Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: Emil Baschnonga

*Emil Baschnonga*

Wo Ansichten zu Standpunkte werden,
ist der Bewegungsspielraum arg eingeengt.

(aus einem Manuskript)
~ © Emil Baschnonga ~
Schweizer Schriftsteller und Aphoristiker, * 1941

Zitante 09.09.2015, 02.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Emil Baschnonga*

Wer kein Schwein hat
muss die Trüffel selber suchen.

(aus einem Manuskript)
~ © Emil Baschnonga ~
Schweizer Schriftsteller und Aphoristiker, * 1941

Zitante 03.09.2015, 18.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Emil Baschnonga*

Manche Freiheit, die sich einer nimmt,
ist eine Grenzverletzung der Frechheit.

(aus: »durch die Blume«)
~ © Emil Baschnonga ~
Schweizer Schriftsteller und Aphoristiker, * 1948

Zitante 26.08.2015, 09.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Emil Baschnonga*

Nebenbeschäftigungen halten uns
von der Hauptaufgabe ab.

(aus einem Manuskript)
~ © Emil Baschnonga ~
Schweizer Schriftsteller und Aphoristiker, * 1941

Zitante 03.08.2015, 10.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Emil Baschnonga, Schweizer Schriftsteller und Aphoristiker, * 1941 (Biographie)


Emil Baschnonga

Schweizer Schriftsteller und Aphoristiker

*15.04.1941 (Basel)


Zur Homepage des Autors

Zu den Texten von Emil Baschnonga auf der Zitantenseite

Emil Baschnonga, 1941 in Basel geboren und aufgewachsen, lebt seit 1970 im Londoner Vorort Wimbledon.

Neben seiner beruflichen Arbeit als Berater auf dem Lebensmittelbereich (Strategie, Markteinstieg, M&A) in seiner 1989 gegründeten Praxis, schreibt er Aphorismen, Kurzgeschichten, Novellen, zeitkritische Essays. Seine Vorliebe gehört der Kunst der knappen Form . Im September 2004 hat hat er sein Manuskript: 'EMMA - Eine altertümliche Liebesnovelle aus der Gegenwart' beendet. Er hat eben mit einer neuen Novelle begonnen: 'Jasmina und der Berichterstatter'. Er beabsichtigt jetzt, sich seinem Steckenpferd mit uneingeschränkter Schreiblust in seiner angestammten Sprache zu widmen.

Nebstdem, spielt Emil Baschnonga recht und schlecht Geige, sammelt beflissen Druckgrafik (Jugendstil, Art Deco), hauptsächlich französischer Provenienz. Aus dieser Sammelleidenschaft ist wiederum dieses Jahr ein Manuskript entstanden: 'Art Nouveau - Art Deco: Illustrated Music Sheet Covers in Europe - Posters in Miniature'.

Sein eigenes Netz zum Vertrieb dieser Sammlung erreicht man unter seiner Homepage.

Zitante 31.07.2015, 00.00 | PL

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
2019
<<< Juli >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
01020304050607
08091011121314
15161718192021
22232425262728
293031    
Letzte Kommentare
Monika:
Man lernt ja aus den Fehlern...
...mehr
Helga Sievert-Rathjens:
Der Spruch stimmt total, mir geht immer das H
...mehr
Gudrun Kropp:
Ich finde die Grafik wiederum sehr originelll
...mehr
Hanni 2:
Zu diesem wunderschönen und wahren Spruch wur
...mehr
SM :
Der angenehmste Platz vielleicht.
...mehr
SM :
Wobei es einen Unterschied gibt zwischen "bej
...mehr
Edith Tries:
Wer eigene Schwächen zugeben kann bzw zu ihne
...mehr
Edith Tries:
Das ist ja mal klasse! Und Anlass, nachzudenk
...mehr
Sophie:
@Marianne: mit bejahen ist alles gesagt.
...mehr
Marianne:
Würden dazu noch respektieren und akzeptieren
...mehr
Achtung!
Diese Seite unterliegt dem Urheberrecht.
Es ist deshalb nicht erlaubt,
ohne meine Zustimmung
Beiträge zu kopieren und
anderweitig zu veröffentlichen.
Kontakt: siehe Impressum