....
Aber ich weiß, dass dazu Glaube gehört oder zumindest eine Sensiblität für diese Dimensionen der Wirklichkeit.
Herzliche Grüße
Sr. Lucia


vom 22.08.2019, 08.07
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
2019
<<< Oktober >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
 010203040506
07080910111213
14151617181920
21222324252627
28293031   
Letzte Kommentare
Gudrun Zydek:
Ja, der Autor hat unbedingt Recht, und Gudrun
...mehr
Gudrun Kropp:
Ja, der Autor hat recht - der Mensch stumpft
...mehr
Zitante Christa:
Ich bin sehr gespannt, ob ich heute die "Orde
...mehr
Zitante Christa:
Ich hatte eigentlich mit Widerspruch zu diese
...mehr
Gudrun Zydek:
Ganz und gar meine Meinung.Mein umfangreiches
...mehr
Anne P.-D.:
Seit wann sollte ich mich an Regeln halten, w
...mehr
Quer:
Ganz richtig! Eine breite Allgemeinbildung ka
...mehr
Gudrun Zydek:
Das ist eine edle Einschätzung - völlig unabh
...mehr
Anne P.-D.:
Das wünsche ich auch allen, und einen schönen
...mehr
Gudrun Zydek:
Liebe Christa,wettermäßig sind deine Wünsche
...mehr
Achtung!
Diese Seite unterliegt dem Urheberrecht.
Es ist deshalb nicht erlaubt,
ohne meine Zustimmung
Beiträge zu kopieren und
anderweitig zu veröffentlichen.
Kontakt: siehe Impressum