Ausgewählter Beitrag

*Leon R. Tsvasman*

Soziale Kybernetik erforscht und begründet jene gesellschaftlichen Entwürfe,
die autonome Orientierung auf der konsensuellen Grundlage
intersubjektiver Wirklichkeitskonstruktion ermöglichen.
Dies kann nur in einem potenzialorientierten kommunikativen Konsens gewährleistet sein.

(aus dem Vortrag: »Warum Soziale Kybernetik?«, 2008)
~ © Leon R. Tsvasman ~
deutsch-russischer Denker, Künstler und Literat, * 1968

Zitante 10.02.2016, 06.00

Kommentare hinzufügen











Kein Kommentar zu diesem Beitrag vorhanden

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
2017
<<< Mai >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
01020304050607
08091011121314
15161718192021
22232425262728
293031    

Letzte Kommentare
Hanni2:
Das Foto ist wirklich sehr schön und strahlt
...mehr
SM:
Sehr schön, das Bild mit den Schwänen und auc
...mehr
Achim:
Neben den Wurzeln gehören die Pilze zu des fa
...mehr
Achim:
Augenärzte und Optiker nehmen auch nur "bedin
...mehr
Achim:
.... nur welchen "will" man sich selber einge
...mehr
Achim:
.... und so reiht sich das Eine zum Anderen u
...mehr
Achim:
Der Mensch ist ein Produkt seiner Herkunft, s
...mehr
O. Fee:
Apropos Wurzel:Die Wurzel steht als Beispiel
...mehr
Monic:
Weitsicht fängt hinter den Augen an.
...mehr
Monic:
Ich denke, das trifft zum Glück nicht auf all
...mehr
Achtung!
Diese Seite unterliegt dem Urheberrecht.
Es ist deshalb nicht erlaubt,
ohne meine Zustimmung
Beiträge zu kopieren und
anderweitig zu veröffentlichen.
Kontakt: siehe Impressum