Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: Rémy de Gourmont

Rémy de Gourmont

Die sonderbarste aller sexuellen Verirrungen
ist vielleicht die Enthaltsamkeit.

(zugeschrieben)
~ Rémy de Gourmont ~

französischer Schriftsteller, Theoretiker des Symbolismus und Philosoph; 1858-1915

Zitante 04.04.2019, 14.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Rémy de Gourmont

Es gibt eine Person, zu der wir nie ganz ehrlich sein werden:
uns selbst.

{Il y a une personne avec qui nous n'arriverons jamais à être complètement sincères,
nous-mêmes.}

(aus: »Pensées inédites«)
~ Rémy de Gourmont ~

französischer Schriftsteller, Theoretiker des Symbolismus und Philosoph; 1858-1915

Zitante 04.04.2018, 02.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Rémy de Gourmont

Mit dem Wort "müssen" läßt man die Leute
tanzen wie den Bären mit der Musik.

{Avec ce mot devoir, on fait danser le citoyen
comme un ours avec une musette.}

(zugeschrieben)
~ Rémy de Gourmont ~

französischer Schriftsteller, Theoretiker des Symbolismus und Philosoph; 1858-1915

Zitante 10.09.2017, 06.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Rémy de Gourmont

Das Leben ist wie die Grammatik:
die Ausnahmen sind häufiger als die Regeln.

(zugeschrieben)
~ Rémy de Gourmont ~

französischer Schriftsteller, Theoretiker des Symbolismus und Philosoph; 1858-1915

Zitante 13.04.2017, 18.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Rémy de Gourmont

Nur die größten Geister sehen das Naheliegende,
das ist ihr Privileg.

(zugeschrieben)
~ Rémy de Gourmont ~

französischer Schriftsteller, Theoretiker des Symbolismus und Philosoph; 1858-1915

Zitante 11.09.2016, 22.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Rémy de Gourmont

Nachsicht, das ist
die aristokratischste Form der Verachtung.

{L'indulgence c'est
la forme aristocratique du dédain.}

(aus: »Les Chevaux de Diomède«)
~ Rémy de Gourmont ~

französischer Schriftsteller, Theoretiker des Symbolismus und Philosoph; 1858-1915

Zitante 03.04.2016, 12.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Rémy de Gourmont

Küsse gehören den Schatten,
aber sie scheinen in der Nacht gleich Sternen.

(zugeschrieben)
~ Rémy de Gourmont ~

französischer Schriftsteller, Theoretiker des Symbolismus und Philosoph; 1858-1915

Zitante 17.01.2016, 22.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

(Für die Suche nach Autoren
bitte die "Autorenliste" in der
oberen Navigationsleiste nutzen)
2021
<<< November >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
01020304050607
08091011121314
15161718192021
22232425262728
2930     
Um glücklich zu sein im Leben, brauchen wir etwas zu arbeiten, etwas zu lieben und etwas, auf das wir hoffen können.

~ Joseph Addison ~
(1672-1719)


Ein Abospruch von
www.zitante.de
Letzte Kommentare
Dorothee Technau:
Phantastisch. Passt genau in die aktuelle Zei
...mehr
Steffen Mayer:
"Ich glaub 's behakt" kann man zu den me
...mehr
Steffen Mayer:
Mein erster Spruch, der mir in einem Traum od
...mehr
Marianne:
Vielleicht erfüllen sie sich dennoch? He
...mehr
Quer:
Das ist schön gesagt. Vielleicht ist es
...mehr
Helga F.:
Bingo! Genau so ist es.Aber bis dahin.... mei
...mehr
Edith T.:
Das ist ein wunderschön passendes Foto z
...mehr
Marianne:
Hauptsache, sie haben einander und sind in Li
...mehr
Marianne:
Wohlbehagen kann Körper und Seele gut tu
...mehr
Helga F.:
Wir freuen uns, dass alles wieder klappt lieb
...mehr
Achtung!
Diese Seite unterliegt dem Urheberrecht.
Es ist deshalb nicht erlaubt,
ohne meine Zustimmung
Beiträge zu kopieren und
anderweitig zu veröffentlichen.
Kontakt: siehe Impressum