Herzlich willkommen auf zitante.de



Ab sofort ist der Tagesspruch wieder als eCard versendbar –
natürlich als verschlüsselte Verbindung !


*ORF-Teletext* *Apuleius*

Zitante 19.08.2018, 08.00| PL | einsortiert in: Zitante berichtet | Tags: ORF-Teletext

*Heute*, 19.08.2018

Geburtstag haben

* 1631: John Dryden († 1700)
* 1743: Marie-Jeanne du Barry († 1793)
* 1800: Michael Beer († 1833)
* 1837: Heinrich Hansjakob († 1916)
* 1862: Maurice Barrès († 1923)
* 1863: Adele Sandrock († 1937)

* 1938: Germund Fitzthum
Herzlichen Glückwunsch !

Namenstag haben

Bert, Caritas (Charitas), Cecilia, Jean (Johannes), Julius,
Reinlinde (Reginlind, Reglinde), Sebald(us), Sixtus, Ulf

Bauernweisheit/Wetterregel

Bereiten sich jetzt die Störche
schon zum Flug nach dem Süden vor,
so wird es einen kalten Herbst geben.

Welt-/Gedenk-/Aktions-/Feiertag

»Welttag der humanitären Hilfe« (UN, englische Seite)
(siehe auch: »Internationaler Tag der humanitären Hilfe« (UNO))
(siehe auch: »Internetseite von UNICEF)«)
(zum Gedenken an die Toten und Verletzten des Anschlages auf das UN-Hauptquartier in Bagdad am 19. August 2003,
Resolution der Generalversammlung: A/RES/64/139 vom 11. Dezember 2008 )

»National Aviation Day / Nationaler Tag der Luftfahrt« (USA, entlische Seite)

»Tag der Kartoffel«
(Erklärung bzw. Grund, Initiator und Gründungsdatum nicht bekannt)

»Internationaler Geocaching-Tag«

»Tag der Fotografie«
(zur Erinnerung an den 19.08.1839; die Pariser Akademien der Wissenschaften
und der schönen Künste erhielten das Patent für die Daguerreotypie
und stellten es der Welt zur Verfügung)

Zitante zwitschert

»hier«

Zitantes Newsletter online

»hier«

Zum Nachlesen

»alle Beiträge vom 19.08.2015«
»alle Beiträge vom 19.08.2016«
»alle Beiträge vom 19.08.2017«

Foto-Linktipp

»arcobaleno a ponte buriano« von francesco pagliai/fotocommunity.it

Zitante 19.08.2018, 03.00| PL | einsortiert in: Heute | Tags: Heute

*Jochen Mariss*, Spruch des Tages zum 19.08.2018

Guten Morgen!
Sag den Problemen ich komme nach dem Frühstück.
Aber sie brauchen nicht auf mich zu warten.
Echt nicht.

(aus seinen Werken)
~ © Jochen Mariss ~
deutscher Autor und Fotograf, * 1955

(Klick hier, um den Spruch des Tages als Spruchkarte zu verschicken)

Bildquelle: jill111/pixabay.com (Link führt zum Originalbild)/ CC0 1.0 Universell

Zitante 19.08.2018, 00.05| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Jochen Mariss, Tagesspruch, 20180819,

*Johann Heinrich Füssli*

In einem religiösen Volk erzeugt die Kunst Heiligtümer,
in einem militärischen Trophäen,
in einem kaufmännischen Handelsobjekte.

(zugeschrieben)
~ Johann Heinrich Füssli ~, in England bekannt als Henry Fuseli
schweizerisch-englischer Maler und Publizist; 1741-1825

Zitante 18.08.2018, 18.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Johann Heinrich Füssli

*Alexander Saheb*

Tiefe und Klarheit der Erkenntnis haben nichts mit dem Alter zu tun,
ausser dass mit zunehmendem Alter mehr erlebte Ereignisse
in eine Erkenntnis eingehen.

(aus: »Gedankenzoo« – Aphorismen und andere Anekdoten)
~ © Alexander Saheb ~
deutscher Aphoristiker, * 1968

Zitante 18.08.2018, 16.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Alexander Saheb

*Dschingis Khan*

Es gibt Menschen, die gehen in den Wald
und finden doch kein Holz.

(zugeschrieben)
~ Dschingis Khan ~, ursprünglich Temüdschin oder Temüüdschin; tatarisch: "der Schmied"
erster Großkhan der Mongolen von 1206 bis 1227; vereinte die mongolischen Stämme und weite Teile Zentralasiens und Nordchinas; lebte um 1155-1227

Zitante 18.08.2018, 14.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Dschingis Khan

*Rainer Kaune*

Seien wir ständig bemüht,
uns von allem zu entgiften,
was entmutigend niederziehen will.

(von seiner Homepage rainer.kaune.de)
~ © Rainer Kaune ~, Pseudonym: Heinrich Berger
Autor, Rezitator, Vortragsredner, * 1945

Zitante 18.08.2018, 12.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Rainer Kaune

*John Russell*

Die Erinnerung ist
das Parfüm der Seele.

(zugeschrieben)
~ John Russell ~, 1. Earl Russell
britischer Reformpolitiker und zweimaliger Premierminister; 1792-1878

Zitante 18.08.2018, 10.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: John Russell

*Heute*, 18.08.2018

Geburtstag haben

* 1414: Nur ad-Din Abdur Rahman Dschami († 1492)
* 1792: John Russell († 1878)
* 1830: Johann Huber († 1879)
* 1854: Eufemia von Adlersfeld-Ballestrem († 1941)
* 1873: Leo Slezak († 1946)

Sterbetag haben

* um 1155: Dschingis Khan († 1227)

Namenstag haben

Agapitus, Claudia, Helena (Eileen, Eleni, Hella, Ilka, Ilona, Jelka),
Leonhard, Paula, Rainald, Reinald (Rinaldo)

Bauernweisheit/Wetterregel

Holz, am Agapitustag geschlagen,
fault nicht bis zum Jüngsten Tag.

Welt-/Gedenk-/Aktions-/Feiertag

»Tag der Serendipität«

»Tag der Bürgerbeteiligung«

»Tag der schlechten Poesie (USA, englische Seite)«

Zitante zwitschert

»hier«

Zitantes Newsletter online

»hier«

Zum Nachlesen

»alle Beiträge vom 18.08.2015«
»alle Beiträge vom 18.08.2016«
»alle Beiträge vom 18.08.2017«

Foto-Linktipp

»[email protected]« von Der Westzipfler/fotocommunity.fr

Zitante 18.08.2018, 03.00| PL | einsortiert in: Heute | Tags: Heute

*Klaus Huber*, Spruch des Tages zum 18.08.2018

Eine der größten Künste besteht darin,
selbst denen etwas beizubringen,
die entweder lernunwillig oder unbelehrbar sind.

(von seiner Homepage »klausvomdachsbuckel.de«)
~ © Klaus Huber ~, alias »Klaus vom Dachsbuckel«
deutscher Autor, Textdichter für Chormusik und Auftragsdichter; * 1946

(Klick hier, um den Spruch des Tages als Spruchkarte zu verschicken)

Zitante 18.08.2018, 00.05| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Klaus Huber, Tagesspruch, 20180818,

*Erhard Schümmelfeder*

Es lohnt sich zumeist, einen anderen zu loben:
Man gewinnt für sich selbst einen milden Kritiker.

(aus: »Denkzettel eines Zweiflers« – Unzensierte Gedanken)
~ © Erhard Schümmelfeder ~
deutscher Erzieher und Schriftsteller, * 1954

Zitante 17.08.2018, 18.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Erhard Schümmelfeder

*Johannes von Müller*

Wenn du nichts von den andern willst, als für sie da sein,
ziehst du sie magnetisch an, schließest sie auf, weckst die Herzen.

(zugeschrieben)
~ Johannes von Müller ~
Schweizer Geschichtsschreiber, Publizist und Staatsmann; 1752-1809

Zitante 17.08.2018, 16.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Johannes von Müller

*Erhard Blanck*

Die Antwort auf eine Frage bei Tag oder bei Nacht –
das sind zwei Antworten.

(aus einem Manuskript)
~ © Erhard Blanck ~
deutscher Heilpraktiker, Schriftsteller und Maler, * 1942

Zitante 17.08.2018, 14.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Erhard Blanck

*Hans Jakob Christoffel von Grimmelshausen*

Wenn du dich vor jeder Hecke fürchtest,
kommst du dein Lebtag nicht in einen Wald.

(aus: »Der seltsame Springinsfeld«)
~ Hans Jakob Christoffel von Grimmelshausen ~
deutscher Schriftsteller; * um 1622-1676

Zitante 17.08.2018, 12.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Hans Jakob Christoffel von Grimmelshausen

*Jeannine Luczak-Wild*

Der Verstand ist eine Lampe, die leuchtet, aber nicht wärmt.
Das Gefühl ist ein Ofen, der wärmt, aber nicht leuchtet.
Der Glaube ist ein Feuer, das leuchtet und wärmt.
Und in dem zuweilen Bücher und Menschen verbrannt werden.

(aus: »Schweigegeld als Landeswährung« – Aphorismen)
~ © Jeannine Luczak-Wild ~
Konferenzdolmetscherin, Literaturwissenschaftlerin und Übersetzerin, * 1938

Zitante 17.08.2018, 10.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Jeannine Luczak-Wild

*Henry Ford*

Es gibt mehr Leute, die kapitulieren,
als solche, die scheitern.

(aus: »Erfolg im Leben. Mein Leben und Werk (Autobiographie)«)
~ Henry Ford ~
amerikanischer Pionier des Automobilbaus, Gründer der Ford Motor Company; 1863-1947

Zitante 17.08.2018, 08.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Henry Ford

*Heute*, 17.08.2018

Aktualisierte bzw. neu aufgenommene Autoren

* 1938: Jeannine Luczak-Wild
lebte um 123 bis wahrscheinlich nach 170: Apuleius

Sterbetag haben

* 1622: Hans Jakob Christoffel von Grimmelshausen († 1676)

Namenstag haben

A Amor, Benedikta (Benedikte), Clara, Eusebius,
Guda (Gudrun), Hyazinth, Jeannine (Janine), Jutta

Bauernweisheit/Wetterregel

August freundlich und heiß,
so bleibt der Winter lange weiß.

Welt-/Gedenk-/Aktions-/Feiertag

»Tag des Hl. Eusebius«

Zitante zwitschert

»hier«

Zitantes Newsletter online

»hier«

Zum Nachlesen

»alle Beiträge vom 17.08.2015«
»alle Beiträge vom 17.08.2016«
»alle Beiträge vom 17.08.2017«

Foto-Linktipp

»Preparandose para surfear« von Marta.L/fotocommunity.es

Zitante 17.08.2018, 03.00| PL | einsortiert in: Heute | Tags: Heute

*Apuleius*, Spruch des Tages zum 17.08.2018

Auch wird uns der Berg, den wir erklimmen,
weniger rau vorkommen, wenn wir uns
an hübschen Geschichten erfreuen.

(aus: »Der goldene Esel (Metamorphosen)«)
~ Apuleius ~, auch: Apuleius Madaurensis, Apuleius von Madaura oder Apuleius von Madauros
antiker Schriftsteller, Redner und Philosoph (Mittelplatoniker); lebte um 123 bis wahrscheinlich nach 170

(Klick hier, um den Spruch des Tages als Spruchkarte zu verschicken)

Bildquelle: ingaklas/pixabay.com (Link führt zum Originalbild)/ CC0 1.0 Universell

Zitante 17.08.2018, 00.05| (2/2) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Apuleius, Tagesspruch, 20180817,

*Wilhelm Wundt*

Wir sollen unsere Mitmenschen billig, nicht bloß gerecht behandeln.
Der Ungerechte ist immer zugleich unbillig.
Die Aufgabe des Rechtswillens ist es aber,
die ihn unterworfenen Rechtssubjekte gerecht, nicht billig zu behandeln.
Wer Gerechtigkeit zu üben berufen ist,
soll sich daher nicht von bloßer Billigkeit leiten lassen.

(zugeschrieben)
~ Wilhelm Maximilian Wundt ~
deutscher Physiologe, Psychologe und Philosoph; 1832-1920

Zitante 16.08.2018, 18.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Wilhelm Wundt

*Wilhelm Schwöbel*

Übeltäter in Uniform
sind noch lange keine Soldaten.

(aus: »Ansichten und Einsichten« – Aphorismen)
~ © Wilhelm Schwöbel ~
deutscher Zoologe und Aphoristiker, 1920-2008

Zitante 16.08.2018, 16.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Wilhelm Schwöbel

*Claudius Claudianus*

Auf Tugend,
nicht auf Blut muß man sich stützen.

(aus: »De quarto consulatu honorii Augusti«)
~ Claudius Claudianus ~, auch: Claudian
lateinischer Dichter der Spätantike; lebte um 375-404

Zitante 16.08.2018, 14.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Claudius Claudianus

*Ernst Ferstl*

Die Wahrheit bricht,
sobald wir versuchen,
sie für uns zurechtzubiegen.

(aus: »einfach kompliziert einfach«)
~ © Ernst Ferstl ~
österreichischer Lehrer, Dichter und Aphoristiker, * 1955

Zitante 16.08.2018, 12.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Ernst Ferstl

*Don Bosco*

Noch nie habe ich einen Menschen erlebt,
der im Angesicht des Todes beklagt hätte,
zuviel Gutes getan zu haben.

(zugeschrieben)
~ Don Bosco ~, eigentlich Giovanni Bosco
italienischer Pädagoge, Priester, Ordensgründer und Heiliger; 1815-1888

Zitante 16.08.2018, 10.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Don Bosco

*Epikur*

Kleine Seelen werden durch Erfolg übermütig,
durch Mißerfolge niedergeschlagen.

(zugeschrieben)
~ Epikur ~
griechischer Philosoph und Begründer des Epikureismus; lebte um 341 bis 270 v. Chr.

Zitante 16.08.2018, 08.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Epikur

*Heute*, 16.08.2018

Geburtstag haben

* 1645: Jean de La Bruyère († 1696)
* 1815: Don Bosco († 1888)
* 1832: Wilhelm Maximilian Wundt († 1920)

Namenstag haben

Alfried (Alfred, Altfri(e)d), Arnold, Beatrix, Christian, Rochus (Rocco),
Simplicianus, Stephan (Stefan, Steffen), Theodor (Theodul)

Bauernweisheit/Wetterregel

Wenn Sankt Rochus trübe schaut,
kommt auch die Raupe in das Kraut.

Welt-/Gedenk-/Aktions-/Feiertag

./.

Zitante zwitschert

»hier«

Zitantes Newsletter online

»hier«

Zum Nachlesen

»alle Beiträge vom 16.08.2015«
»alle Beiträge vom 16.08.2016«
»alle Beiträge vom 16.08.2017«

Foto-Linktipp

»Fußbett...« von Andreas Depping/fotocommunity.de

Zitante 16.08.2018, 03.00| PL | einsortiert in: Heute | Tags: Heute

*Jean de La Bruyère*, Spruch des Tages zum 16.08.2018

In der Gesellschaft gibt die Vernunft am ersten nach.
Die Verständigsten lassen sich oft
vom wunderlichsten Narren lenken.

(aus: »Die Charaktere«)
~ Jean de La Bruyère ~
französischer Schriftsteller und Moralphilosoph, 1645-1696

(Klick hier, um den Spruch des Tages als Spruchkarte zu verschicken)

Zitante 16.08.2018, 00.05| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Jean de La Bruyère, Tagesspruch, 20180816,

*Billy*

Das Glück ist
der Teilnahmeschein an der Lotterie Gottes.

(aus: »Wir Kleindenker« – Ein Plädoyer für die Einfalt und Vielfalt des Denkens)
~ © Billy ~, eigentlich Walter Fürst
Schweizer Aphoristiker, *1932

Zitante 15.08.2018, 18.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Billy

*Napoleon Bonaparte*

Die öffentliche Moral ist die natürliche Ergänzung zu allen Gesetzen;
sie allein ist eine vollständige Gesetzgebung.

{La morale publique est le complément naturel de toutes les lois ;
elle est à elle seule tout un code.}

(zugeschrieben)
~ Napoleon Bonaparte ~ (Napoleon I.)
französischer General, revolutionärer Diktator und Kaiser; 1769-1821

Zitante 15.08.2018, 16.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Napoleon Bonaparte

*Herbert Wesely*

Glaubt nicht nur an die Welt, wie sie ist,
sondern glaubt an die Welt, wie sie sein soll.

(aus: »Lebensquellen«)
~ © Herbert Wesely ~
österreichischer Autor und Sportsekretär, * 1963

Zitante 15.08.2018, 14.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Herbert Wesely

*Matthias Claudius*

Betrüge nicht! Du hast nicht Rast
Noch Ruh, wenn du betrogen hast.

(aus: »Ein Silbern ABC«)
~ Matthias Claudius ~, Pseudonym: Asmus
deutscher Dichter, und Journalist; 1740-1815

Zitante 15.08.2018, 12.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Matthias Claudius

*Gerhard Uhlenbruck*

Beim Lebenshunger mancher Leute
kann einem schon der Appetit vergehen.

(aus: »Ein gebildeter Kranker« – Trost- und Trutzsprüche für und gegen Ängste und Ärzte)
~ © Gerhard Uhlenbruck ~
deutscher Immunologe und Aphoristiker, * 1929

Zitante 15.08.2018, 10.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Gerhard Uhlenbruck

*Nachtrag zum Tagesspruch*


Ein aufmerksamer Leser sendet mir die Quelle zum heutigen Tagesspruch, mit Verlinkung auf den englischen Usprungstext.

Gerne habe ich »mein Posting« um den entsprechenden Quellenhinweis erweitert – lieben Dank für diesen Hinweis, Ingo B.!
.

Zitante 15.08.2018, 09.15| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitante berichtet | Tags: Walter Scott, Tagesspruch, 20180815, Nachtrag,

*Marie von Ebner-Eschenbach*

Wir werden vom Schicksal hart oder weich geklopft;
es kommt auf das Material an.

(aus: »Aphorismen«)
~ Marie Freifau von Ebner-Eschenbach ~, geb. Freiin Dubský
österreichische Schriftstellerin; 1830-1916

Zitante 15.08.2018, 08.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Marie von Ebner-Eschenbach

*Heute*, 15.08.2018

Geburtstag haben

* 1740: Matthias Claudius († 1815)
* 1769: Napoleon Bonaparte († 1821)
* 1771: Walter Scott († 1832)

Namenstag haben

Adam, Altfried (Alfred), Arnulf, Assunta, Bernd, Christian, Hyazinth, Johann,
Mecht(h)ild, Rochus, Rupert, Stanislaus, Stephan(ie) (Steffen, Steven)

Bauernweisheit/Wetterregel

Scheint an Himmelfahrt die Sonne,
bringt der Herbst uns Freud und Wonne.

Welt-/Gedenk-/Aktions-/Feiertag

»Mariä Himmelfahrt«
(siehe auch: »Ferragosto«)

»Welttag des Panamakanals«
(am 15.08.1914 passiert das erste Schiff, die SS Ancon, den Panamakanal)

»Brauchtum der Kräuterweihe«
(geht vermutlich auf die Überlieferung des Kirchenvaters Johannes von Damaskus zurück,
der zufolge dem leeren Grab Mariens bei seiner Öffnung
ein Wohlgeruch nach Rosen und Kräutern entstiegen sein soll)

»Japanischer Gedenktag des Kriegsendes«
(am 15. August 1945 um 12:00 Uhr Mittag japanischer Standardzeit sendete das japanische Radio
die mündliche Ansprache des Kaisers Hirohito an das japanische Volk (Gyokuon-hoso),
dass Japan die Bedingungen der Potsdamer Erklärung akzeptieren werde)

»National Relaxation Day« (USA, englische wikipedia-Seite)

Zitante zwitschert

»hier«

Zitantes Newsletter online

»hier«

Zum Nachlesen

»alle Beiträge vom 15.08.2015«
»alle Beiträge vom 15.08.2016«
»alle Beiträge vom 15.08.2017«

Foto-Linktipp

»Weise« von Michael Lisman/fotocommunity.cim

Zitante 15.08.2018, 03.00| PL | einsortiert in: Heute | Tags: Heute

*Sir Walter Scott*, Spruch des Tages zum 15.08.2018

Am schönsten ist die Rose, wenn ihre Knospe bricht,
So tagt aus Furcht empor der Hoffnung schönstes Licht;
Am süßesten glüht Rose vom Morgentau gefeuchtet,
Am lieblichsten blickt Liebe, wenn sie durch Tränen leuchtet.

{The rose is fairest when 't is budding new,
And hope is brightest when it dawns from fears;
The rose is sweetest washed with morning dew
And love is loveliest when embalmed in tears.}

(aus »Lady of the Lake«, Canto IV)
(der vollständige Text kann »hier« nachgelesen werden)

~ Sir Walter Scott ~, 1. Baronet von Abbotsford
schottischer Jurist, Dichter und Schriftsteller, einer der weltweit meistgelesenen Autoren seiner Zeit; 1771-1832

(Klick hier, um den Spruch des Tages als Spruchkarte zu verschicken)

Bildquelle: silviarita/pixabay.com (Link führt zum Originalbild)/ CC0 1.0 Universell

Zitante 15.08.2018, 00.05| (2/2) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Walter Scott, Tagesspruch, 20180815,

*Gerd de Ley*

Ein guter Schauspieler kann einen zu Tränen rühren.
Aber das kann der Fiskus auch.

{Een groot acteur kan u tot tranen bewegen.
Maar dat kan de fiscus ook.}

(aus: »Houten Dief«)
~ © Gerd de Ley ~
belgisch-flämischer Schauspieler, Aphoristiker und Verleger, * 1944

Zitante 14.08.2018, 18.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Gerd de Ley

*Hans Aßmann Freiherr von Abschatz*

Der alten Hunde Bellen
ist nicht aus Acht zu stellen.

(aus seinen Werken)
~ Hans Aßmann Freiherr von Abschatz ~, eigentlich Johann Erasmus Freiherr von Abschatz, Pseudonym Hans Erasmus Aßmann
deutscher Lyriker und Übersetzer des Barocks, galt als bedeutender Vertreter der Zweiten Schlesischen Schule; 1646-1699

Zitante 14.08.2018, 16.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Hans Aßmann von Abschatz

*Emil Baschnonga*

Erfolg ist das, was man auf sich lenkt;
Mißerfolg das, was andere einem zulenken.

(aus einem Manuskript)
~ © Emil Baschnonga ~
Schweizer Schriftsteller und Aphoristiker, * 1941

Zitante 14.08.2018, 14.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Emil Baschnonga

*Johannes Trojan*

Hast du das deine recht getan,
was gehen dich der Leute Reden an.

(zugeschrieben)
~ Johannes Trojan ~
deutscher Schriftsteller; 1837-1915

Zitante 14.08.2018, 12.00| (1/1) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Johannes Trojan

*Ernst Reinhardt*

Wer Perfektion anstrebt, ist unbeliebt.
Wer sie erreicht hat, wird bewundert.

(aus: »Gedankensprünge« – Aphorismen)
~ © Ernst Reinhardt ~
Schweizer Publizist und Aphoristiker, * 1932

Zitante 14.08.2018, 10.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Ernst Reinhardt

*Weisheit aus China*

Der Mann, der den Berg abtrug,
war derselbe, der anfing,
kleine Steine wegzutragen.

~ Weisheit aus China ~

Zitante 14.08.2018, 08.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Weisheit aus China

*Heute*, 14.08.2018

Geburtstag haben

* 1837: Johannes Trojan († 1915)
* 1867: John Galsworthy († 1933)

* 1932: Ernst Reinhardt
Herzlichen Glückwunsch !

Namenstag haben

Athanasia, Eberhard, Maximilian, Meinhard, Werenfried

Bauernweisheit/Wetterregel

Leuchten vor Mariä Himmelfahrt die Sterne,
dann hält sich das Wetter gerne.

Welt-/Gedenk-/Aktions-/Feiertag

»Nationaler Navajo-Codesprecher-Tag«

Zitante zwitschert

»hier«

Zitantes Newsletter online

»hier«

Zum Nachlesen

»alle Beiträge vom 14.08.2015«
»alle Beiträge vom 14.08.2016«
»alle Beiträge vom 14.08.2017«

Foto-Linktipp

»Dopo la mietitura« von Azelio Magini/fotocommunity.it

Zitante 14.08.2018, 03.00| PL | einsortiert in: Heute | Tags: Heute

*John Galsworthy*, Spruch des Tages zum 14.08.2018

Idealismus ist ein Maß der Vollkommenheit,
das in direktem Verhältnis
zur eigenen Entfernung vom Problem zunimmt.

(zugeschrieben)
~ John Galsworthy ~ Pseudonym: John Sinjohn
englischer Schriftsteller und Dramatiker (u.a. Die Forsyte-Saga), Literaturnobelpreisträger von 1932; 1867-1933

(Klick hier, um den Spruch des Tages als Spruchkarte zu verschicken)

Zitante 14.08.2018, 00.05| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: John Galsworthy, Tagesspruch, 20180814,

*Chrétien de Troyes*

Glück wird durch Aufschub süßer,
und es ist besser, ein kleines Glück später,
als ein großes gleich zu kosten.

(aus: »Iwein oder der Löwenritter (Yvain ou Le Chevalier au lion)«)
~ Chrétien de Troyes ~
französischer Autor, Vertreter der altfranzösischen Literatur, Begründer des Höfischen Romans; lebte um 1140-1190

Zitante 13.08.2018, 18.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Chrétien de Troyes

*Sigrun Hopfensperger*

Frieden strömt überall hin.
Aber er hat nur eine Quelle:
In unserer Mitte!

(aus dem Manuskript: »Mitten aus dem Herzen«)
~ © Sigrun Hopfensperger ~
deutsche Aphoristikerin, Universalistin und Idealistin, * 1967

Zitante 13.08.2018, 16.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Sigrun Hopfensperger

*Rudolf Georg Binding*

Jede Mode ist schön, die der Frau erlaubt,
ihr Herz am rechten Fleck zu tragen.

(zugeschrieben)
~ Rudolf Georg Binding ~, meist Rudolf G. Binding
deutscher Schriftsteller; 1867-1938

Zitante 13.08.2018, 14.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Rudolf Georg Binding

*Alexander Eilers*

Das Erstbeste
ist das Allerletzte.

(aus: »AberWitz«)
~ © Alexander Eilers ~
deutscher Aphoristiker, * 1976

Zitante 13.08.2018, 12.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Alexander Eilers

*Henriette Feuerbach*

Es ist um Gemütszustände ein kurioses Ding,
ein paar zu lose oder zu schroff angespannte Nerven,
und das ganze Instrumentchen ist verstimmt.

(aus ihren Briefen)
~ Henriette Feuerbach ~, geb. Henriette Heydenreich
deutsche Schriftstellerin, Ehefrau von Joseph Anselm Feuerbach sowie Stiefmutter des Malers Anselm Feuerbach; 1812-1892

Zitante 13.08.2018, 10.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Henriette Feuerbach

*Heute*, 13.08.2017

Geburtstag haben

* 1762: Anne-Josèphe Théroigne de Méricourt († 1817)
* 1802: Nikolaus Lenau († 1850)
* 1812: Henriette Feuerbach († 1892)
* 1814: Anders Jonas Angström († 1874)
* 1867: Rudolf Georg Binding († 1938)

Namenstag haben

Cassian (Kassian), Concordia, Gertrud(e), Gerold, Hippolyt, Ludolf,
Markus (Marco, Marko), Pontian, Radegunde, Wigbert (Wi(e)bke)

Bauernweisheit/Wetterregel

Wie das Wetter an Sankt Kassian
so hält es mehrere Tage an.

Welt-/Gedenk-/Aktions-/Feiertag

»Internationaler Linkshändertag«
(seit 1976, gegründet von Dean R. Campbell)

»Beginn des deutschen Mauerbaus«
(bestand vom 13.08.1961 bis 09.11.1989)

Zitante zwitschert

»hier«

Zitantes Newsletter online

»hier«

Zum Nachlesen

»alle Beiträge vom 13.08.2015«
»alle Beiträge vom 13.08.2016«
»alle Beiträge vom 13.08.2017«

Foto-Linktipp

»Mousse, Moos« von Gasser Lisbeth/fotocommunity.fr

Zitante 13.08.2018, 03.00| PL | einsortiert in: Heute | Tags: Heute

*Nikolaus Lenau*, Spruch des Tages zum 13.08.2018

Treulich bringt ein jedes Jahr
Welkes Laub und welkes Hoffen.

(aus dem Gedicht »Herbstklagen«)
~ Nikolaus Lenau ~, eigentlich Nikolaus Franz Niembsch
österreichischer spätromantischer Schriftsteller; 1802-1850

(Klick hier, um den Spruch des Tages als Spruchkarte zu verschicken)

Bildquelle: jplenio/pixabay.com (Link führt zum Originalbild)/ CC0 1.0 Universell

Zitante 13.08.2018, 00.05| (1/1) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Nikolaus Lenau, Tagesspruch, 20180813,

*Maria Edgeworth*

Das menschliche Herz, in welchem Alter auch immer,
öffnet sich für das Herz, das sich ihm gegenüber öffnet.

{The human heart, at whatever age,
opens to the heart that opens in return.}

(zugeschrieben)
~ Maria Edgeworth ~
anglo-irische Schriftstellerin; 1767-1849

Zitante 12.08.2018, 18.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Maria Edgeworth

*Vytautas Karalius*

Das Minimum wird von denjenigen geregelt,
die ein Maximum für sich beanspruchen.

(aus: »Flöhe in der Zwangsjacke.« – Aphorismen, Paradoxa, ironische Anspielungen)
~ © Vytautas Karalius ~
litauischer Schriftsteller, Aphoristiker und Übersetzer, * 1931

Zitante 12.08.2018, 16.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Vytautas Karalius

*Ludwig II. (Italien)*

Da man mit seinen Feinden leben muß,
kann man sie nur ertragen, wenn man sie aktzeptiert!

(zugeschrieben)
~ Ludwig II. (Italien) ~
ab 839/849 (Titular-)König von Italien, ab 844 König der Langobarden, ab 850 römischer Mitkaiser und ab 850 Kaiser; 825-875

Zitante 12.08.2018, 14.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Ludwig II.

*Kristiane Allert-Wybranietz*

Es gibt Stunden, Tage, da stehst du dir selbst im Weg wie eine Schranke.
Doch du gehst nicht beiseite, nicht einen Schritt, um dich durchzulassen,
weil du nicht siehst, daß du selbst die Schranke bist.
Zu häufig suchen wir woanders nach den Wegversperrern.

(aus ihren Werken)
~ © Kristiane Allert-Wybranietz ~
deutsche Schriftstellerin, * 1955

Zitante 12.08.2018, 12.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Kristiane Allert-Wybranietz

*Helena Petrovna Blavatsky*

Nur durch eine enge brüderliche Vereinigung
der inneren Selbste der Menschen
kann die Herrschaft der Gerechtigkeit
und Gleichheit eröffnet werden.

(aus ihren Werken)
~ Helena Petrovna Blavatsky ~, geb. Helena Petrovna von Hahn-Rottenstern
US-amerikanische Theosophin deutsch-russischer Herkunft; 1831-1891

Zitante 12.08.2018, 10.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Helena Petrovna Blavatsky

Albert Einstein

Es scheint hart, dem Herrgott in die Karten zu gucken.
Aber dass er würfelt und sich telepathischer Mittel bedient
(wie es ihm von der gegenwärtigen Quantentheorie zugemutet wird),
kann ich keinen Augenblick glauben.

(aus einem Brief an Cornelius Lanczos, 21. März 1942; oft zitiert als: »Gott würfelt nicht«)

~ Albert Einstein ~
einer der bedeutendsten theoretischen Physiker der Wissenschaftsgeschichte
und bekannter Wissenschaftler der Neuzeit
* 14.03.1879 (Ulm)
† 18.04.1955 (Princeton, New Jersey, USA)

Zitante 12.08.2018, 08.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Albert Einstein

*Heute*, 12.08.2018

Geburtstag haben

* 1762: Christoph Wilhelm Hufeland († 1836)
* 1804: Francesco Domenico Guerrazzi († 1873)
* 1831: Helena Petrovna Blavatsky († 1891)

Sterbetag haben

* 825 n. Chr.: Ludwig II. von Italien († 875 n. Chr.)

Namenstag haben

Andreas, Eberhard, Eusebius, Hilaria, Innozenz,
Johannes, Karl, Leo, Michael, Radegund(e)

Bauernweisheit/Wetterregel

Nach Laurenzi (11.08.) Ehr' -
wächst das Holz nicht mehr.

Welt-/Gedenk-/Aktions-/Feiertag

»Internationaler Tag der Jugend« (International Youth Day, UN, englische Seite)
(siehe auch: »auf Wikipedia«)
(seit 1999, UN-Resolution A/RES/54/120)

»Welt-Elephanten-Tag«
(seit 2012, Initiator nicht bekannt, soll darauf aufmerksam machen,
daß diese Tiere nicht nur liebenswert, sondern auch stark bedroht sind)

»Glorious Twelfth«
(bezeichnet in Großbritannien den offiziellen Startbeginn für die Moorhuhjagd)

Zitante zwitschert

»hier«

Zitantes Newsletter online

»hier«

Zum Nachlesen

»alle Beiträge vom 12.08.2015«
»alle Beiträge vom 12.08.2016«
»alle Beiträge vom 12.08.2017«

Foto-Linktipp

»Tomad asiento« von Lola Martinez Sobreviela/fotocommunity.es

Zitante 12.08.2018, 03.00| PL | einsortiert in: Heute | Tags: Heute

*Christoph Wilhelm Hufeland*, Spruch des Tages zum 12.08.2018

Seelenruhe, Heiterkeit und Zufriedenheit
sind die Grundlagen allen Glücks,
aller Gesundheit und eines langen Lebens.

(zugeschrieben)
~ Christoph Wilhelm Hufeland ~
deutscher Arzt, Sozialhygieniker und Volkserzieher; 1762-1836

(Klick hier, um den Spruch des Tages als Spruchkarte zu verschicken)

Bildquelle: pixel2013/pixabay.com (Link führt zum Originalbild)/ CC0 1.0 Universell

Zitante 12.08.2018, 00.05| (1/1) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Christoph Wilhelm Hufeland, Tagesspruch, 20180812,

*Gottfried Kinkel*

Die Dummen sind dir bloß beschwerlich,
Die Halbtalente sind gefährlich –
Weil selber sie nichts machen können,
Will's auch dem Genie ihr Neid nicht gönnen.

(aus: »Gedichte«)
~ Gottfried Kinkel ~
deutscher evangelischer Theologe, Professor für Kunst-, Literatur- und Kulturgeschichte, Schriftsteller, Kirchenlieddichter und Politiker; 1815-1882

Zitante 11.08.2018, 18.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Gottfried Kinkel

*Katharina Eisenlöffel*

Zeigst du nie Gefühle,
ist deine Seele krank.

(aus: »Weisheit des Lebens«)
~ © Katharina Eisenlöffel ~
österreichische Schriftstellerin und Aphoristikerin, * 1932

Zitante 11.08.2018, 16.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Katharina Eisenlöffel

*Friedrich Ludwig Jahn*

Der Mann soll kein Schaustück der Frau,
sie kein Spielzeug für ihn werden.
Wo ein Wesen nur das andere
für sich und nach sich bilden will,
muß dies Letztere zum toten Mittel verderben.

(aus: »Deutsches Volkstum«)
~ Johann Friedrich Ludwig Christoph Jahn ~, genannt: Turnvater Jahn
deutscher Pädagoge und Initiator der deutschen Turnbewegung; 1778-1852

Zitante 11.08.2018, 14.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Friedrich Ludwig Jahn

*Ulrich Erckenbrecht*

Alles hat seine Vorteile und Nachteile.
Wer diesen Satz zum Vorteil derer auslegt,
die alles auf sich beruhen lassen wollen,
hat die Nachteile auf seiner Seite.

(aus: »Divertimenti« – Wortspiele, Sprachspiele, Gedankenspiele)
~ © Ulrich Erckenbrecht ~, auch: Hans Ritz
deutscher Aphoristiker und Autor, * 1947

Zitante 11.08.2018, 12.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Ulrich Erckenbrecht

*Eduard Devrient*

Lassen Sie sich nicht zu weit von Ihrer Spottsucht hinreißen,
dämpfen Sie diesen liebenswürdigen Uebermuth,
der sich leicht an dem Heiligsten Ihrer schönen Seele vergreifen könnte.

(aus: »Dramatische und dramaturgische Schriften: Das graue Männlein«)
~ Philipp Eduard Devrient ~
deutscher Schauspieler, Sänger und Theaterleiter; 1801-1877

Zitante 11.08.2018, 10.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Eduard Devrient

Charlotte Whitton

Frauen müssen alles doppelt so gut machen wie Männer,
damit sie halb so gut beurteilt werden.
Zum Glück ist das nicht schwierig.

{Whatever women do they must do twice as well as men
to be thought of half as good.
Luckily, this is not difficult.}

(zitiert im »Canada Month« im Juni 1963)
~ Charlotte Elizabeth Whitton ~
kanadische Feministin und Bürgermeisterin von Ottawa; 1896-1975

Zitante 11.08.2018, 08.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Charlotte Whitton

*Heute*, 11.08.2018

Geburtstag haben

* 1778: Friedrich Ludwig Jahn († 1852)
* 1815: Gottfried Kinkel († 1882)
* 1833: Robert Green Ingersoll († 1899)
* 1801: Eduard Philipp Devrient († 1877)

Namenstag haben

Don(w)ald, Klara (Chiara, Clarissa), Luise, Nikolaus, Philomena,
Schetzel (Gezzelin), Susanna, Tiburtius

Bauernweisheit/Wetterregel

Die Sonne, die frühzeitig brennt,
nimmt oft kein gutes End.

Welt-/Gedenk-/Aktions-/Feiertag

»Verfassungstag (Weimarer Republik)«

»Spiel-im-Sand-Tag (Play in the sand day)«
(seit Anfang der 90er-Jahre, Initiator nicht bekannt)

Zitante zwitschert

»hier«

Zitantes Newsletter online

»hier«

Zum Nachlesen

»alle Beiträge vom 11.08.2015«
»alle Beiträge vom 11.08.2016«
»alle Beiträge vom 11.08.2017«

Foto-Linktipp

»[ orientalisches Licht ]« von Thomas Will/fotocommunity.de

Zitante 11.08.2018, 03.00| PL | einsortiert in: Heute | Tags: Heute

*Robert Green Ingersoll*, Spruch des Tages zum 11.08.2018

In der Natur
gibt es weder Belohnungen noch Strafen.
Es gibt Folgen.

{In nature
there are neither rewards nor punishment –
there are consequences.}

(zugeschrieben)
~ Robert Green Ingersoll ~
US-amerikanischen Redner im späten 19. Jahrhundert, Vertreter der damals florierenden Freidenkerei; 1833-1899

(Klick hier, um den Spruch des Tages als Spruchkarte zu verschicken)

Zitante 11.08.2018, 00.05| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Robert Green Ingersoll, Tagesspruch, 20180811,

*Frantz Wittkamp*

Wo die zufriedenen Leute wohnen,
trägt man anstelle von Hüten Kronen
und nur ein einziger trägt einen Hut.
Das ist der König, der hat es gut.

(aus: »alle tage ein gedicht« – Immerwährender Kalender)
~ © Frantz Wittkamp ~
deutscher Graphiker, Maler und Autor, * 1943

Zitante 10.08.2018, 18.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Frantz Wittkamp

*Sándor Petöfi*

O, Weltgeschichte: wundersames Buch!
Ein jeder liest was anderes aus dir;
Der eine Segen und der andere Fluch,
Der Leben, jener Tod dafür

(aus: »Weltgeschichte«)
~ Sándor Petöfi ~, eigentlich Alexander Petrovics
ungarischer Dichter und Volksheld der ungarischen Revolution 1848; 1823-1849

Zitante 10.08.2018, 16.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Sándor Petöfi

*Germund Fitzthum*

Die Sucht nach militärischer Stärke ist so groß,
daß sogar die hungernden Völker zuerst nach Waffen verlangen
und dann erst nach Brot.

(aus: »Der Literat im Caféhaus« – Aphorismen)
~ © Germund Fitzthum ~
österreichischer Aphoristiker, * 1938

Zitante 10.08.2018, 14.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Germund Fitzthum

*Enrico Cialdini*

Erinnerungen versüßen das Leben,
aber nur die Vergeßlichkeit macht dies möglich.

(zugeschrieben)
~ Enrico Cialdini ~, Herzog von Gaeta
italienischer General, 1811-1892

Zitante 10.08.2018, 12.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Enrico Cialdini

*Claudia Brefeld*

Lyrik ist
das Ballett der Sprache

(aus: »Witz - Bild - Sinn« - Facetten des zeitgenössischen Aphorismus)
~ © Claudia Brefeld ~
deutsche Aphoristikerin und Haiku-Dichterin, * 1956

Zitante 10.08.2018, 10.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Claudia Brefeld

*Mark Twain*

Mut ist Widerstand gegen die Angst,
Sieg über die Angst,
aber nicht Abwesenheit von Angst.

(zugeschrieben)
~ Mark Twain ~, eigentlich Samuel Langhorne Clemens
US-amerikanischer Schriftsteller; 1835-1910

Zitante 10.08.2018, 08.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Mark Twain

*Heute*, 10.08.2018

Geburtstag haben

* 1810: Camillo Benso (Graf) von Cavour († 1861)
* 1811: Enrico Cialdini († 1892)

* 1956: Claudia Brefeld
Herzlichen Glückwunsch !

Namenstag haben

Asteria (Anastasia, Asta, Astrid), Erik (Erich, Erika),
Laurentius (Lars, Lasse, Laurent, Laurenz, Lorenz, Renzo),
Tiburtius (Tiberius, Tibor)

Bauernweisheit/Wetterregel

Lorenz steht beim Bauern in Gnaden,
weil die Gewitter nicht mehr schaden.

Welt-/Gedenk-/Aktions-/Feiertag

»Laurentiustag«

»Faulpelztag«
(übernommen aus den USA, "National Lazy Day";
Initiator und Gründungsdatum nicht bekannt)

»Welt-Löwen-Tag«
(seit 2013, ausgerufen von Mitarbeitern des African Lion & Environmental Research Trust;
soll auf die Schutzbedürftigkeit der afrikanischen und asiatischen Löwen hinweisen)

Zitante zwitschert

»hier«

Zitantes Newsletter online

»hier«

Zum Nachlesen

»alle Beiträge vom 10.08.2015«
»alle Beiträge vom 10.08.2016«
»alle Beiträge vom 10.08.2017«

Foto-Linktipp

»Was guckst Du? – What's Up?« von Matthias Besant/fotocommunity.com

Zitante 10.08.2018, 03.00| PL | einsortiert in: Heute | Tags: Heute

*Camillo Benso von Cavour*, Spruch des Tages zum 10.08.2018

Es lehren alte wie neue Erfahrungen,
daß man mit größerer Sicherheit sein Ziel erreicht,
wenn man die Energie mit der größeren Klugheit verbindet.

(zugeschrieben)
~ Camillo Benso (Graf) von Cavour ~
italienischer Staatsmann; 1810-1861

(Klick hier, um den Spruch des Tages als Spruchkarte zu verschicken)

Bildquelle: jackmac34/pixabay.com (Link führt zum Originalbild)/ CC0 1.0 Universell

Zitante 10.08.2018, 00.05| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Camillo Benso von Cavour, Tagesspruch, 20180810,

*Gerdt von Bassewitz*

Wo deine Grenzen sind,
soll deine Tatkraft unermüdlich in ihrem Ansturm sein.

(zugescshrieben)
~ Gerdt Bernhard von Bassewitz ~
deutscher Schriftsteller (Peterchens Mondfahrt) und Schauspieler; 1878-1923

Zitante 09.08.2018, 18.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Gerdt von Bassewitz

*Anke Maggauer-Kirsche*

am meisten schmerzen uns die Worte
die wir nicht gesagt haben

(aus einem Manuskript)
~ © Anke Maggauer-Kirsche ~
deutsche Lyrikerin, Aphoristikerin und Betagtenbetreuerin, * 1948

Zitante 09.08.2018, 16.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Anke Maggauer-Kirsche

*Félix Dupanloup*

Woraus besteht Erziehung?
Den Menschen, den ganzen Menschen zu erziehen:
seinen Geist, sein Herz, seine Seele, sein Gewissen,
seinen Charakter, alle seine Fähigkeiten, alle seine Kräfte,
sein ganzes Leben.

{En quoi consiste l'Education?
A élever l'homme, l'homme tout entier:
son esprit, son coeur, son âme, sa conscience,
son caractère, toutes ses facultés, toutes ses puissances,
toute sa vie.}

(zugeschrieben)
~ Félix (Antoine Philibert) Dupanloup ~
römisch-katholischer Bischof von Orléans, 1802-1878

Zitante 09.08.2018, 14.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Félix Dupanloup

*Christel Rische*

Das Leben an sich ist nicht schwierig,
es geschieht von selbst.
Dem Leben einen Sinn zu geben,
darin liegt die Schwierigkeit.

(aus einem Manuskript)
~ © Christel Rische ~
deutsche Autorin, * 1962

Zitante 09.08.2018, 12.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Christel Rische

*Marcus Tullius Cicero*

Die Menschen erkennen nicht,
eine wie große Einnahme Sparsamkeit ist.

{Non intellegunt homines,
quam magnum vectigal sit parsimonia.}

(aus: »Paradoxa der Stoiker (Paradoxa Stoicorum)«)
~ Marcus Tullius Cicero ~
römischer Politiker, Anwalt, Schriftsteller und Philosoph; 106-43 v. Chr.

Zitante 09.08.2018, 10.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Marcus Tullius Cicero

*Kurt Tucholsky*

Erfahrungen vererben sich nicht –
jeder muß sie allein machen.

(aus: »Gebrauchsanweisung«)
~ Kurt Tucholsky ~, Pseudonyme: Kaspar Hauser, Peter Panter, Theobald Tiger und Ignaz Wrobel
deutscher Journalist und Schriftsteller; 1890-1935

Zitante 09.08.2018, 08.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Kurt Tucholsky

*Heute*, 09.08.2018

Geburtstag haben

* 1827: Heinrich Leuthold († 1879)

Namenstag haben

Altmann, Edith (Edda), Franz, Hademar (Hadmar, Hathumar),
Roman (Romana, Romina)

Bauernweisheit/Wetterregel

Ist der August im Anfang heiß,
wird der Winter streng und weiß,
stellen sich Gewitter ein,
wird's bis Ende auch so sein.

Welt-/Gedenk-/Aktions-/Feiertag

»Internationaler Tag der indigenen Bevölkerungsgruppen der Welt«
(siehe auch: »UN, englische Seite«)
(soll die Rechte der indigenen Bevölkerung fördern und schützen, UN-Resolution A/RES/48/163 vom Dezember 1994)

»Tag der Buchliebhaber«
(Initiator und Gründungsdatum mir leider nicht bekannt)

Zitante zwitschert

»hier«

Zitantes Newsletter online

»hier«

Zum Nachlesen

»alle Beiträge vom 09.08.2015«
»alle Beiträge vom 09.08.2016«
»alle Beiträge vom 09.08.2017«

Foto-Linktipp

»LUCE« von Bodil Hegnby Larsen/fotocommunity.it

Zitante 09.08.2018, 03.00| PL | einsortiert in: Heute | Tags: Heute

*Michael Bussek*, Spruch des Tages zum 09.08.2018

Die richtige Distanz
ist noch immer die brauchbarste Perspektive.

(aus einem Manuskript)
~ © Michael Bussek ~
gez.: vom Leben!, * 1966

(Klick hier, um den Spruch des Tages als Spruchkarte zu verschicken)

Zitante 09.08.2018, 00.05| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Michael Bussek, Tagesspruch, 20180809,

*William Phelps*

Ich unterteile alle Leser in zwei Gruppen:
Diejenigen, die lesen, um sich zu erinnern
und die, die lesen, um zu vergessen.

{I divide all readers into two classes:
Those who read to remember
and those who read to forget.}

(zugeschrieben)
~ William (Lyon) Phelps ~
US-amerikanischer Schriftsteller und Literaturwissenschaftler; 1865-1943

Zitante 08.08.2018, 18.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: William Phelps

*Martin Gerhard Reisenberg*

Die Gerechtigkeit behält sich für ihren Lauf
immer den längsten Atem vor.

(aus einem Manuskript)
~ © Martin Gerhard Reisenberg ~
deutscher Dipl.-Bibliothekar in Leipzig und Autor, * 1949

Zitante 08.08.2018, 16.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Martin Gerhard Reisenberg

*Ernst Barlach*

Wollt ihr die Toten ehren,
so laßt sie in ihrem Bereich der Ruhe.

(aus: »Schriften und Fragmente meines Lebens«)
~ Ernst (Heinrich) Barlach ~
deutscher Bildhauer, Schriftsteller und Zeichner; 1870-1938

Zitante 08.08.2018, 14.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Ernst Barlach

*Ernst R. Hauschka*

Um zwei Dinge beneide ich meine Katze:
Sie weiß, wer sie mag,
und sie merkt sich, was ihr schadet.

(aus: »Excerpta« – 425 auserlesene Aphorismen)
~ © Ernst R. Hauschka ~
deutscher Aphoristiker, Essayist und Bibliothekar, 1926-2012

Zitante 08.08.2018, 12.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Ernst R. Hauschka

*Gaius Musonius Rufus*

Anfang und Grundlage eines vernünftigen Lebens
ist das Maßhalten bei Speise und Trank.

(zugeschrieben)
~ Gaius Musonius Rufus ~
römischer Philosoph, zählt zu den Vertretern der späten Stoa; lebte um 30 bis 102 n. Chr.

Zitante 08.08.2018, 10.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Gaius Musonius Rufus

*Heute*, 08.08.2018

Geburtstag haben

* 1926: Ernst R. Hauschka († 2012)

Aktualisierte bzw. neu aufgenommene Autoren

* lebte um 30 bis 102 n. Chr.: Gaius Musonius Rufus

Namenstag haben

Altmann, Cyriak(us), Dominikus (Dominique), Edgar, Elgar (Elger, Hilger, Hildiger),
Gerhard, Hartwig, Ugolina

Bauernweisheit/Wetterregel

Je mehr Dominikus schürt,
um so mehr man im Winter friert.

Welt-/Gedenk-/Aktions-/Feiertag

»Weltkatzentag«
(Initiator nicht bekannt)

»Augsburger Hohes Friedensfest«
(Ursprünglich feierten die Augsburger Protestanten damit das 1648 durch den
Westfälischen Frieden eingeleitete Ende ihrer Unterdrückung
während des Dreißigjährigen Krieges.)

»Dominikustag«
(erinnert an den Gründer des Dominikanerordens, den heiligen Dominikus,
der 1234 heiliggesprochen wurde)

Zitante zwitschert

»hier«

Zitantes Newsletter online

»hier«

Zum Nachlesen

»alle Beiträge vom 08.08.2015«
»alle Beiträge vom 08.08.2016«
»alle Beiträge vom 08.08.2017«

Foto-Linktipp

»Parus caeruleus« von Marko König/fotocommunity.fr

Zitante 08.08.2018, 03.00| PL | einsortiert in: Heute | Tags: Heute

*Margarete*, Spruch des Tages zum 08.08.2018

Tiere sind oft die besseren Freunde,
sie reden nie dazwischen.

(aus: »nur für dich« – Gedankenplitter)
~ © Margarete ~
Autorin von Lyrik, Aphorismen und Kurzgeschichten

(Klick hier, um den Spruch des Tages als Spruchkarte zu verschicken)

Bildquelle: Kirgiz03/pixabay.com (Link führt zum Originalbild)/ CC0 1.0 Universell

Zitante 08.08.2018, 00.05| (2/2) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Margarete, Tagesspruch, 20180808,

*Alltagssplitter*

gefunden:





empfohlen:
»Die schönsten Hühner«
(Fotoseite, bitte scrollen)
.

Zitante 07.08.2018, 19.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitante berichtet | Tags: Alltagssplitter

*Gregor Brand*

Wunder lassen sich dadurch zunichte machen,
dass man sie Alltag werden lässt.

(aus: »Meschalim« – Zweitausend Aphorismen)
~ © Gregor Brand ~
deutscher Schriftsteller, Philosoph und Privatgelehrter, * 1957

Zitante 07.08.2018, 18.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Gregor Brand

*Pierre de Coubertin*

Erfolg ist kein Ziel,
sondern Mittel zum Zweck.

{Le succès n'est pas un but
mais un moyen de viser plus haut.}

(zugeschrieben)
~ Pierre de Frédy, Baron de Coubertin ~
französischer Pädagoge, Historiker und Sportfunktionär; 1863-1937

Zitante 07.08.2018, 16.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Pierre de Coubertin

*Jeannine Luczak-Wild*

Die Gegenwart ist die Trennlinie
zwischen dem bösen Gewissen
und dem bösen Ungewissen.

(aus: »Schweigegeld als Landeswährung« – Aphorismen)
~ © Jeannine Luczak-Wild ~
Konferenzdolmetscherin, Literaturwissenschaftlerin und Übersetzerin, * 1938

Zitante 07.08.2018, 14.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Jeannine Luczak-Wild

*Jakob Bosshart*

Man muß nicht das Gescheitere tun,
sondern das Bessere.

(aus: »Bausteine zu Leben und Zeit«)
~ Jakob Bosshart ~
Schweizer Schriftsteller; 1862-1924

Zitante 07.08.2018, 12.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Jakob Bosshart

*Leon R. Tsvasman*

Das Potenzial der Vielseitigen
wiegt mehr als das Wissen von Spezialisten.

(aus einem Manuskript)
~ © Leon R. Tsvasman ~
deutsch-russischer Denker, Künstler und Literat, * 1968

Zitante 07.08.2018, 10.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Leon R. Tsvasman

*Demokrit*

Ein Leben ohne Feste
ist eine weite Reise ohne Gasthaus
(oder ein langer Weg ohne Einkehr)

(zugeschrieben)
~ Demokrit ~
antiker griechischer Philosoph, wird den Vorsokratikern zugerechnet; lebte um 460-371 v. Chr.

Zitante 07.08.2018, 08.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Demokrit

*Heute*, 07.08.2018

Geburtstag haben

* 1862: Jakob Bosshart († 1924)
* 1883: Joachim Ringelnatz († 1934)

Namenstag haben

Afra, Albert, Donat(us), Friedrich, Juliana, Kajetan, Sixtus

Bauernweisheit/Wetterregel

An Sankt Afra Regen –
kommt dem Landmann (Bauern) ungelegen.

Welt-/Gedenk-/Aktions-/Feiertag

»Leuchtturm-Tag« (USA, englische Seite)
(seit 1989, Resolution des amerikanischen Kongresses vom 07.08.1989)

Zitante zwitschert

»hier«

Zitantes Newsletter online

»hier«

Zum Nachlesen

»alle Beiträge vom 07.08.2015«
»alle Beiträge vom 07.08.2016«
»alle Beiträge vom 07.08.2017«

Foto-Linktipp

»Montañas - 18 - // Freedom« von Claudio Micheli/fotocommunity.es

Zitante 07.08.2018, 03.00| PL | einsortiert in: Heute | Tags: Heute

*Joachim Ringelnatz*, Spruch des Tages zum 07.08.2018

Die gerechte Entrüstung
ist leider viel seltener als
die ungerechte Rüstung.

(aus seinen Werken)
~ Joachim Ringelnatz ~, eigentlich Hans Gustav Bötticher, Pseudonyme: Fritz Dörry, Pinko Meyer, Gustav Hester
deutscher Schriftsteller, Kabarettist und Maler, vor allem bekannt für humoristische, skurrile Gedichte; 1883-1934

(Klick hier, um den Spruch des Tages als Spruchkarte zu verschicken)

Zitante 07.08.2018, 00.05| (1/1) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Joachim Ringelnatz, Tagesspruch, 20180807,

*Alltagssplitter*

gefunden:


(der Tagesspruch vom 04.08.2018 in meiner Lokalzeitung)



(der Aphorismus des Monats auf www.dapha.de )


gekauft:


empfohlen:

Zitante 06.08.2018, 19.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitante berichtet | Tags: Alltagssplitter

*Hermann Lahm*

Bei manchen Menschen
findet man die einzigen Grundsätze in ihren Kaffeetassen.

(aus dem Manuskript »Kurze«)
~ © Hermann Lahm ~
deutscher Hobby-Autor, * 1948

Zitante 06.08.2018, 18.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Hermann Lahm

*Alfred Tennyson*

Nicht selten kannst du in der Weltgeschichte lesen,
Der Weg der Pflicht sei auch der Pfad zum Ruhm gewesen.

(zugeschrieben)
~ Alfred Tennyson ~, 1. Baron Tennyson
britischer Dichter des Viktorianischen Zeitalters; 1809-1892

Zitante 06.08.2018, 16.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Alfred Tennyson

*Vauvenargues*

Der Feige
muss weniger Beleidigungen schlucken
als der Ehrgeizige.

(aus: »Unterdrückte Maximen)
~ Luc de Clapiers, Marquis de Vauvenargues ~
französischer Philosoph, Moralist und Schriftsteller; 1715-1747

Zitante 06.08.2018, 14.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Vauvenargues

*François Fénelon*

Die wahren Freunde verursachen
allen Schmerz und alle Bitterkeit des Lebens.

(aus einem Brief an M. Destouches, 13.08.1714)
~ François Fénelon ~, eigentlich François de Salignac de La Mothe-Fénelon
französischer Erzbischof und Schriftsteller; 1651-1715

Zitante 06.08.2018, 12.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: François Fénelon

*Nicolas Malebranche*

Der Geizige verbirgt sich selbst die Schande, die Ungerechtigkeit, die Grausamkeit seines Geizes.
Er verkleidet sich seine Leidenschaft mit Gedanken von Mäßigkeit,
Selbstbeherrschung, Klugheit, Buße und dergleichen:
denn die Leidenschaften sind listig genug, um sogar
die ihnen entgegengesetzten Tugenden zu ihrer Rechtfertigung dienen zu lassen.

(aus seinen Werken)
~ Nicolas Malebranche ~
französischer Philosoph und Oratorianer; 1638-1715

Zitante 06.08.2018, 10.00| (1/1) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Nicolas Malebranche

*Heute*, 06.08.2018

Geburtstag haben

* 1638: Nicolas Malebranche († 1715)
* 1651: François Fénelon († 1715)
* 1715: Vauvenargues († 1747)
* 1809: Alfred Tennyson († 1892)
* 1859: Berthold Otto († 1933)

Namenstag haben

Alice, Angelique, Berta, Gilbert, Hermann, Jacqueline

Bauernweisheit/Wetterregel

Wie an Christi Verklärung die Sonne strahlt,
so golden sich auch der Roggen mahlt.

Welt-/Gedenk-/Aktions-/Feiertag

»Hiroshima-Gedenktag«
(zum Gedenken an die US-amerikanischen Atombombenabwürfe auf Hiroshima am 6. August 1945
und Nagasaki am 9. August 1945; es waren die beiden ersten und bislang einzigen
Einsätze von Atomwaffen in einem Krieg)

»Verklärung des Herrn« (früher: Verwandlung Christi)
(katholisches Offenbarungsereignis, das nach dem Zeugnis der Evangelien
die drei Apostel Petrus, Jakobus und Johannes erlebten)

Zitante zwitschert

»hier«

Zitantes Newsletter online

»hier«

Zum Nachlesen

»alle Beiträge vom 06.08.2015«
»alle Beiträge vom 06.08.2016«
»alle Beiträge vom 06.08.2017«

Foto-Linktipp

»Reihenhausidylle« von R. Brunner/fotocommunity.de

Zitante 06.08.2018, 03.00| PL | einsortiert in: Heute | Tags: Heute

*Berthold Otto*, Spruch des Tages zum 06.08.2018

Die Kenntnisse, die wir sammeln, ohne daß sie Wurzeln schlagen,
sind wohl unser Eigentum, aber nicht ein Teil unseres Ichs.
Gold und Edelstein können eine Leier schmücken,
aber ihr keinen Klang geben.

(zugeschrieben)
~ Berthold Otto ~
deutscher Reformpädagoge und Gründer der Hauslehrerschule in Berlin-Lichterfelde; 1859-1933

(Klick hier, um den Spruch des Tages als Spruchkarte zu verschicken)

Zitante 06.08.2018, 00.05| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Berthold Otto, Tagesspruch, 20180806,

*Nur ad-Din Abdur Rahman Dschami*

Wer Dornen seines Weges zertritt,
ist mir der rechte Wanderer;
er lobt sich einen rauhen Pfad,
nicht Blumenwiesen anderer.

(zugeschrieben)
~ Nur ad-Din Abdur Rahman Dschami ~, nannte sich selbst: Der Alte von Herat
persischer Mystiker, Dichter und Sufi; 1414-1492

Zitante 01.02.2018, 06.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Nur ad-Din Abdur Rahman Dschami

*Johann Huber*

Der Pessimismus kündet sich als das Symptom
von dem Alt- und Welkwerden einer Geschichtsperiode,
als ein hyppokratischer Zug in der Physiognomie eines Zeitalters an.

(aus seinen Werken)
~ Johann Huber ~, Pseudonym: Janus
deutscher Publizist und Philosoph, Vorkämpfer der altkatholischen Bewegung; 1830-1879

Zitante 01.02.2018, 04.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Johann Huber

*Leo Slezak*

Vom ersten Kuß bis in den Tod
sich nur von Liebe sagen.

(zugeschrieben)
~ Leo Slezak ~
österreichischer Opernsänger und Schauspieler; 1873-1946

Zitante 01.02.2018, 02.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Leo Slezak

*Khalil Gibran*

Dichtung ist das Verstehen des Ganzen.
Wie soll man dies einem deutlich machen,
der nicht einmal einen Teil versteht?

(zugeschrieben)
~ Khalil Gibran ~
libanesisch-amerikanischer Maler, Philosoph und Dichter; 1883-1931

Zitante 06.01.2018, 04.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Khalil Gibran

*Christo Botew*

Der für die Freiheit ficht und für sie fällt,
der ist unsterblich.

(zugeschrieben)
~ Christo Botew ~, eigentlich Christo Botjow Petkow
bulgarischer Nationaldichter, Revolutionär und einer der Anführer des Aprilaufstandes; 1848-1876

Zitante 06.01.2018, 02.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Christo Botew

*Rudolf Christoph Eucken*

Wo immer der Mensch die überkommenen Ordnungen nicht mehr
als innerlich bindend empfand und zum Maß aller Dinge
sein eigenes Meinen und Behagen machte, da entwickelte sich
eine Sophistik und verwarf alles an sich Gute, alle Normen
als einen leeren Wahn und eine schädliche Beschwerung des Lebens.

(aus seinen Werken)
~ Rudolf Christoph Eucken ~
deutscher Philosoph; 1908 Literatur-Nobelpreisträger; 1846-1926

Zitante 05.01.2018, 20.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Rudolf Christoph Eucken

*Emil Wilhelm Frommel*

Nur die Toten reiten schnell,
was aber Leben hat, entfaltet sich nur dann gesund,
wenn es stille wächst und nicht im Treibhaus forciert wird.

(zugeschrieben)
~ Emil Wilhelm Frommel ~
deutscher evangelischer Theologe und Volksschriftsteller, Dichter, Hofprediger, Militäroberpfarrer und Erzieher; 1828-1896

Zitante 05.01.2018, 06.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Emil Wilhelm Frommel

*Charles-Guillaume Étienne*

Gut ist man nur bedient,
wenn man sich selbst bedient.

(zugeschrieben)
~ Charles-Guillaume Étienne ~
französischer Dramatiker, Journalist, Kritiker und Abgeordneter; 1777-1845

Zitante 05.01.2018, 04.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Charles-Guillaume Étienne

*Anne-Louis Girodet-Trioson*

Das einzige Ziel der Poesie und der Malerei
ist die Nachahmung der Natur.

(zugeschrieben)
~ Anne-Louis Girodet-Trioson ~, eigentlich Anne-Louis Girodet de Roussy-Trioson oder Roucy-Trioson
französischer Historien- und Porträtmaler, Illustrator klassischer literarischer Werke und Dichter; 1767-1824

Zitante 05.01.2018, 02.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Anne-Louis Girodet-Trioson

*Jacob Grimm*

Es schmeckt nichts besser,
als was man selber isst.

(aus seinen Werken)
~ Jacob (Ludwig Karl) Grimm ~
deutscher Sprach- und Literaturwissenschaftler und Jurist, einer der beiden "Brüder Grimm"; 1785-1863

Zitante 04.01.2018, 22.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Jacob Grimm

*Roger Sherman Baldwin*

Wer es wagt, sein Recht zu verteidigen,
der hat Recht verdient.

(zugeschrieben)
~ Roger Sherman Baldwin ~
US-amerikanischer Politiker, Gouverneur und Senator; 1793-1863

Zitante 04.01.2018, 20.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Roger Sherman Baldwin

*Isaac Newton*

Platon ist mein Freund und Aristoteles auch,
meine liebste Freundin aber ist die Wahrheit.

{Amicus Plato, amicus Aristoteles,
magis amica veritas.}

(sein Leitspruch, zitiert in: »Newton on the continent«)
~ Sir Isaac Newton ~
englischer Naturforscher, Verwaltungsbeamter und Philosoph; 1643-1727

Zitante 04.01.2018, 08.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Isaac Newton

*Anton Friedrich Justus Thibaut*

Meiner Anhänglichkeit an das Klassische aller Zeiten,
auch außerhalb der Rechtswissenschaft,
verdanke ich meine Lebenslust und Rüstigkeit.

(zugeschrieben)
~ Anton Friedrich Justus Thibaut ~
deutscher Rechtswissenschaftler, Richter und Ordinarius für römisches Recht; 1772-1840

Zitante 04.01.2018, 06.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Anton Friedrich Justus Thibaut

*Douglas William Jerrold*

Eva hat den Apfel nur deshalb gegessen,
weil sie endlich Kleider haben wollte.

(zugeschrieben)
~ Douglas William Jerrold ~, Pseudonym: Barnabas Whitefeather
englischer Dramatiker und Erzähler; 1803-1857

Zitante 03.01.2018, 20.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Douglas William Jerrold

*Carl Gustav Carus*

Nach und nach wird es dann einsamer um uns,
vieles wird uns gewaltsam entrissen,
das meiste lernen wir aufgeben,
denn die Ansprüche steigen
und werden nur selten befriedigt,
und nur weniges, dies aber dann um so inniger,
können wir bis ans Ende festhalten.

(zugeschrieben)
~ Carl Gustav Carus ~, auch Karl Gustav Carus
deutscher Arzt (Gynäkologe, Anatom, Pathologe), Maler und Naturphilosoph; 1789-1869

Zitante 03.01.2018, 06.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Carl Gustav Carus

*August Macke*

In der Freude über einen sonnigen Tag
materialisieren sich leise unsichtbare Ideen.

(zugeschrieben)
~ August (Robert Ludwig) Macke ~
deutscher Maler des Expressionismus; 1887-1914

Zitante 03.01.2018, 04.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: August Macke

*Antoinette Deshoulières*

Als Betrogener fängt man an,
als Spitzbube hört man auf.

(aus: »Réflexions diverses«)
~ Antoinette Deshoulières ~, geborene De Ligier de la Garde
französische Dichterin und Philosophin; 1638-1694

Zitante 01.01.2018, 06.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Antoinette Deshoulières

*Georg von Dyherrn*

Ein loses Blatt, das zwecklos, rastlos treibt,
Die Seele ist's, der keine Hoffnung bleibt.
Ein loses Blatt, das welk geworden ist,
Ihm gleicht der Mensch, der seinen Gott vergißt.
Ein loses Blatt, dem Sturm gegeben preis,
Das ist ein Herz, das nicht von Liebe weiß.

(zugeschrieben)
~ Georg Freiherr von Dyherrn ~, auch: Georg von Dyhrn
deutscher Dichter und Novellist; 1848-1878

Zitante 01.01.2018, 04.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Georg von Dyherrn

*Leo Slezak*

Takt ist es wohl, wenn ein alter Knabe wie ich
eine sehr jugendlich aufgemachte Dame nicht daran erinnert,
daß man einst in die gleiche Klasse ging.

(zugeschrieben)
~ Leo Slezak ~
österreichischer Opernsänger und Schauspieler; 1873-1946

Zitante 18.08.2017, 09.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Leo Slezak

*Wilhelm Wundt*

Obgleich die Regeln des gesitteten Benehmens und des Umgangs mit anderen
zunächst nur eine formale Bedeutung besitzen, so üben sie doch
auch auf die Gesinnung einen fortwährenden Zwang aus:
eindringlicher, weil unablässiger, als Moralpredigten rufen sie jedem die Mahnung zu:
"Sei nicht selbstsüchtig und achte die Rechte deines Nächsten".

(aus: »Die Tatsachen des sittlichen Lebens«)
~ Wilhelm Maximilian Wundt ~
deutscher Physiologe, Psychologe und Philosoph; 1832-1920

Zitante 16.08.2017, 09.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Wilhelm Wundt

*Georg von Dyherrn*

Einer Mutter Liebe begräbt man nie,
über Tod und Grab hinaus noch reichet sie.

(zugeschrieben)
~ Georg Freiherr von Dyherrn ~, auch: Georg von Dyhrn
deutscher Dichter und Novellist; 1848-1878

Zitante 01.01.2017, 06.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Georg von Dyherrn

*Heinrich Hansjakob*

Die öffentliche Meinung enthält in sich
die ewigen substantiellen Prinzipien der Gerechtigkeit
in Form des gesunden Menschenverstandes.

(zugeschrieben)
~ Heinrich Hansjakob ~, Pseudonym: Hans am See
katholischer Geistlicher, Heimatschriftsteller, Historiker und Politiker; 1837-1916

Zitante 29.02.2016, 04.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Heinrich Hansjakob

*Michael Beer*

Des Weibes Herz kennt nur ein Glück auf Erden!
Das Glück heißt: lieben und geliebt zu sein.

(zugeschrieben)
~ Michael Beer ~
deutscher Dramatiker, Bruder des Komponisten Giacomo Mayerbeer (Jakob Beer); 1800-1833

Zitante 27.02.2016, 20.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Michael Beer

31.07.2000, 00.00| PL | einsortiert in: Zitante berichtet | Tags: Zum Archiv

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
2018
<<< August >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  0102030405
06070809101112
13141516171819
20212223242526
2728293031  

Letzte Kommentare
Heidrun:
Liebe Christa,vielen Dank für den tollen Spru
...mehr
Quer:
Das ist schön: sich Geschichten erzählen beim
...mehr
O. Fee:
Gedicht und Bild gefielen mir so gut, dass ic
...mehr
Anne P.-D.:
Ganz toller Text, ganz tolles Motiv! Ich lieb
...mehr
Gudrun:
Genau, das trifft es auf den Punkt. Unser Anl
...mehr
Achim:
Liebe Christa!Ich hoffe das heutige Bild hat
...mehr
Anne P.-D.:
Wie süß ist das denn mit dem Motiv! Und das Z
...mehr
O. Fee:
Gefällt mir sehr gut.
...mehr
SM :
Ich denke aber, dass man mit Tieren schon kor
...mehr
Achim:
Vielleicht sind Tiere froh, die ruhigeren Fre
...mehr
Achtung!
Diese Seite unterliegt dem Urheberrecht.
Es ist deshalb nicht erlaubt,
ohne meine Zustimmung
Beiträge zu kopieren und
anderweitig zu veröffentlichen.
Kontakt: siehe Impressum