Ausgewählter Beitrag

*Magnus Gottfried Lichtwer*, Spruch des Tages zum 19.03.2020

Was sich ein Narr in den Kopf gesetzt,
das hält wie eine Schrift,
die man in Marmor ätzt.

(aus seinen Fabeln)
~ Magnus Gottfried Lichtwer der Jüngere ~
deutscher Jurist und Fabeldichter in der Zeit der Aufklärung; 1719-1783

Zitante 19.03.2020, 00.10

Kommentare hinzufügen


Kommentare zu diesem Beitrag

1. von Achim

Vernunft ist Fürsorge und Fürsorge muß vernünftig sein!
Bleibt vernünftig, bleibt daheim, wenn es geht!
Denkt nicht nur an euch selbst und eure Lieben,
sondern auch eure Nachbarn, Verwandten, Bekannten.
Weniger ist mehr, vorallem momentan!
Habt schöne Tage, gutes Wetter, keine Langeweile.
Bleibt besonnen, nachdenkend, besorgt, gesund!
Und seid gegrüßt, aus der Ferne, natürlich, jetzt!

vom 19.03.2020, 09.24
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
2020
<<< Juli >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  0102030405
06070809101112
13141516171819
20212223242526
2728293031  
Letzte Kommentare
Quer:
Das erlebe ich auch immer wieder, dass einem
...mehr
Helga Sievert-Rathjens:
Wie schön ausgedrückt
...mehr
Anne P.-D.:
Es stimmt, dass die Schattenseiten im Leben n
...mehr
Helga F.:
Ja, genauso ist es. Wohl dem, der daraus lern
...mehr
Helga Sievert-Rathjens:
Oh je, ich kenne so einige Pfeifen und leider
...mehr
Helga Sievert-Rathjens:
Ein passendes Bild zu einem wahren Spruch. Wi
...mehr
Marianne:
Beim Lesen musste ich schmunzeln und lie&szli
...mehr
Helmut:
geben sie aber leider... ??
...mehr
O. Fee:
Einmalig schön und zutreffend formuliert
...mehr
O. Fee:
Ein wahrer Spruch. Die Sorgen sind wie Corona
...mehr
Achtung!
Diese Seite unterliegt dem Urheberrecht.
Es ist deshalb nicht erlaubt,
ohne meine Zustimmung
Beiträge zu kopieren und
anderweitig zu veröffentlichen.
Kontakt: siehe Impressum