Herzlich willkommen auf zitante.de



Da jeder Mensch seine Fehler hat,
bedarf auch jeder der Nachsicht.

(zugeschrieben)
~ Vinzenz von Paul ~, auch: Vinzenz Depaul, Vincent de Paul
französischer Theologe und Priester, gilt als Begründer der neuzeitlichen Caritas; 1581-1660

Zitante 24.04.2019, 18.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Vinzenz von Paul

Es gibt wirklich Menschen mit dem Lebensmotto:
Lieber gar nichts als zu wenig.

(aus: »Direkt nach vorn...« – 52 völlig neue Wochensprüche)
~ © Peter Hohl ~
deutscher Journalist und Verleger; * 1941

Zitante 24.04.2019, 16.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Peter Hohl

Kein Raum in Ewigkeit,
den nicht der Jammer füllte.

(aus: »Olympischer Frühling«)
~ Carl (Friedrich Georg) Spitteler ~, Pseudonym: Carl Felix Tandem
Schweizer Dichter und Schriftsteller, Kritiker und Essayist und Literaturnobelpreisträger von 1919; 1845-1924

Zitante 24.04.2019, 14.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Carl Spitteler

Wer die Tür zur Welt verschließt,
kann beides nicht aus den Angeln heben.

(aus: »Ein Körnchen Lüge« – Aphorismen und Geschichten)
~ © Ulrich Erckenbrecht ~, auch: Hans Ritz
deutscher Aphoristiker und Autor, * 1947

Zitante 24.04.2019, 12.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Ulrich Erckenbrecht

Sechs Tage genügten kaum dem Schöpfungstriebe;
Ein Augenblick erschafft die Welt der Liebe.

(aus: »Tristan und Isolde«)
~ Karl (Leberecht) Immermann ~
deutscher Schriftsteller, Lyriker und Dramatiker; 1796-1840

Zitante 24.04.2019, 10.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Karl Immermann

Wer lange sucht, findet –
wer länger sucht, findet sich selber.

(aus: »Wir Kleindenker« – Ein Plädoyer für die Einfalt und Vielfalt des Denkens)
~ © Billy ~, eigentlich Walter Fürst
Schweizer Aphoristiker, *1932

Zitante 24.04.2019, 08.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Billy

Es giebt kein größeres Glück als ein friedliches Haus.
Aber auch kaum ein Unglück, das mehr am Herzen frißt,
als Unfrieden im eigenen Hause.

(aus: »Aus meinem Zettelkasten«)
~ Otto Leixner von Grünberg ~, auch: Otto von Leixner
österreichisch-deutscher Schriftsteller, Literaturkritiker, Journalist und Historiker; 1847-1907

(Klick hier, um den Spruch des Tages als Spruchkarte zu verschicken)

Bildquelle: Kapa65/pixabay.com (Link führt zum Originalbild) / Lizenz: Pixabay

Zitante 24.04.2019, 00.10| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Otto Leixner, Tagesspruch, 20190424,

*Heute*, 24.04.2019

Geburtstag haben

* 1581: Vinzenz von Paul († 1660)
* 1796: Karl Immermann († 1840)
* 1819: Klaus (Johann) Groth († 1899)
* 1845: Carl Spitteler († 1924)
* 1847: Otto Leixner von Grünberg († 1907)
* 1870: Otto Reutter († 1931)
* 1883: Jaroslav Hašek († 1923)
* 1886: Hellmuth Hirth († 1938)

Namenstag haben

Albert, Egbert, Fidelis, Helmut, Ivo, Karl,
Marianus (Marion), Virginia, Wilfried

Bauernweisheit/Wetterregel

Solange die Frösche quaken vor Markustag (25.04.),
solange schweigen sie danach.

Welt-/Gedenk-/Aktions-/Feiertag

»Beginn der europäischen Impfwoche«
(feiert in diesem Jahr alle Helden des Impfalltags, die auf vielerlei Weise dazu beitragen, die Durchimpfungsrate zu erhöhen, sei es über Impfungen aufzuklären oder das Bewusstsein zu schärfen und damit zum Schutz von Menschenleben beizutragen)
(siehe auch: »Internetseite der WHO dazu«)


»Gedenktag für die Opfer des türkischen Völkermords an den Armeniern«
(am 24. April 1915 auf Anordnung des Innenministers Mehmet Talât Bey wurden führende Personen der armenischen Gemeinde in Istanbul und später anderen Ortschaften verhaftet und in Konzentrationslager nahe Ankara verschleppt)

»Welttag des Versuchstieres«
(seit 1962, auf die Initiative von Lady Dowding zurück, die in einer britischen Tierschutzbewegung aktiv war; sie engagierte sich besonders gegen Tierversuche in der Kosmetik; zu Ehren ihres Mannes wählte sie seinen Geburtstag zum Internationalen Tag des Versuchstieres)

»Tag gegen Lärm« (International Noise Awareness Day)
(eine Aktion der Deutschen Gesellschaft für Akustik (DEGA e.V.); an diesem Aktionstag geht es darum, die Aufmerksamkeit auf die Ursachen von Lärm und seine Wirkungen zu lenken, mit dem Ziel, die Lebensqualität nachhaltig zu verbessern; Motto 2019: "Alles laut oder was?")

Zitante zwitschert

»hier«

Zitantes Newsletter online

»hier«

Das Zitat des Tages auf ORF-Teletext

Ein Tagesspruch von *Ulrich H. Rose*
wird heute auf der »ORF-Teletextseite« gezeigt.

Zum Nachlesen

»alle Beiträge vom 24.04.2016«
»alle Beiträge vom 24.04.2017«
»alle Beiträge vom 24.04.2018«

Zitante 24.04.2019, 00.05| PL | einsortiert in: Heute | Tags: Heute, 0424,

*Rätsel* (Auflösung)

Update 23.04.2019 – Rätselauflösung

Es wird Zeit, das Rätsel aufzulösen; einige von euch haben es ja schon erkannt!

Erstmal das Ursprungsbild, allerdings nicht so stark beschnitten und deshalb etwas besser erkennbar:



Der zweite Schritt:



Und das Ergebnis:



Pochiertes Ei in Senfsoße, an Gurkensalat und Kartoffeln – unser traditionelles Karfreitags-Menü ;-)

Ich mag pochierte Eier sehr, hatte es auch schon mehrfach auf die "normale" Art versucht, aber das ging eigentlich immer schief... Das Ei war zerfleddert oder gar ganz ausgelaufen, war schon in der Kelle etwas angestockt und lief nicht mehr ins Essigwasser usw. usw. Irgendwann bekam ich den Tipp, die Eier vorher in Frischhaltefolie (ich nehme da extra hitzebeständige Folie) aufzuschlagen (z.B. indem man eine Tasse mit Folie auskleidet und die Folie innen mit Öl etwas ausstreicht), mit Küchengarn zuzubinden (möglichst wenig Luft lassen), an einen Kochlöffel aufzureihen und diesen dann auf den Kochtopf zu legen, wobei die Eierpäckchen im heißen Wasser (für mich: 5 Minuten) gegart werden. Das klappt prima!

Danke für das Miträtseln, bis zum nächsten mal ;-)

19.04.2019

Vielleicht möchte jemand von euch erraten, was das ist bzw. was daraus wurde? ;-)




Viel Spaß!
.
.

Zitante 23.04.2019, 18.20| (15/1) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Freizeit | Tags: Zitante berichtet, Rätsel,

Nichts gibt ein größeres Vergnügen,
Als den Betrüger zu betrügen.

(aus seinen Werken)
~ Friedrich von Hagedorn ~
deutscher Dichter des Rokoko; 1708-1754

Zitante 23.04.2019, 18.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Friedrich von Hagedorn

Ich habe mich an allem Möglichen orientiert –
nur zu selten an mir.

(aus: »Liebe Grüße« – Neue Verschenktexte)
~ © Kristiane Allert-Wybranietz ~
deutsche Schriftstellerin, * 1955

Zitante 23.04.2019, 16.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Kristiane Allert-Wybranietz

Die Vergangenheit möge eine Lehrmeisterin sein,
die uns zeigt, was alles im Leben kommen und geschehen kann.
Dann können wir auch ihr noch manches verdanken.

(zugeschrieben)
~ Max Haushofer ~
deutscher Nationalökonom, Politiker und Schriftsteller; 1840-1907

Zitante 23.04.2019, 14.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Max Haushofer

Der Andersdenkende denkt nicht anders.
Er denkt anderes.

(aus: »Werden wir je so klug sein, den Schaden zu beheben, durch den wir es wurden?« Aphorismen)
~ © Nikolaus Cybinski ~
deutscher Lehrer, Autor und Aphoristiker, *1936

Zitante 23.04.2019, 12.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Nikolaus Cybinski

Gerechtigkeit ohne Weisheit
ist unmöglich.

(zugeschrieben)
~ James Anthony Froude ~
britischer Historiker, Romancier und Herausgeber; 1818-1894

Zitante 23.04.2019, 10.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: James Anthony Froude

Auf dem Selbstfindungs-Pfad
kann man sich auch verlieren.

(aus einem Manuskript)
~ © Rainer Kaune ~, Pseudonym: Heinrich Berger
Autor, Rezitator, Vortragsredner, * 1945

Zitante 23.04.2019, 08.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Rainer Kaune

Gerücht ist eine Pfeife,
Die Argwohn, Eifersucht, Vermutung bläst,
Und von so leichtem Griffe, daß sogar
Das Ungeheuer mit zahllosen Köpfen,
Die immer streit'ge, wandelbare Menge,
Drauf spielen kann.

(aus: »Heinrich IV. (Prolog zum 2. Teil)«)
~ William Shakespeare ~
englischer Dramatiker, Lyriker und Schauspieler, seine Werke gehören zu den am meisten aufgeführten und verfilmten Bühnenstücken der Weltliteratur; 1564-1616

(Klick hier, um den Spruch des Tages als Spruchkarte zu verschicken)

Zitante 23.04.2019, 00.10| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: William Shakespeare, Tagesspruch, 20190423,

*Heute*, 23.04.2019

Geburtstag haben

* 1564: William Shakespeare († 1616)
* 1708: Friedrich von Hagedorn († 1754)
* 1791: James Buchanan († 1868)
* 1818: James Anthony Froude († 1894)
* 1840: Max Haushofer († 1907)
* 1858: Max Planck († 1947)

* 1945: Rainer Kaune
Herzlichen Glückwunsch !

Namenstag haben

Adalbert, Georg (Jörg, Jürgen, Jörn),
Gerhard (Gerd, Gert, Gerrit), Teresa-Maria

Bauernweisheit/Wetterregel

Zu St. Georg soll sich's Korn so recken,
daß sich kann eine Krähe verstecken.

Welt-/Gedenk-/Aktions-/Feiertag

»Welttag des Buches und des Urheberrechts« (Weltbuchtag)
(seit 1995, von der UNESCO weltweit eingerichteter Aktionstag für das Lesen, für Bücher, für die Kultur des geschriebenen Wortes und auch für die Rechte ihrer Autoren) (siehe auch: »World Book and Copyright Day, Vereinte Nationen (englische Seite)«)
(siehe auch: »Internetseite zum Welttag des Buches«)

»Georgstag«
(Gedenktag des heiligen Georg, eines frühchristlichen Märtyrers aus Kappadokien)

»Tag des deutschen Bieres«
(seit 1994, zur Erinnerung an das deutsche Reinheitsgebot, das der bayerische Herzog Wilhelm IV. im April des Jahres 1516 verkündete und bis heute noch gültig ist)

»English Language Day (Tag der englischen Sprache)« (UN, englische Seite)
(seit 2010, eine der sechs offiziellen Sprachen der Vereinten Nationen; der 23. April wurde zu Ehren des vermuteten Geburtsdatums von Wiliam Shakespeare am 23. April 1564 gewählt)

»Türkisches Kinderfest (Cocuk Bayrami)«
(initiiert von Mustafa Kemal Atatürk, zum Gedenken an die Eröffnung des ersten türkischen Parlaments in 1920; den Kindern gewidmet, weil diese die Zukunft jedes Landes sind)

»Welttag des Labors (World Laboratory Day)«
(Gründer und Bedeutung (mir) nicht bekannt, auch besondere Aktionen zu diesem Tag konnte ich nicht finden...)

Zitante zwitschert

»hier«

Zitantes Newsletter online

»hier«

Das Zitat des Tages auf ORF-Teletext

Ein Tagesspruch von *Claude Tillier*
wird heute auf der »ORF-Teletextseite« gezeigt.

Zum Nachlesen

»alle Beiträge vom 23.04.2016«
»alle Beiträge vom 23.04.2017«
»alle Beiträge vom 23.04.2018«

Zitante 23.04.2019, 00.05| PL | einsortiert in: Heute | Tags: Heute, 0423,

*Sonntagsantwort Nr. 9* (ausnahmsweise am OsterMontag)

(Ein Projekt von »Sandra« und mir)

Sandras Frage von letzter Woche lautete: »Welche ist deine Lieblingsjahreszeit?«

Wie ich schon vermutete, konnte ich meine Antwort gestern, Sonntag, nicht mehr einstellen. Von früh morgens war ich unterwegs und die Heimreise wurde später angetreten als geplant; außerdem konnte ich mich gestern nicht für einen Tagesspruch entscheiden, ich habe lange gesucht, bis ich endlich das für mich Passende zum Tag gefunden hatte…

Der Herbst ! Der Herbst ist meine Lieblings-Jahreszeit, auch die Lieblings-Reisezeit. Die Farben in der Natur sind mir dann die liebsten, sie wirken beruhigend auf mich und ich fühle mich dann auch am wohlsten. Die Hitze des Sommers ist vorbei, die Sonne wird bzw. ist milder, die Temperaturen unterliegen tagsüber nicht allzu großen Schwankungen und die Tage werden langsam kürzer.

Meine Frage für den kommenden Sonntag:
Welches ist Dein Lieblingsschmuckstück und wie oft trägst Du es ?

Eine rundum angenehme Woche wünsche ich euch !

»alle bisherigen Beiträge zu diesem Projekt«
.
.

Zitante 22.04.2019, 20.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Freizeit | Tags: Sonntagsantwort, Freizeit, Jahreszeiten,

Ich beschreibe nicht Menschen, sondern Eigenschaften;
nicht ein Individuum, sondern eine Spezies.

{I describe not men, but manners;
not an individual, but a species.}

(aus: »The History of the Adventures of Joseph Andrews«)
~ Henry Fielding ~
englischer Romanautor, Satiriker, Dramatiker, Journalist und Jurist in der Zeit der Aufklärung; 1707-1754

Zitante 22.04.2019, 18.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Henry Fielding

Entdeckungen

Eigentliches entdecken in der Vielfalt
Eindeutiges im Undeutlichen
Befreiendes in der Anbindung
Gewichtiges im Leichten
sich selbst entdecken im Gegenüber

(von ihrer Homepage »annemarie-schnitt.de«)
~ © Annemarie Schnitt ~
deutsche Lyrikerin, 1925-2018

Zitante 22.04.2019, 16.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Annemarie Schnitt

Talent ist selten.
Man muß es systematisch und behutsam pflegen.

(zitiert in: »Reichtum und Wagnis der Kunst: Aufsätze über Kunst und Literatur (1974)«)
~ Wladimir Iljitsch Lenin ~, eigentlich Wladimir Iljitsch Uljanow
russischer kommunistischer Politiker und Revolutionär sowie marxistischer Theoretiker; 1870-1924

Zitante 22.04.2019, 14.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Lenin

Die Notlüge ist wie die Notbremse,
in Griffnähe.

(aus einem Manuskript)
~ © Emil Baschnonga ~
Schweizer Schriftsteller und Aphoristiker, * 1941

Zitante 22.04.2019, 12.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Emil Baschnonga

Denn Dankbarkeit ist eine schöne Tugend,
Und ziert das Alter, wie die Jugend;
wen undankbar man nennen kann,
dem Kleben alle Laster an.

(aus: »Der neue Frosch- und Mäusekrieg«)
~ Georg Rollenhagen ~
deutscher Schriftsteller, Dramatiker, Pädagoge und Prediger; 1542-1609

Zitante 22.04.2019, 10.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Georg Rollenhagen

Entweder ist alles Zufall in dieser Welt
oder es gibt gar keinen.

(aus: »Über Deutschland«)
~ Germaine de Staël ~
französische Schriftstellerin; 1766-1817

Zitante 22.04.2019, 08.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Germaine de Staël

Selig, dem nichts unter dem Himmel zum Ärgernis ist
und den alles, was er sieht und hört und weiß, erbaut,
und der aus allem etwas zu lernen sucht.

(zugeschrieben)
~ Ägidius von Assisi ~
italienischer Bauer, Franziskanermönch und Weggefährte von Franz von Assisi; † 1262

Zitante 22.04.2019, 06.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Ägidius von Assisi

Das Leben ist eine Brücke von Seufzern
über einen Strom von Tränen.

(zugeschrieben)
~ Philip James Bailey ~
englischer Jurist und Dichter; 1816-1902

Zitante 22.04.2019, 04.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Philip James Bailey

Darin ist jedermann einig, daß Genie dem Nachahmungsgeiste
gänzlich entgegen zu setzen sei.
Da nun Lernen nichts als Nachahmen ist, so kann
die größte Fähigkeit, Gelehrigkeit (Kapazität), als Gelehrigkeit,
doch nicht für Genie gelten.

(aus: »Kritik der Urteilskraft«)
~ Immanuel Kant ~
deutscher Philosoph der Aufklärung, zählt zu den bedeutendsten Vertretern der abendländischen Philosophie; 1724-1804

Zitante 22.04.2019, 02.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Immanuel Kant

Wer nicht den tiefsten Sinn des Lebens
Im Herzen sucht, der forscht vergebens;
Kein Geist, und sei er noch so reich,
Kommt dem edlen Herzen gleich.

(aus: »Herz und Geist«)
~ Friedrich (Martin) von Bodenstedt ~
deutscher Schriftsteller; 1819-1892

(Klick hier, um den Spruch des Tages als Spruchkarte zu verschicken)

Bildquelle: annca/pixabay.com (Link führt zum Originalbild) / Lizenz: Pixabay

Zitante 22.04.2019, 00.10| (2/2) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Friedrich von Bodenstedt, Tagesspruch, 20190422,

*Heute*, 22.04.2019

Geburtstag haben

* 1542: Georg Rollenhagen († 1609)
* 1707: Henry Fielding († 1754)
* 1724: Immanuel Kant († 1804)
* 1766: Germaine de Staël († 1817)
* 1816: Philip James Bailey († 1902)
* 1819: Friedrich von Bodenstedt († 1892)
* 1820: Karl Twesten († 1870)
* 1870: Wladimir Iljitsch Lenin († 1924)
* 1873: Ellen Glasgow († 1945)

Sterbetag haben

* † 1262: Ägidius von Assisi

Namenstag haben

Alfr(i)ed (Altfried, Alfridus), Cajus (Kai), Leonidas, Wolfhelm

Bauernweisheit/Wetterregel

Regnet's vorm Georgitag (23.04.),
wäret lang des Segens Plag'.

Welt-/Gedenk-/Aktions-/Feiertag

»Ostermontag«
(gehört zu den zweiten Feiertagen der höchsten christlichen Festen und wird in zahlreichen Ländern als gesetzlicher Feiertag begangen)

»Tag der Erde« (Earth Day)
(soll die Wertschätzung für die natürliche Umwelt stärken, aber auch dazu anregen, die Art des Konsumverhaltens zu überdenken; Motto 2019: "End Plastic Pollution (Plastikverschmutzung stoppen)")
(siehe auch: »Ausführlichere Informationen und Vorschläge zur Änderung des Konsumverhaltens«)

Zitante zwitschert

»hier«

Zitantes Newsletter online

»hier«

Das Zitat des Tages auf ORF-Teletext

Ein Tagesspruch von *Frantz Wittkamp*
wird heute auf der »ORF-Teletextseite« gezeigt.

Zum Nachlesen

»alle Beiträge vom 22.04.2016«
»alle Beiträge vom 22.04.2017«
»alle Beiträge vom 22.04.2018«

Zitante 22.04.2019, 00.05| PL | einsortiert in: Heute | Tags: Heute, 0422,

Ganz gleich wie schlecht eine Regierung ist,
es gibt etwas Schlimmeres, und zwar
die Unterdrückung der Regierung.

{Si mauvais que soit un gouvernement,
il y a quelque chose de pire,
c'est la suppression du gouvernement.

(aus: »Les origines de la France contemporaine«)
~ Hippolyte Taine ~
französischer Philosoph, Historiker und Kritiker; 1828-1893

Zitante 21.04.2019, 18.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Hippolyte Taine

Laster ist also das, wodurch wir zum Sündigen bereit gemacht werden,
das heisst, wir wären geneigt, in ein Tun oder Lassen einzuwilligen,
das nicht recht ist.

(aus: »Ethica«)
~ Petrus Abaelardus ~, eigentlich: Pierre Abaillard, auch: Pierre Abélard, Peter Abälard
französischer Philosoph des Mittelalters und bedeutender Vertreter der Frühscholastik; 1079-1142

Zitante 21.04.2019, 16.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Petrus Abaelardus

Überdieß ist hier, wie immer,
das Rechte auch das Kluge.

(nach dessen Überlieferung)
~ Friedrich Christoph Perthes ~
deutscher Buchhändler und Verleger; 1772-1843

Zitante 21.04.2019, 14.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Friedrich Christoph Perthes

Oft große Flam
von Fünklin kam.

(zugeschrieben)
~ Ulrich von Hutten ~, wird auch als erster Reichsritter bezeichnet
deutscher Renaissance-Humanist, Dichter und Publizist; 1488-1523

Zitante 21.04.2019, 12.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Ulrich von Hutten

Schweigen ist eines
der am schwierigsten zu widerlegenden Argumente.

{Silence is one of
the hardest arguments to refute.}

(Quelle)
~ Josh Billings ~, eigentlich Henry Wheeler Shaw
US-amerikanischer Schriftsteller; 1818-1885

Zitante 21.04.2019, 10.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Josh Billings

Der Glaube läßt uns begreifen,
daß es etwas Unbegreifliches gibt.

(zugeschrieben)
~ Anselm von Canterbury ~, lateinisch: Anselmus Cantuariensis
Theologe, Erzbischof und Philosoph des Mittelalters, Begründer der Scholastik, heiliggesprochen; 1033-1109

Zitante 21.04.2019, 08.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Anselm von Canterbury

... allein Romanschreiber, sollte man glauben,
wissen von der Liebe lediglich gar nichts.

(aus: »Shirley«)
~ Charlotte Brontë ~, Pseudonym: Currer Bell
britische Schriftstellerin; 1816-1855

Zitante 21.04.2019, 06.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Charlotte Brontë

Alle politischen Gebilde
sind Gewaltgebilde.

(aus seinen Werken)
~ Max(imilian Carl Emil) Weber ~
deutscher Soziologe und Nationalökonom; 1864-1920

Zitante 21.04.2019, 04.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Max Weber

Da, wo der Haß den Haß gebiert, das Gesetz den Betrug und das Verbrechen,
der Zwang die Sklaverei, die Nothwendigkeit die Knechtschaft;
da wo der Druck vernichtet, erniedrigt und die Last zerbricht und gemein macht;
da wo die Strenge und Härte die Widerspenstigkeit und Falschheit gebiert:
da ist jede Erziehung, jede Wirkung der Erziehung, der Lehre und des Unterrichtes vernichtet.

(aus seinen Schriften)
~ Friedrich (Wilhelm August) Fröbel ~
deutscher Pädagoge und Schüler von Johann Heinrich Pestalozzi; 1782-1852

Zitante 21.04.2019, 02.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Friedrich Fröbel


Ich wünsche euch
ein freudiges Osterfest !



Sieh! Kein' Tropfen Wasser schluckt das Huhn,
Ohn' einen Blick zum Himmel auf zu tun.

(aus: »Erbauliches und Beschauliches aus dem Morgenlande«)
~ Friedrich Rückert ~, Pseudonyme: Freimund Raimar, Reimar oder Reimer
deutscher Dichter, Sprachgelehrter und Übersetzer, einer der Begründer der deutschen Orientalistik; 1788-1866

(Klick hier, um den Spruch des Tages als Spruchkarte zu verschicken)

Bildquelle: hjmueller

Zitante 21.04.2019, 00.10| (3/3) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Friedrich Rückert, Tagesspruch, 20190421,

*Heute*, 21.04.2019

Geburtstag haben

* 1079: Petrus Abaelardus († 1142)
* 1488: Ulrich von Hutten († 1523)
* 1772: Friedrich Christoph Perthes († 1843)
* 1782: Friedrich Fröbel († 1852)
* 1808: Johann Hinrich Wichern († 1881)
* 1816: Charlotte Brontë († 1855)
* 1818: Josh Billings († 1885)
* 1828: Hippolyte Taine († 1893)
* 1864: Max Weber († 1920)

Sterbetag haben

* 1033: Anselm von Canterbury († 1109)

Namenstag haben

Alexandra, Anastasius, Anselm (Selma),
Iphigenie, Konrad, Kurt, Reinmar

Bauernweisheit/Wetterregel

Wenn zu Ostern die Sonne scheint,
sitzt der Bauer am Speicher und weint.

Welt-/Gedenk-/Aktions-/Feiertag

»Ostersonntag«
(ranghöchster Feiertag im christlichen Kirchenjahr; Festtag der Auferstehung Jesu Christi, der nach dem Neuen Testament als Sohn Gottes den Tod überwunden hat)

»Kindergarten-Tag«
( (zu Ehren des Kindergarten-Gründers Friedrich Wilhelm August Fröbel
der am 21.04.1782 geboren wurde); Fröbel gründete den "Kindergarten", der sich zu den bislang bekannten "Kinderbewahranstalten" erheblich unterschied)
(siehe auch: »National Kindergarten Day« (USA, englische Seite)

»Welttag der Kreativität und Innovation«
(gegründet 2001 als "World Creativity and Innovation Day" in Kanada; übernommen von den Vereinten Nationen per Resolution A/RES/71/284 in 2018; soll Menschen ermutigen, ihren Ideen freien Lauf zu lassen, um die Welt zu einem besseren Ort zu machen und ihren Platz darin zu verbessern)

»Natale di Roma«
(Gedenktag an die Gründung Roms am 21. April 753 v. Chr.)

Zitante zwitschert

»hier«

Zitantes Newsletter online

»hier«

Das Zitat des Tages auf ORF-Teletext

Ein Tagesspruch von *Klaus Ender*
wird heute auf der »ORF-Teletextseite« gezeigt.

Zum Nachlesen

»alle Beiträge vom 21.04.2016«
»alle Beiträge vom 21.04.2017«
»alle Beiträge vom 21.04.2018«

Zitante 21.04.2019, 00.05| PL | einsortiert in: Heute | Tags: Heute, 0421,

Reichtum bedeutet nicht,
daß man viele große Eigenschaft hat,
aber Reichtum ist Selbst-Zufriedenheit.

(aus: »Sahih Buchari«)
~ Mohammed ~, auch: Mehemed, Muhammad, Mahomed
Religionsstifter des Islam, gilt dort als Prophet und Gesandter Gottes; lebte um 570 bis 632

Zitante 20.04.2019, 18.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Mohammed

Was mir nahegeht, halte ich auf Abstand,
um es besser einsehen zu können.

(aus: »Entgrenzte Grauzonen«)
~ © Michael Wollmann ~
deutscher Aphoristiker und Philosoph, * 1990

Zitante 20.04.2019, 16.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Michael Wollmann

Je verbreiteter die Geselligkeit,
desto frostiger die Herzen.

(aus: »Demokritos«)
~ Karl Julius Weber ~
deutscher Schriftsteller und bedeutender Satiriker; 1767-1832

Zitante 20.04.2019, 14.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Karl Julius Weber

Es gibt Menschen,
die halten Nichtstun für ein Hobby

(aus einem Manuskript)
~ © Fred Ammon ~
"der Sprüchemacher von Halberstadt"; * 1930

Zitante 20.04.2019, 12.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Fred Ammon

Sage mir, welches Gesicht du dem Unglück gezeigt hast,
und ich werde dir sagen, wer du bist.

(zugeschrieben)
~ Napoleon III. ~, eigentlich Charles Louis Napoléon Bonaparte
französischer Staatspräsident und Kaiser der Franzosen; 1808-1873

Zitante 20.04.2019, 10.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Napoleon III.

Wenn sich Kunst und Oberflächlichkeit paaren,
kann nur Dekor herauskommen.

(aus: »Kopfwehen. Denk Anstößiges« - Aphorismen und Gedichte)
~ © Jürgen Wilbert ~
deutscher Literat und Aphoristiker, *1945

Zitante 20.04.2019, 08.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Jürgen Wilbert

Denen ist das Gold gut, die solches recht gebrauchen,
aber denen fügt es Schaden zu, die es übel gebrauchen.

(zitiert in: »Dr. Georg Agricola: ein Gelehrtenleben aus dem Zeitalter der Reformation (1905)«)
~ Johannes Agricola ~, auch: Johann Schneider (Schnitter, Sneider, Schneyder), Johannes Eisleben, Magister Islebius
deutscher Reformator und enger Vertrauter Martin Luthers; 1494-1566

Zitante 20.04.2019, 02.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Johannes Agricola

Wohl seh' ich Leute, Wolk' an Wolk':
Doch Leute machen noch kein Volk
Das sich als Eins gestalte.

(aus dem Gedicht: »Der alte Überallundnirgends«)
~ Friedrich von Sallet ~
deutscher Schriftsteller, schrieb politische und religionskritische Gedichte und satirische Werke zum Militärwesen; 1812-1843

(Klick hier, um den Spruch des Tages als Spruchkarte zu verschicken)

Bildquelle: geralt/pixabay.com (Link führt zum Originalbild) / Lizenz: Pixabay

Zitante 20.04.2019, 00.10| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Friedrich von Sallet, Tagesspruch, 20190420,

*Heute*, 20.04.2019

Geburtstag haben

* 570: Mohammed († 632)
* 1492: Pietro Aretino († 1556)
* 1494: Johannes Agricola († 1566)
* 1767: Karl Julius Weber († 1832)
* 1808: Napoleon III. († 1873)
* 1812: Friedrich von Sallet († 1843)
* 1857: Herman Joachim Bang († 1912)

Namenstag haben

Adolar, Christoph(erus), Hildegund, Hugo,
Odette (Oda, Uta), Viktor, Wiho, Wilhelm

Bauernweisheit/Wetterregel

Auf Fasten
folgt Ostern.

Welt-/Gedenk-/Aktions-/Feiertag

»Karsamstag (Ostersamstag, Osteroktav, Stiller Samstag)«
(letzter Tag der Karwoche und der zweite Tag des österlichen Triduums; die Christen gedenken am Karsamstag, dem Tag der Grabesruhe Jesu Christi, seines Abstiegs in die Unterwelt, bei dem er nach seiner Kreuzigung die Seelen der Gerechten befreit haben soll)

»Osternacht«
(die "Nacht der Nächte", von Karsamstag auf Ostersonntag; eine Nacht des Wachens und Betens zum Gedenken an die Auferstehung Jesu Christi von den Toten und damit an den Durchgang vom Tod ins Leben; beginnt zumeist mit der Segnung des Osterfeuers)

»Welttag der chinesischen Sprache / Chinese Language Day« (UN, englische Seite)
(zu Ehren einer der sechs offiziellen Sprachen der Organisation)

»Pessach«
(gehört zu den wichtigsten Festen des Judentums; es erinnert an den Auszug aus Ägypten (Exodus), also die Befreiung der Israeliten aus der Sklaverei)

»Internationaler Tag der Anerkennung für Freiwillige«
(ein Dank an alle Freiwilligenarbeit und ehrenamtliche Unterstützer für ihr tagtägliches Engagement)

Zitante zwitschert

»hier«

Zitantes Newsletter online

»hier«

Das Zitat des Tages auf ORF-Teletext

Ein Tagesspruch von *Ary Scheffer*
wird heute auf der »ORF-Teletextseite« gezeigt.

Zum Nachlesen

»alle Beiträge vom 20.04.2016«
»alle Beiträge vom 20.04.2017«
»alle Beiträge vom 20.04.2018«

Zitante 20.04.2019, 00.05| PL | einsortiert in: Heute | Tags: Heute, 0420,

Die verachtungswürdigsten Leute
bewaffnen sich am stärksten.
Sie haben ihre Gründe.

(aus: »Denkzettel eines Zweiflers« – Unzensierte Gedanken)
~ © Erhard Schümmelfeder ~
deutscher Erzieher und Schriftsteller, * 1954

Zitante 19.04.2019, 18.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Erhard Schümmelfeder

Alle Sünden
geschehen freiwillig.

~ Weisheit aus Deutschland ~

Zitante 19.04.2019, 16.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Weisheit

Umsonst wirst du von einem Leben nach dir träumen,
wenn du das Leben um dich nicht zu erkennen weißt.

(aus: »Das Büchlein vom Leben nach dem Tode«)
~ Gustav Theodor Fechner ~, Pseudonym: Dr. Mises
deutscher Psychologe, Physiker und Naturphilosoph, gilt als Begründer der Psychophysik; 1801-1882

Zitante 19.04.2019, 14.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Gustav Theodor Fechner

Glaube und Zweifel
verhalten sich wie Gefühl und Vernunft.

(aus: »Spruchreif« – Einschlägige Geistesblitze)
~ © Gerhard Uhlenbruck ~
deutscher Immunologe und Aphoristiker, * 1929

Zitante 19.04.2019, 12.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Gerhard Uhlenbruck

Das Leben besteht darin, zu wünschen, was man nicht hat –
und zu bedauern, was man nicht mehr hat.

{La vie se passe à désirer ce qu'on n'a pas,
à regretter ce qu'on n'a plus.}

(zugeschrieben)
~ Joseph Roux ~
französischer Geistlicher, Poet und Philologe; 1834-1905

Zitante 19.04.2019, 10.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Joseph Roux

Die Stärke eines Gottes
ist die Stärke seiner Gläubigen.

(aus: »Ansichten und Einsichten« – Aphorismen)
~ © Wilhelm Schwöbel ~
deutscher Zoologe und Aphoristiker, 1920-2008

Zitante 19.04.2019, 08.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Wilhelm Schwöbel


Einen gesegneten Karfreitag wünsche ich euch!


Gott antwortet immer,
aber auf seine Weise.

(aus: »Komm, ich zeige dir den Weg!« – Unser Weg durch das Leben in inspirierten Schriften«)
~ © Gudrun Zydek ~
deutsche Schriftstellerin, Lyrikerin und Aphoristikerin, * 1944


(Klick hier, um den Spruch des Tages als Spruchkarte zu verschicken)

Bildquelle: MikesPhotos/pixabay.com (Link führt zum Originalbild) / Lizenz: Pixabay

Zitante 19.04.2019, 00.10| (2/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Gudrun Zydek, Tagesspruch, 20190419, Karfreitag,

*Heute*, 19.04.2019

Geburtstag haben

* 1780: Pierre Jean de Béranger († 1857)
* 1795: Christian Gottfried Ehrenberg († 1876)
* 1801: Gustav Theodor Fechner († 1882)
* 1832: Lucretia Garfield († 1918)
* 1834: Joseph Roux († 1905)

Namenstag haben

Armina, Emma, Friedrich, Gerold, Kuno, Leo, Werner

Bauernweisheit/Wetterregel

Karfreitag Sonnenschein,
bringt reiche Früchte ein.

Welt-/Gedenk-/Aktions-/Feiertag

»Karfreitag« (auch: StillerFreitag, Hoher Freitag)
(ältestes und höchstes Fest des Kirchenjahres; Christen gedenken an diesem Tag des Leidens und Sterbens Jesu Christi am Kreuz)

»Primrose Day«
(zum Andenken an den Todestag von »Benjamin Disraeli«)

»Fahrradtag (Bicycle Day)«
(der 19. April 1943 gilt als Zeitpunkt der Entdeckung der psychoaktiven Eigenschaften des LSD; der Chemiker Albert Hofmann Hofmann fuhr am Beginn seines bewusst induzierten Rauscherlebnisses mit dem Fahrrad nach Hause

»Carfreitag«
(aus dem kirchlichen Feiertag Karfreitag und dem englischen Wort car (Auto) gebildete Verballhornung; der Ausdruck bezeichnet einen „Autotag“ als Termin für Treffen der Tuner-Szene)

Zitante zwitschert

»hier«

Zitantes Newsletter online

»hier«

Das Zitat des Tages auf ORF-Teletext

Ein Tagesspruch von *Wilhelm Liebknecht*
wird heute auf der »ORF-Teletextseite« gezeigt.

Zum Nachlesen

»alle Beiträge vom 19.04.2016«
»alle Beiträge vom 19.04.2017«
»alle Beiträge vom 19.04.2018«

Zitante 19.04.2019, 00.05| PL | einsortiert in: Heute | Tags: Heute, 0419,

Denken,
das heißt unterscheiden.

(zugeschrieben)
~ Clarence Darrow ~
US-amerikanischer Rechtsanwalt und Bürgerrechtler; 1857-1938

Zitante 18.04.2019, 18.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Clarence Darrow

Demokratie will
neben dem allgemeinen Wohlstand
auch den des Geistes.

(aus: »Der Privatdemokrat«)
~ © Elmar Kupke ~
deutscher Aphoristiker, * 1942

Zitante 18.04.2019, 16.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Elmar Kupke

Die Geschichte der Kunst lehrt uns,
daß, wo die Höhe der Vollendung erreicht werden soll,
die Nation und das Genie des Einzelnen zusammen wirken müssen.

(aus seinen Werken)
~ George Henry Lewes ~
englischer Schriftsteller, Literaturkritiker und Philosoph; 1817-1878

Zitante 18.04.2019, 14.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: George Henry Lewes

Nicht nur dem notorischen Lügner,
nein, auch dem ehrlichen Schwätzer gegenüber
ist Misstrauen angezeigt.

(aus einem Manuskript)
~ © Rupert Schützbach ~
deutscher Dipl.-Finanzwirt, Zöllner i.R. und Schriftsteller, * 1933

Zitante 18.04.2019, 12.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Rupert Schützbach

Mögen die Erscheinungen schön sein,
denn nur nach ihnen urteilen wir.

{Que les apparences soient belles
car on ne juge que par elles.}

(zugeschrieben)
~ Roger, comte de Bussy-Rabutin ~
französischer General und Schriftsteller; 1618-1693

Zitante 18.04.2019, 10.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Roger de Bussy-Rabutin

Zu den Menschen die man am wenigsten kennt
zählt man selbst.

(aus einem Manuskript)
~ © Harald Schmid ~, auch: Harry Pegas
deutscher Aphoristiker, * 1946

Zitante 18.04.2019, 08.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Harald Schmid

Täglich neue Gedanken entdecken,
sich auch mal von ihnen treiben lassen.
Mit ihnen in die Zukunft reisen –
die Vergangenheit als Schatz im Gepäck.
Das nenne ich Leben!

(aus einem Manuskript)
~ © Gabriele Ende ~
deutsche Lyrikerin und Autorin, * 1950

(Klick hier, um den Spruch des Tages als Spruchkarte zu verschicken)

Zitante 18.04.2019, 00.10| (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Gabriele Ende, Tagesspruch, 20190418,

*Heute*, 18.04.2019

Geburtstag haben

* 1480: Lucrezia Borgia († 1519)
* 1618: Roger de Bussy-Rabutin († 1693)
* 1817: George Henry Lewes († 1878)
* 1837: Henry-François Becque († 1899)
* 1857: Clarence Darrow († 1938)

Aktualisierte bzw. neu aufgenommene Autoren

lebte im 3. Jh. v. Chr.: Brennus
* 1545: Nicholas Breton († 1626)

Namenstag haben

Alexander, Apollinus, Barbara, Florian,
Holger, Werner, Wigbert (Wiggo, Wibke)

Bauernweisheit/Wetterregel

Trockener April
stellt die Mühlen still.

Welt-/Gedenk-/Aktions-/Feiertag

»Gründonnerstag«
(fünfter Tag der Karwoche; zum Gedenken an das letzte Abendmahl Jesu mit den zwölf Aposteln am Vorabend seiner Kreuzigung)
(siehe auch: »Christliche Webseite dazu«)

»Weltmaultaschentag«
(an einem Gründonnerstag wurden im schwäbischen Kloster Maulbronn vor über 500 Jahren die Maultaschen erfunden...)

»Internationaler Denkmaltag«
(proklamiert 1982 vom Internationalen Rat zur Denkmalpflege (ICOMOS, gegründet 1965) in Zusammenarbeit mit der UNESCO, soll auf die weltweiten Bemühungen zur Rettung des gefährdeten Kulturerbes hinweisen)

»Weltamateurfunktag/Tag des Amateurfunks«
(am 18. April 1925 trafen sich 25 Gründungsländer in Paris und gründeten die International Amateur Radio Union)

Zitante zwitschert

»hier«

Zitantes Newsletter online

»hier«

Das Zitat des Tages auf ORF-Teletext

Ein Tagesspruch von *Paul Verlaine*
wird heute auf der »ORF-Teletextseite« gezeigt.

Zum Nachlesen

»alle Beiträge vom 18.04.2016«
»alle Beiträge vom 18.04.2017«
»alle Beiträge vom 18.04.2018«

Zitante 18.04.2019, 00.05| PL | einsortiert in: Heute | Tags: Heute, 0418,

Am Ende liebt die Liebe
nur – sich selbst.

(Quelle: www.aphorismen.de)
~ © peter e. schumacher ~
deutscher Publizist und Aphorismensammler; 1941-2013

Zitante 17.04.2019, 16.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: peter e. schumacher

Gute Bonmots sind erst übermorgen wahr,
schlechte schon heute.

(aus einem Manuskript)
~ © Rolf Friedrich Schuett ~
deutscher Schriftsteller und Aphoristiker, * 1941

Zitante 17.04.2019, 14.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Rolf Friedrich Schuett

Wir sind die Armen, wir sind die Elenden,
Arme und Elende sind wir nicht,
Weil mit reichen Tönen, mit glückbeseelenden,
Zu uns die Stimme Gottes spricht.

(aus: »Lied der Armen«)
~ Karl Friedrich Henckell ~
deutscher Lyriker und Schriftsteller; 1864-1929

Zitante 17.04.2019, 12.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Karl Friedrich Henckell

... denn die Regungen des Herzens sind oft
unentwirrbar verwoben aus Schlechtem und Gutem.

(aus: »Nicht im Geleise«)
~ Ida Boy-Ed ~, geboren als Ida Cornelia Ernestina Ed
deutsche Schriftstellerin und Salonnière; 1852-1928

Zitante 17.04.2019, 10.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Ida Boy-Ed

Nur Idioten verstehen,
wie die Welt zusammenhängt.

{Alleen de idioten begrijpen
hoe de wereld in mekaar zit.

(aus: »Houten Dief«)
~ © Gerd de Ley ~
belgisch-flämischer Schauspieler, Aphoristiker und Verleger, * 1944

Zitante 17.04.2019, 08.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Gerd de Ley

Zitante berichtet

Liebe Leserinnen und Leser,

nach einer »Impfung« am Montagnachmittag hatte ich in der Nacht und im Laufe des gestrigen Tages ziemlich heftig mit den Nebenwirkungen zu kämpfen. Mit Mühe habe ich den heutigen Tagesspruch vorbereitet; die weiteren Tagessprüche sowie die Beantwortung der Kommentare hier und bei den teillnehmenden Sonntagsantwort-Blogs müssen sich noch etwas gedulden.

Sobald es mir wieder besser geht melde ich mich – bis dahin
liebe Grüße,
Zitante Christa

Zitante 17.04.2019, 02.00| (6/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Zitante berichtet | Tags: Zitante berichtet

Geh so weit, wie du sehen kannst;
dort angekommen, wirst du weiter sehen können.

{Go as far as you can see;
when you get there you'll be able to see farther.}

(zugeschrieben)
~ John Pierpont Morgan ~, besser bekannt als J. P. Morgan
US-amerikanischer Unternehmer, einflussreichste Privatbankier seiner Zeit; 1837-1913

(Klick hier, um den Spruch des Tages als Spruchkarte zu verschicken)

Bildquelle: cocoparisienne/pixabay.com (Link führt zum Originalbild) / Lizenz: Pixabay

Zitante 17.04.2019, 00.10| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: John Pierpont Morgan, Tagesspruch, 20190417,

*Heute*, 17.04.2019

Geburtstag haben

* 1837: John Pierpont Morgan († 1913)
* 1852: Ida Boy-Ed († 1928)
* 1864: Karl Friedrich Henckell († 1929)
* 1870: David Grayson († 1946)

* 1944: Gerd de Ley
Herzlichen Glückwunsch !

Namenstag haben

Eberhard, Hermann, Isadora, Max, Rudolf, Wanda, Wilfried

Bauernweisheit/Wetterregel

Ist der April zu schön,
kann im Mai der Schnee noch wehn.

Welt-/Gedenk-/Aktions-/Feiertag

»Welthämophilietag / Welttag der Hämophilie (World Hemophilia Day)«
(zu Ehren des Gründers der World Federation of Hemophilia, Frank Schnabel, der an einem 17. April geboren wurde; soll über die Bluterkrankheit informieren)
(siehe auch: »Wikipedia-Eintrag zur Erkrankung «)

»Europäischer Tag der Jugendinformation«
(Aktionstag, ausgerufen durch die European Youth Information and Counselling Agency (ERYICA) anlässlich ihrer Gründung am 17. April 1986; der Tag soll das Recht aller Jugendlichen auf Zugang zu objektiver und zuverlässiger Information ins Bewusstsein rücken. Dieses Recht wird unter anderem in der UN-Kinderrechtskonvention, Art. 13, sowie in zwei Empfehlungen des Europarats anerkannt)

Zitante zwitschert

»hier«

Zitantes Newsletter online

»hier«

Das Zitat des Tages auf ORF-Teletext

Ein Tagesspruch von *Thomas Hobbes*
wird heute auf der »ORF-Teletextseite« gezeigt.

Zum Nachlesen

»alle Beiträge vom 17.04.2016«
»alle Beiträge vom 17.04.2017«
»alle Beiträge vom 17.04.2018«

Zitante 17.04.2019, 00.05| PL | einsortiert in: Heute | Tags: Heute, 0417,

Es ist viel wertvoller, stets
den Respekt der Menschen als gelegentlich
ihre Bewunderung zu haben.

(aus: »Emile oder über die Erziehung (Émile ou De l'éducation)«)
~ Jean-Jacques Rousseau ~
französischsprachiger Genfer Schriftsteller, Philosoph, Pädagoge, Naturforscher und Komponist der Aufklärung; 1712-1778

Zitante 16.04.2019, 18.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Jean-Jacques Rousseau

Stark ist, wer in der Not
um Hilfe bitten kann.

(aus einem Manuskript)
~ © Edith Tries ~
deutsche Autorin, *1952

Zitante 16.04.2019, 16.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Edith Tries

Dem Bruder, der es aufrichtig meint,
helfe der Bruder, wo immer er kann.

(Ecbasis captivi)
~ Ecbasis cuiusdam captivi per tropologiam ~ (Die Flucht eines Gefangenen, in sinnbildlicher Redeweise)
bedeutende lateinische Dichtung, die der Klosterliteratur zugerechnet wird; wahrscheinlich Mitte des 11. Jahrhunderts

Zitante 16.04.2019, 14.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Ecbasis captivi

Wer zehn Gebote braucht,
dem helfen keine hundert.

(aus: »Bitte wenden!« – Aphorismen & Cartoons)
~ © Franz Christoph Schiermeyer ~
deutscher Aphoristiker, * 1952

Zitante 16.04.2019, 12.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: F.C. Schiermeyer

Die wahre Freiheit ist die Freiheit einer Seele,
welche die Eitelkeiten dieser Welt abgetan hat.

(aus: »Nützliche und erbauliche Meinungen des Herrn Abbé Jérôme Coignard (Les opinions de Jérôme Coignard)«)
~ Anatole France ~, eigentlich François Anatole Thibault
französischer Schriftsteller und Literaturnobelpreisträger von 1921; 1844-1924

Zitante 16.04.2019, 10.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Anatole France

Auf vage Begriffe
können sich alle einigen.

(aus: »Auflärung und Kritik«)
~ © Michael Rumpf ~
deutscher Essayist, * 1948

Zitante 16.04.2019, 08.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Michael Rumpf

Mein Volk, dem ich angehöre und das ich liebe, ist das deutsche Volk;
und meine Nation, die ich mit großem Stolz verehre, ist die deutsche Nation.
Eine ritterliche, stolze und harte Nation.
[…] Ich bin Blut vom Blute und Fleisch vom Fleische der deutschen Arbeiter
und bin deshalb als ihr revolutionäres Kind
später ihr revolutionärer Führer geworden.

(aus seinen Briefen)
~ Ernst (Johannes Fritz) Thälmann ~
deutscher Politiker in der Weimarer Republik, von 1925 bis 1933 Vorsitzender der Kommunistischen Partei Deutschlands (KPD); 1886-1944

Zitante 16.04.2019, 02.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Ernst Thälmann

Ach, seht doch, wie sich alles freut,
es hat die Welt sich schön erneut!
Der Lenz ist angekommen.

(aus: »Frau Holda Waldina«)
~ Christian August Vulpius ~, auch: Anshelmo Mercello Thuring, Tirso de Milano
deutscher Schriftsteller und Goethes Schwager; 1762-1827

(Klick hier, um den Spruch des Tages als Spruchkarte zu verschicken)

Bildquelle: jill111/pixabay.com (Link führt zum Originalbild) / Lizenz: Pixabay

Zitante 16.04.2019, 00.10| (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Christian August Vulpius, Tagesspruch, 20190416,

*Heute*, 16.04.2019

Geburtstag haben

* 1844: Anatole France († 1924)
* 1867: Wilbur Wright († 1912)
* 1871: John Millington Synge († 1909)
* 1886: Ernst Thälmann († 1944)

Aktualisierte bzw. neu aufgenommene Autoren

Ecbasis cuiusdam captivi per tropologiam
(bedeutende lateinische Dichtung, die der Klosterliteratur zugerechnet wird;
entstanden wahrscheinlich Mitte des 11. Jahrhunderts)

Namenstag haben

Anastasia, Benedikt, Bernadette, Damian,
Gerwin, Huna, Magnus, Nidker, Waldo, Waltmann

Bauernweisheit/Wetterregel

Aprilwärme und Regen,
die kommen den Schnecken sehr gelegen.

Welt-/Gedenk-/Aktions-/Feiertag

»Welttag der Stimme / Word Voice Day« (englische Seite)
(seit 1999, initiiert von amerikanischen und europäischen HNO-Ärzte sowie Logopäden; Motto 2019: Sei nett zu deiner Stimme [Be kind to your voice])
(siehe auch: »deutsche Webseite der Organisation«)

»Nationaler Eier_Benedict-Tag (National Egg-Benedict-Tag, englische Seite)«
(ein US-amerikanisches Frühstücksgericht aus pochierten Eiern; es gibt 2 verschiedene Erklärungen zur Entstehung dieses Ehrentages)
(siehe auch: »Wikipedia-Seite zur Entstehung«)

»Nationaler Tag der Orchidee (National Orchid Day)« (englische Seite)
(Mike und Faith Young, die sich bei der freiwilligen Arbeit auf einer Orchideenfarm kennenlernten, verloren ihre Tochter, genannt Orchid, am 16. April 2014; zum Gedenken beantragten sie diesen Tag als Gedenktag)

Zitante zwitschert

»hier«

Zitantes Newsletter online

»hier«

Das Zitat des Tages auf ORF-Teletext

Ein Tagesspruch von *Johann Gottfried von Herder*
wird heute auf der »ORF-Teletextseite« gezeigt.

Zum Nachlesen

»alle Beiträge vom 16.04.2016«
»alle Beiträge vom 16.04.2017«
»alle Beiträge vom 16.04.2018«

Zitante 16.04.2019, 00.05| PL | einsortiert in: Heute | Tags: Heute, 0416,

Starke Erfahrungen
sind nie besänftigend.

(zugeschrieben)
~ Henry James ~
amerikanisch-britischer Schriftsteller; 1843-1916

Zitante 15.04.2019, 18.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Henry James

Persönlichkeit:
innere Alleinherrschaft.

(aus: »Flöhe in der Zwangsjacke.« – Aphorismen, Paradoxa, ironische Anspielungen)
~ © Vytautas Karalius ~
litauischer Schriftsteller, Aphoristiker und Übersetzer, * 1931

Zitante 15.04.2019, 16.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Vytautas Karalius

Kleine Schmerzen magst du dir selbst in Freuden verwandeln.
Große Freuden verschlingt leicht der größere Schmerz.

(aus: »Neue Vesta«)
~ Friedrich Ludewig Bouterweck ~, auch: Friedrich Bouterwek
deutscher Philosoph und Schriftsteller; 1766-1828

Zitante 15.04.2019, 14.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Friedrich Ludewig Bouterweck

Er versicherte sich.
Dabei hätte er sich bloß
zu vergewissern brauchen.

(aus: »durch die blume«)
~ © Emil Baschnonga ~
Schweizer Schriftsteller und Aphoristiker, * 1941

Zitante 15.04.2019, 12.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Emil Baschnonga

Jeder Teil eines Dings
enthält etwas von der Natur des Ganzen.

(zugeschrieben)
~ Leonardo da Vinci ~, eigentlich: Leonardo (Lionardo) di ser Piero
italienischer Universalgelehrter (Maler, Bildhauer, Architekt, Anatom, Mechaniker, Ingenieur, Naturphilosoph); 1452-1519

Zitante 15.04.2019, 10.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Leonardo da Vinci

Misslungene Imitationen
sind schon fast originell.

(aus: »Neue deutsche Aphorismen« – eine Anthologie)
~ © Alexander Eilers ~
deutscher Aphoristiker, * 1976

Zitante 15.04.2019, 08.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Alexander Eilers

Ein geordnetes Leben läßt sich nur in geordneten Verhältnissen führen –
der beste Vorsatz muß an den unüberwindlichen Hindernissen erlahmen,
und mit der Entmutigung tritt dann wieder
das haltlos gleichgültige Dahintreiben ein,
das den Menschen zum willenlosen Spiele der Umstände macht.

(aus: »Mit eherner Stirn«)
~ (Karl Emmerich) Robert von Bayer ~, Pseudonym: Robert Byr
österreichischer Offizier und Schriftsteller; 1835-1902

Zitante 15.04.2019, 02.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Robert von Bayer

Fortwährend hinter angenehmen Erwartungen
schleichen die unangenehmen Möglichkeiten.

(aus: »Spricker – Aphorismen und Reime«)
~ (Heinrich Christian) Wilhelm Busch ~
deutscher humoristischer Dichter und Zeichner; 1832-1908

(Klick hier, um den Spruch des Tages als Spruchkarte zu verschicken)

Zitante 15.04.2019, 00.10| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Wilhelm Busch, Tagesspruch, 20190415,

*Heute*, 15.04.2019

Geburtstag haben

* 1452: Leonardo da Vinci († 1519)
* 1766: Friedrich Ludewig Bouterweck († 1828)
* 1832: Wilhelm Busch († 1908)
* 1835: (Karl Emmerich) Robert von Bayer († 1902)
* 1843: Henry James († 1916)

* 1931: Vytautas Karalius
* 1941: Emil Baschnonga
* 1976: Alexander Eilers
Herzlichen Glückwunsch !

Namenstag haben

Anastasia, Cäsar, Damian, Nidgar (Nidker),
Una (Unna, Huna, Oona), Waltmann (Waldo)

Bauernweisheit/Wetterregel

Am fünfzehnten April der Kuckuck singen soll,
und müßt er singen aus einem Baum, der hohl.

Welt-/Gedenk-/Aktions-/Feiertag

»Titanic-Gedenktag«
(Die RMS Titanic war ein britisches Passagierschiff, bei ihrer Indienststellung am 9. April 1912 das größte der Welt; es kollidierte am 14. April 1912 gegen 23h40 Schiffszeit mit einem Eisberg und versank anschließend)

»Patriot's Day (Tag des Patrioten)«
(staatlicher Feiertag in den US-amerikanischen Bundesstaaten Massachusetts, Wisconsin und Maine; erinnert an den Jahrestag der Gefechte von Lexington und Concord am 19. April 1775, die zu den ersten Schlachten des Amerikanischen Unabhängigkeitskriegs zählen)

»Tag des Kuckucks/Kuckuckstag «
(Mitte April, meistens pünktlich am 14. oder 15., erreicht der Kuckuck, von Afrika kommend, Deutschland; mit diesem Tag sind mehrere Traditionen verbunden)

»Tag des Radiergummis / National Rubber Eraser Day« (englische Seite)
(angeblich entdeckte Joseph Priestley am 15. April 1770, daß sich Kautschuk zum Entfernen von Bleistiftstrichen eignete; die Erfindung des Radiergummis wird jedoch dem englischen Ingenieur Edward Nairne zugeschrieben)

Zitante zwitschert

»hier«

Zitantes Newsletter online

»hier«

Das Zitat des Tages auf ORF-Teletext

Ein Tagesspruch von *Jean de La Bruyère*
wird heute auf der »ORF-Teletextseite« gezeigt.

Zum Nachlesen

»alle Beiträge vom 15.04.2016«
»alle Beiträge vom 15.04.2017«
»alle Beiträge vom 15.04.2018«

Zitante 15.04.2019, 00.05| PL | einsortiert in: Heute | Tags: Heute, 0415,

Viele frühere Texte zu finden im

.

Zitante 01.08.2015, 00.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitante berichtet | Tags: Archiv

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
2017
<<< Januar >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
      01
02030405060708
09101112131415
16171819202122
23242526272829
3031     

Letzte Kommentare
karl:
:-) wäre ich nie draufgekommenlgkarl
...mehr
SM :
Sieht sehr gut aus, da bekomme ich direkt App
...mehr
SM :
Inzwischen tendiere ich auch zu etwas Süßem,
...mehr
Marianne:
Gefrostete Zitronenhälften ? ;)LG Marianne
...mehr
Zitante Christa:
Einen weiteren Tag bitte ich noch um Geduld,
...mehr
Ocean:
Liebe Christa,ist das irgendetwas aus Eiern?
...mehr
O. Fee:
Das Buch Der Schatten des Windes von Carlos R
...mehr
Helga Sievert-Rathjens:
sehr wahr!Noch einen schönen Ostertag Euch al
...mehr
Helga Sievert-Rathjens:
Ostereis?
...mehr
Anne P.-D.:
Schöner Spruch, schönes Motiv,... man sieht n
...mehr
Achtung!
Diese Seite unterliegt dem Urheberrecht.
Es ist deshalb nicht erlaubt,
ohne meine Zustimmung
Beiträge zu kopieren und
anderweitig zu veröffentlichen.
Kontakt: siehe Impressum