Ausgewählter Beitrag

*Leon R. Tsvasman*

Soziale Kybernetik erforscht und begründet jene gesellschaftlichen Entwürfe,
die autonome Orientierung auf der konsensuellen Grundlage
intersubjektiver Wirklichkeitskonstruktion ermöglichen.
Dies kann nur in einem potenzialorientierten kommunikativen Konsens gewährleistet sein.

(aus dem Vortrag: »Warum Soziale Kybernetik?«, 2008)
~ © Leon R. Tsvasman ~
deutsch-russischer Denker, Künstler und Literat, * 1968

Zitante 10.02.2016, 06.00

Kommentare hinzufügen


Kein Kommentar zu diesem Beitrag vorhanden

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
2017
<<< Oktober >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
      01
02030405060708
09101112131415
16171819202122
23242526272829
3031     

Letzte Kommentare
Ingrid:
Ja, da kann ich Gudrun nur recht geben!
...mehr
Gudrun:
Ich finde, diese Aussage kann man auf unsere
...mehr
Anne P.-D.:
Zuversicht ist ganz wichtig, um den Tag zu le
...mehr
Ingrid:
Hier noch ein Link zum letzten Dupin - FallHi
...mehr
Agnes:
Herzlichen Glückwunsch zum Blog Geburtstag!Mi
...mehr
Agnes:
Da bringst Du mich auf eine Idee, eine Serie
...mehr
Marianne:
Wenn ich Blumen verschenke, stelle ich mir bi
...mehr
Anne P.-D.:
Auch ich finde es wichtig, ob mit Blumen oder
...mehr
Quer:
Der Satz spricht mich auch sehr an. Ja, es is
...mehr
Hanni 2:
Es geht mir wie Gudrun. (Bin heute nicht zu v
...mehr
Achtung!
Diese Seite unterliegt dem Urheberrecht.
Es ist deshalb nicht erlaubt,
ohne meine Zustimmung
Beiträge zu kopieren und
anderweitig zu veröffentlichen.
Kontakt: siehe Impressum