Kommentare: Zitante https://www.zitante.de/ Kommentar-Feed zum Beitrag: *Edith Tries* Kommentar von:Monic https://www.zitante.de/index.php?use=comment&id=5649#4.1 Das stimmt, ich habe auch schon über das Thema Trauma nachgedacht. Leider erschwert auch die Sprachbarriere den Zugang zu Therapien und wahrscheinlich gäbe es auch gar nicht genug freie Plätze.<br />ABER unsere Großeltern die den 2.Weltkrieg überlebten, manche haben sogar beide Weltkriege durchlebt, haben ihr Leben danach trotzdem gut gemeistert. Aus ihnen wurden auch nicht alles verstörte und haßerfüllte Menschen. ABER unsere Großeltern die den 2.Weltkrieg überlebten, manche haben sogar beide Weltkriege durchlebt, haben ihr Leben danach trotzdem gut gemeistert. Aus ihnen wurden auch nicht alles verstörte und haßerfüllte Menschen.]]> Monic Monic 2017--0-4-T15: 0:9:+01:00 Kommentar von:Edith T. https://www.zitante.de/index.php?use=comment&id=5649#3.1 @ O.Fee<br />Mich beunruhigt zutiefst der Gedanke daran, was aus all den traumatisierten Menschen, insbesondere den Kindern, wird, die solch ein unsägliches Leid und so große Ängste erleben müssen. Ich habe die Befürchtung, dass weltweit mit den überlebenden Kindern der Kriege eine Generation heranwächst, die der "normalen" Emotionen unfähig und zutiefst verstört ist - lebenslang. Mich beunruhigt zutiefst der Gedanke daran, was aus all den traumatisierten Menschen, insbesondere den Kindern, wird, die solch ein unsägliches Leid und so große Ängste erleben müssen. Ich habe die Befürchtung, dass weltweit mit den überlebenden Kindern der Kriege eine Generation heranwächst, die der "normalen" Emotionen unfähig und zutiefst verstört ist - lebenslang. ]]> Edith T. Edith T. 2017--0-4-T15: 0:8:+01:00 Kommentar von:O. Fee https://www.zitante.de/index.php?use=comment&id=5649#2.1 @ Edith<br />Vielen Dank für diesen leider ewig aktuellen Spruch, der vielleicht noch ergänzt werden könnte, wie zum Beispiel:<br />„Und nirgendwo gedeiht der Unkraut des Hasses besser als in den Granatfurchen und auf den durch Bombentrichtern übersäten Städten, Wiesen und Feldern und Gräbern der Kriegsopfer.“<br />Viele herzliche Ostergrüße an Christa und ihrer Lesergemeinschaft. O. Fee<br /> Vielen Dank für diesen leider ewig aktuellen Spruch, der vielleicht noch ergänzt werden könnte, wie zum Beispiel:
„Und nirgendwo gedeiht der Unkraut des Hasses besser als in den Granatfurchen und auf den durch Bombentrichtern übersäten Städten, Wiesen und Feldern und Gräbern der Kriegsopfer.“
Viele herzliche Ostergrüße an Christa und ihrer Lesergemeinschaft. O. Fee
]]>
O. Fee O. Fee 2017--0-4-T14: 2:2:+01:00
Kommentar von:Edith T. https://www.zitante.de/index.php?use=comment&id=5649#1.1 Ich habe mal nachgesehen, wann ich diesen Spruch geschrieben habe - es war Mitte 2004.<br />Und es erschreckt mich, wie aktuell er derzeit wieder ist.<br />LG, Edith Und es erschreckt mich, wie aktuell er derzeit wieder ist.
LG, Edith]]>
Edith T. Edith T. 2017--0-4-T14: 1:9:+01:00