Ausgewählter Beitrag

*Helga Schäferling*

Weisheit erlangt man durch Erleuchtung – oder durch Fehler.
Mein Trost: Da ich auf Erleuchtung meistens vergeblich warte,
darf ich weiterhin Fehler machen, um zu Weisheit zu gelangen.

(aus: »denken zwischen gedanken – nicht ohne hintergedanken«)
~ © Helga Schäferling ~
deutsche Sozialpädagogin , *1957

Zitante 01.12.2017, 12.00

Kommentare hinzufügen


Kommentare zu diesem Beitrag

2. von Achim

Ich stimme Gudrun zu, doch jede Reise beginnt mit dem ersten Schritt

vom 03.12.2017, 01.50
1. von Gudrun Zydek

Die Art des Spruches gefällt mir, da sehr erfrischend formuliert.
Widersprechen muss ich dennoch: Durch Fehler wird man nicht weise, sondern nur - wie schon der Volksmund sagt - klug. Klugheit aber hat ein bedeutend niedrigeres Erkenntnisniveau als Weisheit. Weisheit ist ein sowohl bewusstes wie intuitives geistiges Durchdringen von Erfahrung und Wissen und hat noch nicht viel mit Erleuchtung zu tun.


vom 01.12.2017, 12.53
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
2017
<<< Dezember >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
    010203
04050607080910
11121314151617
18192021222324
25262728293031

Letzte Kommentare
Marianne:
Zeit zu verschenken ist eine Kostbarkeit.
...mehr
Marianne:
Liebe Christa, die gleichen Wünsche gebe ich
...mehr
Anne P.-D.:
Allen einen schönen 3. Advent, und jedem wüns
...mehr
Escara / Esther:
Liebe Christa,Einmalig schönes Buch! Da hast
...mehr
Gudrun:
Ja, auch ich wünsche dir und uns allen diesen
...mehr
SM :
Ja, Wartezeit war für mich persönlich noch ni
...mehr
Achim:
Dir, liebe Christa,allen Deinen und Deinen Le
...mehr
Gudrun Zydek:
Nö!! Mit Verlaub: was für ein Unsinn!Wenn mic
...mehr
Pat:
Was für ein tolles Buch. Und so ein schöner E
...mehr
Hanni2:
Anscheinend droht sie immer noch nicht genug,
...mehr
Achtung!
Diese Seite unterliegt dem Urheberrecht.
Es ist deshalb nicht erlaubt,
ohne meine Zustimmung
Beiträge zu kopieren und
anderweitig zu veröffentlichen.
Kontakt: siehe Impressum