Kommentare: Zitante https://www.zitante.de/ Kommentar-Feed zum Beitrag: *Henry George Bohn* Antwort für:O. Fee https://www.zitante.de/index.php?use=comment&id=11916#6.2 :Genau, O. Fee, sich selbst zu bewerten ist eben sehr schwierig!<br><br> PS: siehe auch <a href="https://www.zitante.de/kommentare/....10390">»hier«</a> ;-)
PS: siehe auch »hier« ;-)]]>
2019--0-1-T07: 1:8:+01:00
Kommentar von:O. Fee https://www.zitante.de/index.php?use=comment&id=11916#6.1 In die obige Kategorie fällt auch der Spruch:<br />„Niemand weiß so viel Schlechtes von uns wie wir selbst. Und trotzdem denkt niemand so gut von uns wie wir selbst.“ (Franz Schönthan von Pernwaldt, österreichischer Autor und Schauspieler, 1849 – 1913)<br /> „Niemand weiß so viel Schlechtes von uns wie wir selbst. Und trotzdem denkt niemand so gut von uns wie wir selbst.“ (Franz Schönthan von Pernwaldt, österreichischer Autor und Schauspieler, 1849 – 1913)
]]>
O. Fee O. Fee 2019--0-1-T07: 1:8:+01:00
Antwort für:Gudrun Zydek https://www.zitante.de/index.php?use=comment&id=11916#5.2 :Stimmt, Gudrun, es stellt sich allerdings die Frage, ob der Mensch einen Menschen (sich selbst oder andere) wirklich bis in letzte Seelen-Eckchen einschätzen kann.<br> Einen wertschätzenden Gruß zurück an Dich! Einen wertschätzenden Gruß zurück an Dich!]]> 2019--0-1-T05: 2:3:+01:00 Kommentar von:Gudrun Zydek https://www.zitante.de/index.php?use=comment&id=11916#5.1 @zitante "... wobei eine Selbsteinschätzung natürlich immer schwierig ist, da kann man sich mächtig verhauen ;-)<br />Stimmt, besonders wenn man mit sich selbst unnachsichtiger ist als mit anderen. Andererseits gebe ich zu bedenken, dass man selbst, so man ehrlich ist mit sich selbst, alle seine dunklen Geheimnisse in das Urteil über sich einfließen lässt, Geheimnisse, die anderen in ihrer Urteilsfindung fehlen.<br />Wie Herr Bohn schon sagte, wer sich selbst am besten kennt, schätzt sich natürlich dann am wenigsten, wenn durch ehrliche Selbsteinschätzung wenig Grund zur Wertschätzung besteht.<br />Richtig einzuschätzen bis in die Tiefen unserer Seele vermag sowieso nur Einer: Gott!<br /><br />Liebe Grüße von Gudrun, die allen hier viel Grund zur eigenen Wertschätzung wünscht. Stimmt, besonders wenn man mit sich selbst unnachsichtiger ist als mit anderen. Andererseits gebe ich zu bedenken, dass man selbst, so man ehrlich ist mit sich selbst, alle seine dunklen Geheimnisse in das Urteil über sich einfließen lässt, Geheimnisse, die anderen in ihrer Urteilsfindung fehlen.
Wie Herr Bohn schon sagte, wer sich selbst am besten kennt, schätzt sich natürlich dann am wenigsten, wenn durch ehrliche Selbsteinschätzung wenig Grund zur Wertschätzung besteht.
Richtig einzuschätzen bis in die Tiefen unserer Seele vermag sowieso nur Einer: Gott!

Liebe Grüße von Gudrun, die allen hier viel Grund zur eigenen Wertschätzung wünscht.]]>
Gudrun Zydek Gudrun Zydek 2019--0-1-T05: 2:3:+01:00
Antwort für:Gudrun Kropp https://www.zitante.de/index.php?use=comment&id=11916#4.2 :Sich selbst gut zu kennen ist von Vorteil, wenn es Entscheidungen zu treffen gilt! <br> Lieben Gruß, Christa Lieben Gruß, Christa]]> 2019--0-1-T05: 2:2:+01:00 Kommentar von:Gudrun Kropp https://www.zitante.de/index.php?use=comment&id=11916#4.1 Also, je mehr ich mich kennengelernt habe - und ich kenne mich ganz gut - umso mehr habe ich mich auch schätzen gelernt ... vielleicht kann man den Text, wie Christa schon geschrieben hat, auch von mehreren Seiten betrachten ... <br /><br />Liebe Grüße zurück<br />Gudrun
Liebe Grüße zurück
Gudrun]]>
Gudrun Kropp Gudrun Kropp 2019--0-1-T05: 2:2:+01:00
Antwort für:Marianne https://www.zitante.de/index.php?use=comment&id=11916#3.2 :So kann man den Spruch natürlich auch bewerten. <br> Liebe Grüße zurück! Liebe Grüße zurück!]]> 2019--0-1-T05: 1:7:+01:00 Kommentar von:Marianne https://www.zitante.de/index.php?use=comment&id=11916#3.1 Das sehe ich eher umgekehrt: Wenn ich mir meiner Fähigkeiten bewusst bin und sie schätze, ist das einer eigenen Wertschätzung gleichzusetzen.<br />LG<br />Marianne LG
Marianne]]>
Marianne Marianne 2019--0-1-T05: 1:7:+01:00
Antwort für:Gudrun Kropp https://www.zitante.de/index.php?use=comment&id=11916#2.2 :Ich zweifle oft auch, ob ein Autor eine Aussage aus eigener (Er)Kenntnis oder aus der Beobachtung seiner Mitmenschen formuliert hat... 2019--0-1-T05: 1:6:+01:00 Kommentar von:Gudrun Kropp https://www.zitante.de/index.php?use=comment&id=11916#2.1 Diese Schlussfolgerung des Autoren und Verleger ist aber nicht auf jeden übertragbar und kann nur für sich selbst gelten, bzw. das meint sich auch meine Namensschwester Gudrun mit ihrer Aussage ... Gudrun Kropp Gudrun Kropp 2019--0-1-T05: 1:6:+01:00 Antwort für:Gudrun Zydek https://www.zitante.de/index.php?use=comment&id=11916#1.2 :... wobei eine Selbsteinschätzung natürlich immer schwierig ist, da kann man sich mächtig verhauen ;-) 2019--0-1-T04: 2:2:+01:00 Kommentar von:Gudrun Zydek https://www.zitante.de/index.php?use=comment&id=11916#1.1 Herr bzw. Mr. Bohn wird schon gewusst haben, warum er zu dieser Aussage kam . . . ;-) Gudrun Zydek Gudrun Zydek 2019--0-1-T04: 2:2:+01:00