Ausgewählter Beitrag

*Harald Schmid*

Zwiegespräche sind Dialoge,
die man mit sich selbst führt.

(aus einem Manuskript)
~ © Harald Schmid ~, auch: Harry Pegas
deutscher Aphoristiker, * 1946

Zitante 25.08.2016, 18.00

Kommentare hinzufügen


Kommentare zu diesem Beitrag

3. von O. Fee

Jetzt erst sehe ich, dass das mathematische Zeichen für eine Ungleichheit (die horizontal liegenden Vs links unten an der Tastatur) im Text nicht widergegeben worden ist. Daher schreibe ich die Ungleichung erneut in Worten:

5 Dialoge sind wesentlich mehr als 10 Monologe.

vom 29.08.2016, 21.17
2. von O. Fee

Was Monologe und Dialoge betrifft, gilt die Ungleichung: 5 Dialoge 10 Monologe.

vom 26.08.2016, 18.10
Antwort von Zitante:

Da kann man nur hoffen, daß das Verhältnis Gespräche : Selbstgespräche günstiger ausfällt.
1. von Vodia

und was sind dann Selbstgespräche???

vom 25.08.2016, 18.40
Antwort von Zitante:

Monologe ????
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
2019
<<< November >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
    010203
04050607080910
11121314151617
18192021222324
252627282930 
Letzte Kommentare
Gudrun Kropp:
Na, ob man da nicht doch irgendwann auf den B
...mehr
Helga Sievert-Rathjens:
Ja Christa, das erlebe ich natürlich auch stä
...mehr
Ocean:
Liebe Christa,was für ein wahrer Spruch ..und
...mehr
Helga Sievert-Rathjens:
Stimmt. Ich war oft die Dumme und habe viel v
...mehr
Quer:
Das versuche ich doch die ganze Zeit, leider
...mehr
Marianne:
Danke, liebe Christa, das wünsche ich dir auc
...mehr
Marianne:
Auch Brücken von unseren Regierenden zum Volk
...mehr
B.S.:
Es gibt sie aber auch, die Menschen die dafür
...mehr
Anne P.-D.:
Jetzt lese ich gerade, dass die Katharina Ei
...mehr
Anne P.-D.:
Wie wichtig die Brücke zum anderen Ufer oder
...mehr
Achtung!
Diese Seite unterliegt dem Urheberrecht.
Es ist deshalb nicht erlaubt,
ohne meine Zustimmung
Beiträge zu kopieren und
anderweitig zu veröffentlichen.
Kontakt: siehe Impressum