Ausgewählter Beitrag

Hänge den Mantel nach dem Winde!

Hänge den Mantel nach dem Winde!
ist gut sagen und auch leicht auszuführen, wenn die Passatwinde
gleichförmig aus einer Himmelsgegend herwehen,
schwer aber, wenn in sturmbewegter Zeit kein Mensch dir sagen kann,
woher es eigentlich pfeift.

(aus: »Handbüchlein für Wühler«)
~ Heinrich Hoffmann ~, Pseudonyme: Heulalius von Heulenburg, Reimerich Kinderlieb, Peter Struwwel sowie Polycarpus Gastfenger
deutscher Psychiater, Lyriker und Kinderbuchautor, Verfasser des Struwwelpeter; 1809-1894

Zitante 13.06.2019, 18.00

Kommentare hinzufügen


Kein Kommentar zu diesem Beitrag vorhanden

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
2019
<<< Oktober >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
 010203040506
07080910111213
14151617181920
21222324252627
28293031   
Letzte Kommentare
Gudrun Zydek:
Das ist eine edle Einschätzung - völlig unabh
...mehr
Anne P.-D.:
Das wünsche ich auch allen, und einen schönen
...mehr
Gudrun Zydek:
Liebe Christa,wettermäßig sind deine Wünsche
...mehr
Marianne:
Danke, liebe Christa, diesen Wunsch gebe ich
...mehr
Gudrun Zydek:
@ Helga Sievert-RathjensIch glaube, der Autor
...mehr
Gudrun Zydek:
Dem ist nichts hinzuzufügen.Ein sonniges Woch
...mehr
Monika:
Maschinen wurden sich nicht gegenseitig zerst
...mehr
Helga Sievert-Rathjens:
Vor allem können Gefühle nicht simuliert werd
...mehr
Anne P.-D.:
Das Zitat stimmt für mich sehr. Eigentlich ve
...mehr
Marianne:
Liebe Christa, deine Worte finde ich toll mit
...mehr
Achtung!
Diese Seite unterliegt dem Urheberrecht.
Es ist deshalb nicht erlaubt,
ohne meine Zustimmung
Beiträge zu kopieren und
anderweitig zu veröffentlichen.
Kontakt: siehe Impressum