Ausgewählter Beitrag

*Karoline von Günderrode*

So lebt der Mensch dreifach:
tierisch, dies ist sein Verhältnis zur Erde;
menschlich, dies ist seine Beziehung zur Menschheit;
geistig, dies ist seine Beziehung zum Unendlichen, Göttlichen.
Wer auf eine dieser drei Arten nicht lebt,
hat eine Lücke in seiner Existenz,
und es geht ihm etwas verloren in seinen Anlagen.

(aus: »Geschichte eines Braminen«)
~ Karoline (Friederike Louise Maximiliane) von Günderrode ~, Pseudonym: Tian
deutsche Dichterin der Romantik; 1780-1806

Zitante 11.02.2019, 14.00

Kommentare hinzufügen


Kein Kommentar zu diesem Beitrag vorhanden

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
2019
<<< April >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
01020304050607
08091011121314
15161718192021
22232425262728
2930     

Letzte Kommentare
O. Fee:
Das Buch Der Schatten des Windes von Carlos R
...mehr
Helga Sievert-Rathjens:
sehr wahr!Noch einen schönen Ostertag Euch al
...mehr
Helga Sievert-Rathjens:
Ostereis?
...mehr
Anne P.-D.:
Schöner Spruch, schönes Motiv,... man sieht n
...mehr
Helga Sievert-Rathjens:
Wunderbar! Allen ein frohes Osterfest wünsche
...mehr
Anne P.-D.:
Liebe Christa und alle Leser hier, Frohe Oste
...mehr
Anne Seltmann:
Frohe Ostern liebe Christa!Ich vermute auch p
...mehr
Quer:
Einfach herrlich, der Spruch! Frohe Ostern, l
...mehr
Zitante Christa:
Weitere "Verdächtigungen" sind gerne willkomm
...mehr
Anne P.-D.:
Honig?
...mehr
Achtung!
Diese Seite unterliegt dem Urheberrecht.
Es ist deshalb nicht erlaubt,
ohne meine Zustimmung
Beiträge zu kopieren und
anderweitig zu veröffentlichen.
Kontakt: siehe Impressum