*Sigrun Hopfensperger*

Chancen sind wie Chamäleons:
Gut getarnt verstecken sie sich vor dem alltäglichen Auge.
Man erkennt sie nur beim genaueren Hinsehen.

(aus dem eBook-Manuskript: »Mitten aus dem Herzen«)
~ © Sigrun Hopfensperger ~
deutsche Aphoristikerin, Universalistin und Idealistin, * 1967

Zitante 25.05.2016, 10.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Sigrun Hopfensperger

*Nikolaus Ludwig von Zinzendorf*

Mit seinen Kindern als ein vertrauter Freund leben,
dem sie das Herz dürfen heraussagen.

(zugeschrieben)
~ (Reichs-)Graf Nikolaus Ludwig von Zinzendorf und Pottendorf ~
deutscher lutherisch-pietistischer Theologe, Gründer und Bischof der Herrnhuter Brüdergemeine („Brüder-Unität“) und Dichter; 1700-1760

Zitante 25.05.2016, 08.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Nikolaus Ludwig von Zinzendorf

*Heute*, 25.05.2016

Geburtstag haben

* 1803: Edward Bulwer-Lytton († 1873)
* 1803: Raph Waldo Emerson († 1882)
* 1818: Jacob Burkhardt († 1897)

* 1951: Siegfried Wache
Herzlichen Glückwunsch !

Namenstag haben

Beda, E(g)ilhard, Gregor, Her(i)bert, Maria Magdalena, Miriam, Urban

Bauernweisheit/Wetterregel

Die Witterung an St. Urban,
zeigt des Herbstes Wetter an.

Zitante zwitschert

»hier«

Foto-Linktipp

»L'elegante campagna in val d'Orcia« von Mario Ventura/fotocommunity.it

Zitante 25.05.2016, 01.00| PL | einsortiert in: Heute | Tags: Heute

*Siegfried Wache*, Spruch des Tages zum 25.05.2016

Der Austausch viel sagender Blicke
gehört zur Konversation der lautlosen Art.

(aus einem Manuskript)
~ © Siegfried Wache ~
deutscher technischer Zeichner, Luftfahrzeugtechniker und Aphoristiker, * 1951


(Klick hier, um den Spruch des Tages als Spruchkarte zu verschicken)

Bildquelle: margo75/pixabay.com / CC0 1.0 Universell

Zitante 25.05.2016, 00.05| (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Siegfried Wache, Tagesspruch, 20160525,

*Edmond und Jules de Goncourt*

Blut ist immer noch die beste Tinte,
seinen Namen der Menschheit ins Gedächtnis zu schreiben.

(aus: »Idées et sensations« (Ideen und Impressionen))
~ Edmond (Louis Antoine Huot) und Jules (Alfred Huot) de Goncourt ~
französische Schriftsteller, Namensgeber des begehrtesten französischen Literaturpreises "Prix Goncourt"; 1822-1896 bzw. 1830-1870

Zitante 24.05.2016, 18.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Edmond und Jules de Goncourt

*Joachim Panten*

Kann man sich wie ein Esel benehmen
und trotzdem ein Kamel sein?

(aus einem Manuskript)
~ © Joachim Panten ~, alias karlundemil
deutscher Aphoristiker und Publizist, 1947-2007

Zitante 24.05.2016, 16.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Joachim Panten

*Rahel Varnhagen von Ense*

Jeder Mensch wird von seiner Zeit verschwemmt,
von allen, die mit ihm leben.
Nur auftauchen kann das bißchen Bessere im Charakter.

(aus ihren Werken)
~ (Friedericke Antonie) Rahel Varnhagen von Ense ~, geb. Levin
deutsche Schriftstellerin und Salonnière, trat für die jüdische Emanzipation und die Emanzipation der Frauen ein; 1771-1833

Zitante 24.05.2016, 14.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Rahel Varnhagen von Ense

*Städtetour*, Dresden

Am ersten Tag meines Aufenthalts in Dresden (Pfingstmontag) war ich zu Gast auf der "Leipzig" - einem Schiff der Sächsischen Dampfschiffahrtsgesellschaft und eine der beiden größten Raddampfer der Gesellschaft. Beeindruckend die Dampfmaschine, die von oben einsehbar und topgepflegt war. Die ganztägige Fahrt ging nach Königstein, in die sächsische Schweiz/das Elbsandsteingebirge. Leider, leider hatte ich meinen Fotoapparat vergessen - und kann deshalb von dieser wirklich sehr, sehr tollen Fahrt keine Bilder zeigen.

Das "Finanzministerium des Freistaats Sachsen" habe ich später von der gegenüberliegenden Elbseite fotografiert. In früheren Zeiten diente es als Bezirksbehörde der Deutschen Volkspolizei; auch beherbergte es die Ingenieurschule für Geodäsie und Kartographie. Bemerkenswert ist das aus Majolikaplatten geschaffene Wandbild am Giebel: Es zeigt die Saxonia (Symbolgestalt und Patronin Sachsens) beim Geldeinnehmen (von verschiedenen Gewerken) und Geldausgeben (für Baumaßnahmen, Kunst und Bildung).



Eine Detailaufnahme dieses Giebelbildes ist hier zu sehen:

.

Zitante 24.05.2016, 12.00| (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Freizeit | Tags: Städtetour, Dresden,

*Michael Bussek*

Je dümmer ein Zufall,
desto einfacher seine Verteidigung,
sollte man meinen.

(aus einem Manuskript)
~ © Michael Bussek ~
gez.: vom Leben!, * 1966 (Duisburg)

Zitante 24.05.2016, 10.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Michael Bussek

*Jacob Burckhardt*

Das Neueste in der Welt ist das Verlangen nach Bildung als Menschenrecht,
welches ein verhülltes Begehren nach Wohlleben ist.

(aus: »Weltgeschichtliche Betrachtungen«)
~ Jacob (Christoph) Burckhardt ~
Schweizer Kulturhistoriker mit Schwerpunkt Kunstgeschichte; 1818-1897

Zitante 24.05.2016, 08.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Jacob Burckhardt

*Heute*, 24.05.2016

Geburtstag haben

* 1743: Jean Paul Marat († 1793)

Aktualisierte bzw. neu aufgenommene Autoren

* lebte Ende des 1./Anfang des 2. Jahrhunderts: Flavia Domitilla
* lebte vermutlich im 12./13. Jahrhundert: Freidank

Namenstag haben

Dagmar, Esther, Franz, Johanna, Magdalena (Madeleine),
Sophie, Susanna, Vinzenz

Bauernweisheit/Wetterregel

Lein, gesät an Esther,
wird unser allerbester!

Zitante zwitschert

»hier«

Foto-Linktipp

»Face à la mer« von Elvina Benoist/fotocommunity.fr

Zitante 24.05.2016, 01.00| PL | einsortiert in: Heute | Tags: Heute

*Ralph Waldo Emerson*, Spruch des Tages zum 24.05.2016

Und wenn wir die ganze Welt durchreisen,
um das Schöne zu finden:
Wir müssen es in uns tragen,
sonst finden wir es nicht.

(zugeschrieben)
~ Ralph Waldo Emerson ~
US-amerikanischer Philosoph, Schriftsteller und Führer der Transzendentalisten in Neuengland; 1803-1882


(Klick hier, um den Spruch des Tages als Spruchkarte zu verschicken)

Bildquelle: Alexas_Fotos/pixabay.com / CC0 1.0 Universell

Zitante 24.05.2016, 00.05| (2/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Ralph Waldo Emerson, Tagesspruch, 20160524,

*Edward Bulwer-Lytton*

Es gibt nur eine Lebensphilosophie,
so tausendfach auch ihre Schulen sind,
und ihr Name heißt Standhaftigkeit.

(aus: »Die letzten Tage von Pompeji«)
~ Edward (George) Bulwer-Lytton ~, 1. Baron Lytton
englischer Romanautor und Politiker; 1803-1873

Zitante 23.05.2016, 20.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Edward Bulwer-Lytton

*Ulrich Erckenbrecht*

Nach ein paar Jahren
ist jeder Experte ein Ex-Experte.

(aus: »Grubenfunde« - Lyrik und Prosa)

~ © Ulrich Erckenbrecht ~, auch: Hans Ritz
deutscher Aphoristiker und Autor, * 1947

Zitante 23.05.2016, 18.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Ulrich Erckenbrecht

*Jean Paul Marat*

Die Größe der Untat macht den einzigen Unterschied
zwischen einem Eroberer und einem Räuber.

{La grandeur du crime est la seule différence
qu'il y ait entre un conquérant et un brigand.}

(aus: »Les Chaînes de l'esclavage«)
~ Jean Paul Marat ~
Arzt, Naturwissenschaftler und Verfasser naturwissenschaftlicher und politischer Schriften während der Französischen Revolution; 1743-1793

Zitante 23.05.2016, 16.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Jean Paul Marat

*Frantz Wittkamp*

Auf abertausend Fragen,
die wir im Herzen tragen,
wird nach und nach das Leben
verbindlich Antwort geben.

(aus: »alle tage ein gedicht« - Immerwährender Kalender)
~ © Frantz Wittkamp ~
deutscher Graphiker, Maler und Autor, * 1943

Zitante 23.05.2016, 14.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Frantz Wittkamp

*Städtetour* Dresden

Mein erster Eindruck von Dresden: Ein Blick aus dem Hotelzimmer zur blauen Stunde (das Bild ist farblich nicht bearbeitet!) - ein Blick über das Terrassenufer mit den Brühlschen Terrassen und der Augustusbrücke hinweg auf die Spitze des Residenzschlosses und der katholischen Hofkirche, die Semperoper und die Yenidze.



Das »Hotel am Terrassenufer« ist übrigens sehr zu empfehlen: die Zimmer sind sehr großzügig, der Service hervorragend und die großen Sehenswürdigkeiten der Stadt sind alle fußläufig zu erreichen.

Zitante 23.05.2016, 12.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Freizeit | Tags: Städtetour, Dresden,

*Margaret Fuller*

Wer mutig ein hohes Ziel verfolgt,
den Widerstand, den er findet, besiegt,
wird schließlich eine Quelle von Segnungen daraus sprudeln sehen.

(zugeschrieben)
~ (Sarah) Margaret Fuller ~
amerikanische Schriftstellerin, Journalistin und Feministin; gehörte zum engsten Kreis der Transzendentalisten; 1810-1850

Zitante 23.05.2016, 10.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Margaret Fuller

*Freidank*

Ich schelte das an manchem Mann,
Was ich selber nicht vermeiden kann.

(aus: »Bescheidenheit«)
~ Freidank ~, auch: Vrîdanc, Vrîgedanc, Freydanck
fahrender Kleriker ohne Weihen (Vagant), vermutlich aus Schwaben oder dem Elsass; lebte vermutlich im 12./13. Jahrhundert

Zitante 23.05.2016, 08.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Freidank

*Heute*, 23.05.2016

Geburtstag haben

* 1707: Carl von Linné († 1778)
* 1735: Charles Joseph de Ligne († 1814)
* 1810: Margaret Fuller († 1850)
* 1844: Abbas Effendi († 1921)
* 1848: Otto Lilienthal († 1896)
* 1917: Samuli Paronen († 1974)

Namenstag haben

Dagmar, Desiderius (Désirée), Renata (Renate, Renée), Wi(g)bert

Bauernweisheit/Wetterregel

Wenn's regnet im Mai auf die Saaten,
so regnet es später Dukaten.

Zitante zwitschert

»hier«

Foto-Linktipp

»Flamingo...« von Mirjam Burer/fotocommunity.com

Zitante 23.05.2016, 01.00| PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Heute

*Samuli Paronen*, Spruch des Tages zum 23.05.2016

Solange wir keinen Krieg haben,
können wir uns ihm widersetzen.

(aus der Anthologie: »Worte sind Taten«)
~ © Samuli Paronen ~
finnischer Literat, Arbeiter und Maler; 1917-1974


(Klick hier, um den Spruch des Tages als Spruchkarte zu verschicken)

Zitante 23.05.2016, 00.05| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Samuli Paronen, Tagesspruch, 20160523,

*Flavia Domitilla*

Was könnte wichtiger sein, als das Wissen?
fragte der Verstand.
Das Gefühl, und mit dem Herzen sehen,
antwortete die Seele.

(zugeschrieben)
~ Flavia Domitilla ~
Angehörige des Hauses der Flavier, christliche Märtyrerin und Heilige; lebte Ende des 1./Anfang des 2. Jahrhunderts

Zitante 22.05.2016, 18.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Flavia Domitilla

*Walter Ludin*

Wer Sinn für Humor hat, hat oft
nichts zu lachen, wenn er Humorlosen begegnet.

(aus einem Manuskript)
~ © Walter Ludin ~
Schweizer Journalist, Redakteur, Aphoristiker und Buchautor, * 1945

Zitante 22.05.2016, 16.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Walter Ludin

*Charles Joseph de Ligne*

Man prüfe, wie diejenigen behandelt werden,
die die Wahrheit sagen.

(aus: »Gedanken und Einfälle«)
~ Charles Joseph Fürst de Ligne ~, auch "Der rosarote Prinz" genannt
belgischer Offizier und Diplomat in österreichischen Diensten und Schriftsteller; 1735-1814

Zitante 22.05.2016, 14.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Charles Joseph de Ligne

*Städtetour Dresden*

In der letzten Woche war ich sehr beschäftigt - weshalb ich mich kaum zu euren Spruchkommentaren gemeldet habe.

Ich war fast eine Woche unterwegs - eine Städtereise in eine wunderschöne Stadt mit vielen kulturellen Highlights machte ich. Ein paar Bilder habe ich mitgebracht und werde sie euch in den nächsten Tagen zeigen. Bis dahin dürft ihr gerne rätseln, wo ich war:





Ich bin sehr gespannt auf eure Vermutungen...

PS: Wen ich schon vorher "eingeweiht" hatte, mag bitte mit dem Lösungskommentar warten, bis die ersten richtigen Verdächtigungen eingetrudelt sind - Danke!

Zitante 22.05.2016, 12.00| (3/1) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Freizeit | Tags: Städtetour, Dresden, Rätsel, Freizeit,

*Pavel Kosorin*

Dinge, die jedermanns Geschmack treffen sollen,
sind meist geschmacklos.

(aus einem Manuskript)
~ © Pavel Kosorin ~
tschechischer Aphoristiker, * 1964

Zitante 22.05.2016, 10.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Pavel Kosorin

*Carl von Linné*

Ich wüßte nicht einmal, wie die Welt ohne Schaden bestehen sollte,
wenn auch nur eine einzige Tierart auf ihr fehlen sollte.

(zugeschrieben)
~ Carl von Linné ~, eigentlich Carl Nilsson Linnæus, auch: Carolus Linnaeus
schwedischer Naturforscher, schuf die Grundlagen der modernen botanischen und zoologischen Taxonomie; 1707-1778

Zitante 22.05.2016, 08.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Carl von Linné

*Heute*, 22.05.2016

Geburtstag haben

* 1813: Richard Wagner († 1883)
* 1859: Arthur Conan Doyle († 1930)

Aktualisierte bzw. neu aufgenommene Autoren

* 1546: Johann Fischart († 1591)

Namenstag haben

Atto, Emil (Aemilius), Julia (Juliette), Konstantin, Ortwin, Rita, Romuald

Bauernweisheit/Wetterregel

Das Jahr fruchtbar sei,
wenn's viel donnert im Mai.

Zitante zwitschert

»hier«

Foto-Linktipp

»[… reflection]« von Raymó/fotocommunity.de

Zitante 22.05.2016, 01.00| PL | einsortiert in: Heute | Tags: Heute

*Lü Buwei*, Spruch des Tages zum 22.05.2016

Die Natur des Auges ist es, die Farben zu lieben;
aber wenn das Herz nicht heiter ist, so mögen
alle fünf Farben vor Augen sein,
und man sieht sie nicht.

(aus: »Frühling und Herbst des Li Bü We«)
~ Lü Buwei ~, auch Lü Bu We, Lü Bu-wei, Lü Puwei oder Lü Pu-wei
chinesischer Kaufmann, Politiker und Philosoph; lebte um 300 v. Chr. bis 235 v. Chr.


(Klick hier, um den Spruch des Tages als Spruchkarte zu verschicken)

Bildquelle: 9355/pixabay.com / CC0 1.0 Universell

Zitante 22.05.2016, 00.05| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Lü Buwei, Tagesspruch, 20160522,

*Anke Maggauer-Kirsche*

das Fernsehen
bringt uns den Krieg nahe
aber nicht näher

(aus einem Manuskript)
~ © Anke Maggauer-Kirsche ~
deutsche Lyrikerin, Aphoristikerin und Betagtenbetreuerin, * 1948

Zitante 21.05.2016, 18.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Anke Maggauer-Kirsche

*Otto Lilienthal*

Opfer
müssen gebracht werden.

(zugeschrieben)
~ (Karl Wilhelm) Otto Lilienthal ~
deutscher Luftfahrtpionier; 1848-1896

Zitante 21.05.2016, 16.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Otto Lilienthal

*Margarete*

Nur ein gelebter Traum
war ein wirklicher Traum.

(aus: »nur für dich« - Gedankenplitter)
~ © Margarete ~
Autorin von Lyrik, Aphorismen und Kurzgeschichten

Zitante 21.05.2016, 14.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Margarete

*Abbas Effendi*

Die Arbeit des Erziehers gleicht der eines Gärtners, der verschiedene Pflanzen pflegt.
Eine Pflanze liebt den strahlenden Sonnenschein, die andere den kühlen Schatten;
die eine liebt das Bachufer, die andere die dürre Bergspitze.
Die eine gedeiht am besten auf sandigem Boden, die andere im fetten Lehm.
Jede muß die ihrer Art angemessene Pflege haben,
anderenfalls bleibt ihre Vollendung unbefriedigend.

(zugeschrieben)
~ Abbas Effendi ~, genannt 'Abdul-Baha, Diener der Herrlichkeit (Gottes)
Sohn des Religionsstifters Baha'ullah und Oberhaupts der Religionsgemeinschaft der Bahai; 1844-1921

Zitante 21.05.2016, 12.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Abbas Effendi

*Kristiane Allert-Wybranietz*

Auf kleinen Gassen und großen Prachtstraßen,
auf lichten Waldwegen, dunklen Nebenstraßen,
Einbahnstraßen und schnellen Autobahnen,
innen und außen führt unsere Spur;
manchmal am Leben vorbei.

(aus: »Dem Leben auf der Spur« - Verschenktexte)
~ © Kristiane Allert-Wybranietz ~
deutsche Schriftstellerin, * 1955

Zitante 21.05.2016, 10.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Kristiane Allert-Wybranietz

*Richard Wagner*

Verträgen halte Treu'!
Was du bist, bist du nur durch Verträge:
bedungen ist, wohl bedacht deine Macht.

(aus: »Der Ring des Nibelungen«)
~ (Wilhelm) Richard Wagner ~
deutscher Komponist, Dramatiker, Dichter, Schriftsteller, Theaterregisseur und Dirigent; 1813-1883

Zitante 21.05.2016, 08.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Richard Wagner

*Heute*, 21.05.2016

Geburtstag haben

* 1471: Albrecht Dürer († 1528)
* 1688: Alexander Pope († 1744)
* 1759: Joseph Fouché († 1820)
* 1784: Ernst Raupach († 1852)
* 1832: Hudson Taylor († 1905)

Namenstag haben

Ehrenfried, Henning (Hemming), Hermann-Josef,
Konstantin, Mirella, Theobald, Wiltrud

Bauernweisheit/Wetterregel

Es ist kein Hengst so alt,
der im Mai nicht noch einmal wiehert.

Zitante zwitschert

»hier«

Foto-Linktipp

»Rosa Roxa« von Narcizo Liedke/fotocommunity.es

Zitante 21.05.2016, 01.00| PL | einsortiert in: Heute | Tags: Heute

*Manfred Hinrich*, Spruch des Tages zum 21.05.2016

Gleichberechtigung und Gleichermöglichung,
sie konnten zusammen nicht kommen

(aus: »Scherben 2002-2004«)
~ Manfred Hinrich ~ (© by Zitante)
deutscher Philosoph, Lehrer, Journalist, Kinderliederautor, Aphoristiker und Schriftsteller, 1926-2015


(Klick hier, um den Spruch des Tages als Spruchkarte zu verschicken)

Zitante 21.05.2016, 00.05| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Manfred Hinrich, Tagesspruch, 20160521,

*Peter Lauster*

Klatsch ist immer problematisch,
denn er bringt sogar die Zuhörer in ein schlechtes Licht.

(aus seinen Werken)
~ © Peter Lauster ~
deutscher Autor, * 1940

Zitante 20.05.2016, 18.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Peter Lauster

*Arhur Conan Doyle*

Die Telephonklingel ist an und für sich eine recht kindliche Einrichtung -
aber sie kann zum Signal einer lebenswichtigen Meldung werden.

(zugeschrieben)
~ Sir Arthur (Ignatius) Conan Doyle ~, M.D.
britischer Arzt und Schriftsteller, schrieb die Abenteuer von Sherlock Holmes und Dr. Watson; 1859-1930

Zitante 20.05.2016, 16.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Arthur Conan Doyle

*Hermann Lahm*

Das einzige, was wir
ohne Sammeltrieb sammeln, sind Jahre.

(aus dem Manuskript "Kurze")
~ © Hermann Lahm ~
deutscher Hobby-Autor, * 1948

Zitante 20.05.2016, 14.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Hermann Lahm

*Hudson Taylor*

Ich freue mich an dem Luxus,
mich nur um wenige Dinge sorgen zu müssen.

(zugeschrieben)
~ (James) Hudson Taylor ~, auch "Pionier im verbotenen Land" genannt
englischer Missionar, einer der ersten, die ins Innere Chinas vorgestoßen sind; 1832-1905

Zitante 20.05.2016, 12.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Hudson Taylor

*Lauri Sallinen*

Der Bittende ist nicht gieriger als derjenige,
der erst gibt, wenn man ihn darum bittet.

(aus: »Worte sind Taten«. Neue finnische Aphorismen)
~ © Lauri Sallinen ~
finnischer Schriftsteller und Aphoristiker, * 1979

Zitante 20.05.2016, 10.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Lauri Sallinen

*Ernst Raupach*

Wer nicht den Neid ertragen kann,
muß auch den Ruhm nicht wollen.

(aus: »Tassos Tod«)
~ Ernst (Benjamin Salomo) Raupach ~
deutscher Schriftsteller; 1784-1852

Zitante 20.05.2016, 08.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Ernst Raupach

*Heute*, 20.05.2016

Geburtstag haben

* 1799: Honoré de Balzac († 1850)
* 1805: Georg Gottfried Gervinus († 1871)
* 1806: John Stuart Mill († 1873)

Namenstag haben

Bartholomäus (Bartel), Bernhardin, Elfriede, Johann, Hendrina (Henrietta),
Mirella (Mira), Ulrich, Valeria (Valerie)

Bauernweisheit/Wetterregel

Sind die Maikaefer und Raupen viel,
steht eine reiche Ernte am Ziel.

Zitante zwitschert

»hier«

Foto-Linktipp

»la nave va...« von claudine capello/ fotocommunity.it

Zitante 20.05.2016, 01.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Heute | Tags: Heute

*Honoré de Balzac*, Spruch des Tages zum 20.05.2016

Das Licht ist ein Symbol
des Lebens und der Freude...

(aus: »Der Ehevertrag«)
~ Honoré de Balzac ~, eigentlich: Honoré Balzac
französischer Schriftsteller und einer der großen Realisten, obwohl zur Generation der Romantiker zählend; 1799-1850


(Klick hier, um den Spruch des Tages als Spruchkarte zu verschicken)

Bildquelle: Unsplash/pixabay.com / CC0 1.0 Universell

Zitante 20.05.2016, 00.05| (6/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Honoré de Balzac, Tagesspruch, 20160520,

*Karin Heinrich*

Ich bin zufrieden, weil ich mich glücklich weiß
und glücklich, weil ich zufrieden bin
mit dem Blick nach vorn und einem Quentchen Ungeduld.

(aus einem Manuskript)
~ © Karin Heinrich ~
deutsche Autorin und Lehrerin i.R., * 1941

Zitante 19.05.2016, 18.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Karin Heinrich

*Joseph Fouché*

Das ist mehr als ein Verbrechen,
das ist ein Fehler.

(zugeschrieben)
~ Joseph Fouché ~, ab 1809: duc d'Otrante (Herzog von Otranto)
französischer Politiker während der Zeit der Revolution und Polizeiminister im Kaiserreich und in der Restauration; 1759-1820

Zitante 19.05.2016, 16.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Joseph Fouché

*Wilfried Besser*

Tiefsitzende Vorurteile enden häufig
in übler Nachrede.

(aus: »Schichtwechsel - Sichtwechsel« - Aphorismen)
~ © Wilfried Besser~
deutscher Aphoristiker, * 1951

Zitante 19.05.2016, 14.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Wilfried Besser

*Johann Fischart*

Was nicht der Rat tut äußerlich,
Das muß der Trost tun innerlich.

(zugeschrieben)
~ Johann (Baptist) Fischart ~, genannt Mentzer (d.h. "Mainzer")
frühneuhochdeutscher Schriftsteller; 1546 oder 1547-1591

Zitante 19.05.2016, 12.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Johann Fischart

*Harald Kriegler*

Völker, zwischen die Gewalt gesät wird,
finden sich auf dem Feld der Ehre wieder.

(aus: »Hintersinnsprüche«)
~ © Harald Kriegler ~
Schriftsetzer und Autor, * 1945

Zitante 19.05.2016, 10.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Harald Kriegler

*Albrecht Dürer*

Kein Ding schwächt die Vernunft
mehr denn Unlauterkeit.

(aus seinem schriftlichen Nachlaß)
~ Albrecht Dürer ~, auch: Duerer
deutscher Maler, Grafiker, Mathematiker und Kunsttheoretiker; 1471-1528

Zitante 19.05.2016, 08.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Albrecht Dürer

*Heute*, 19.05.2016

Geburts-/Sterbetag haben

† 804 n. Chr.: Alkuin (* 735 n. Chr.)
* 1762: Johann Gottlieb Fichte († 1814)
* 1881: Mustafa Kemal († 1938)

Aktualisierte bzw. neu aufgenommene Autoren

* 540 v. Chr.: Epicharmos († 460 v. Chr.)

Namenstag haben

Alkuin, August(us), Berna, Coelestin, Ivo (Yvonne), Konrad, Kuno, Verena

Bauernweisheit/Wetterregel

Trockener Mai - Wehgeschrei,
feuchter Mai bringt Glück herbei.

Zitante zwitschert

»hier«

Foto-Linktipp

»Portbail au soleil« von Gérald Schmitt/fotocommunity.fr

Zitante 19.05.2016, 01.00| PL | einsortiert in: Heute | Tags: Heute

*Johann Gottlieb Fichte*, Spruch des Tages zum 19.05.2016

Kein Mensch auf der Erde hat das Recht,
seine Kräfte ungebraucht zu lassen
und durch fremde Kräfte zu leben.

(aus: »Schriften zur Revolution«)
~ Johann Gottlieb Fichte ~
deutscher Erzieher und Philosoph, gilt als einer der wichtigsten Vertreter des Deutschen Idealismus; 1762-1814


(Klick hier, um den Spruch des Tages als Spruchkarte zu verschicken)

Zitante 19.05.2016, 00.05| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Johann Gottlieb Fichte, Tagesspruch, 20160519,

*Sulamith Sparre*

Wer viel zu geben hat,
hat auch viel zu verlieren.

(aus: »Ikarus, stürzend«)
~ © Sulamith Sparre ~
deutsche Dichterin und Journalistin, * 1959

Zitante 18.05.2016, 18.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Sulamith Sparre

*Alexander Pope*

Zornig sein heißt,
den Fehler anderer an uns selbst rächen.

(aus: »Gedanken über verschiedene Dinge«)
~ Alexander Pope ~
englischer Dichter, Übersetzer und Schriftsteller des Klassizismus in der Frühzeit der Aufklärung; 1688-1744

Zitante 18.05.2016, 16.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Alexander Pope

*Jürgen Wilbert*

Man braucht ab und zu einen besonders langen Atem,
um kurzen Prozeß zu machen.

(aus: »Vom Naserümpfen des Gehirns«)
~ © Jürgen Wilbert ~
deutscher Literat und Aphoristiker, *1945

Zitante 18.05.2016, 14.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Jürgen Wilbert

*John Stuart Mill*

Die Nützlichkeit einer Meinung
ist selbst Meinungssache.

(zugeschrieben)
~ John Stuart Mill ~
englischer Philosoph und Ökonom und einer der einflussreichsten liberalen Denker des 19. Jahrhunderts; 1806-1873

Zitante 18.05.2016, 12.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: John Stuart Mill

*Hanspeter Rings*

Es ist schwer, einen Gedanken zu fassen,
wenn er losgelassen sein will.

(aus: »Erde am Himmel«) - Aphorismen
~ © Hanspeter Rings ~
deutscher Vertreter des philosophischen Aphorismus, * 1955

Zitante 18.05.2016, 10.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Hanspeter Rings

*Georg Gottfried Gervinus*

Man bedenke, daß alle falsche Eifersucht auf bloßer Vorstellung beruht!,
daß dieser Wahn, weil er ein Unkraut ist, schon auf dem magersten Boden
und in dem kümmerlichsten Raume wuchert.

(zugeschrieben)
~ Georg Gottfried Gervinus ~
deutscher Historiker und nationalliberaler Politiker; 1805-1871

Zitante 18.05.2016, 08.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Georg Gottfried Gervinus

*Heute*, 18.05.2016

Geburtstag haben

* 1871: Fanny zu Reventlow († 1918)

* 1936: Nikolaus Cybinski
Herzlichen Glückwunsch !

Aktualisierte bzw. neu aufgenommene Autoren

* 239 v. Chr.: Quintus Ennius († 169 v. Chr.)

Namenstag haben

Alexandra, Blandina, Burkhard (Birk), Dietmar,
Erich, Erika, Felix, Johannes, Roland

Bauernweisheit/Wetterregel

Wenn's im Mai viel regnet,
ist das Jahr gesegnet.

Zitante zwitschert

»hier«

Foto-Linktipp

»U 4« von Werner Sperl/fotocommunity.com

Zitante 18.05.2016, 01.00| PL | einsortiert in: Heute | Tags: Heute

*Nikolaus Cybinski*, Spruch des Tages zum 18.05.2016

Sollten wir angesichts
unserer bedenkenlosen Ausplünderung der Schöpfung
im Donner vorsichtshalber
nicht doch Gottes Grollen und Drohen hören?

(aus: »Der vorletzte Stand der Dinge«)
~ © Nikolaus Cybinski ~
deutscher Lehrer, Autor und Aphoristiker, *1936


(Klick hier, um den Spruch des Tages als Spruchkarte zu verschicken)

Bildquelle: flyupmike/pixabay.com / CC0 1.0 Universell

Zitante 18.05.2016, 00.05| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Nikolaus Cybinski, Tagesspruch, 20160518,

*Honoré de Balzac*

Das Wort hat nichts Absolutes:
wir wirken mehr auf das Wort, als es auf uns wirkt;
seine Kraft kommt aus den Vorstellungen, die wir erworben haben
und nun hineinlegen.

(aus: »Louis Lambert«)
~ Honoré de Balzac ~, eigentlich: Honoré Balzac
französischer Schriftsteller und einer der großen Realisten, obwohl zur Generation der Romantiker zählend; 1799-1850

Zitante 17.05.2016, 18.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Honoré de Balzac

*Erich Limpach*

Die Furcht vor der Verantwortung
begünstigt die Flucht in die Abhängigkeit.

(aus: »Erich Limpach für jeden Tag« - Sinngedichte und Spruchweisheiten)
~ Erich Limpach ~ (© by Friedrich Witte)
deutscher Dichter, Schriftsteller und Aphoristiker; 1899-1965

Zitante 17.05.2016, 16.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Erich Limpach

*Epicharmos*

Die Ruhe ist eine liebenswürdige Frau
und wohnt in der Weisheit.

(ein Fragment aus seinen Werken)
~ Epicharmos ~, lateinisch Epi'charmus, auch: Epi'charm
griechischer Lustspielautor, lebte um 540 bis 460 v. Chr.

Zitante 17.05.2016, 14.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Epicharmos

*Gregor Brand*

Das Charisma einer Idee
ist für ihre Wirkung weit wichtiger als
ihr sachlicher Gehalt.

(aus: »Meschalim« - Zweitausend Aphorismen)
~ © Gregor Brand ~
deutscher Schriftsteller, Philosoph und Privatgelehrter, * 1957

Zitante 17.05.2016, 12.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Gregor Brand

*Johann Gottlieb Fichte*

Solange der Mensch noch etwas für sich selbst sein will,
kann das wahre Sein und Leben in ihm sich nicht entwickeln,
und er bleibt eben darum auch der Seligkeit unzugänglich,
denn alles Sein ist nur Nichtsein und Beschränkung des wahren Seins.

(aus: »Die Anweisung zum seligen Leben oder auch die Religionslehre«)
~ Johann Gottlieb Fichte ~
deutscher Erzieher und Philosoph, gilt als einer der wichtigsten Vertreter des Deutschen Idealismus; 1762-1814

Zitante 17.05.2016, 10.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Johann Gottlieb Fichte

*Karsten Mekelburg*

Charakter:
Etwas, was man auf der Bühne braucht.
Im Leben äußerst störend.

(aus einem Manuskript)
~ © Karsten Mekelburg ~
deutscher Satiriker, * 1962

Zitante 17.05.2016, 08.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Karsten Mekelburg

*Heute*, 17.05.2016

Geburtstag haben

* 1821: Sebastian Kneipp († 1897)
* 1866: Erik Satie († 1925)
* 1873: Henri Barbusse († 1935)
* 1926: Henryk Bereska († 2005)

Namenstag haben

Antonia (Antonella, Antonina), Bruno, Dietmar,
Elgiva, Pascal (Paschalis), Valerius, Walter

Bauernweisheit/Wetterregel

Erst Mitte Mai
ist der Winter vorbei.

Zitante zwitschert

»hier«

Foto-Linktipp

»Mutterliebe!« von hadsam/fotocommunity.de

Zitante 17.05.2016, 01.00| PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Heute

*Sebastian Kneipp*, Spruch des Tages zum 17.05.2016

Wer nicht jeden Tag etwas Zeit für seine Gesundheit aufbringt,
muss eines Tages sehr viel Zeit für die Krankheit opfern.

(zugeschrieben)
~ Sebastian (Anton) Kneipp ~
bayerischer Priester und Hydrotherapeut, Namensgeber der Kneipp-Medizin und der Wasserkur, die durch ihn bekannt wurden; 1821-1897


(Klick hier, um den Spruch des Tages als Spruchkarte zu verschicken)

Zitante 17.05.2016, 00.05| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Sebastian Kneipp, Tagesspruch, 20160517,

*Alkuin*

Die Schönheit der Seele ist die Tugend
und ihre Häßlichkeit das Laster.

(zugeschrieben)
~ Alkuin ~, auch: Ealhwine, Alhwin, Alchoin, latinisiert Albinus, Beiname: Flaccus
frühmittelalterlicher Gelehrter und wichtigster Berater Karls des Großen; lebte von 735 bis 804 n. Chr.

Zitante 16.05.2016, 18.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Alkuin

*Christel Rische*

Die Zeit läuft nicht davon, sie ebnet Dir den Weg.
Je länger der Stein vom Berg ins Tal unterwegs ist,
desto glatter wird seine Oberfläche.

(aus einem Manuskript)
~ © Christel Rische ~
deutsche Autorin, * 1962

Zitante 16.05.2016, 16.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Christel Rische

*Fanny zu Reventlow*

Forcierte Jugendlichkeit
macht nur noch viel älter.

(aus: »Tagebücher«)
~ Fanny Gräfin zu Reventlow ~, eigentlich Fanny Liane Wilhelmine Sophie Auguste Adrienne Gräfin zu Reventlow
deutsche Schriftstellerin, Übersetzerin und Malerin; 1871-1918

Zitante 16.05.2016, 14.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Fanny zu Reventlow

*Helmut Peters*

Wer infrage stellt
findet möglicherweise neue Antworten!

(aus einem Manuskript)
~ © Helmut Peters ~
begeisterter Zukunftswerker, *1950

Zitante 16.05.2016, 12.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Helmut Peters

*Quintus Ennius*

Unsicheres Glück
läßt uns den Freund erkennen.

(zugeschrieben)
~ Quintus Ennius ~
Schriftsteller der Römischen Republik, wird oft als Vater der römischen Poesie bezeichnet; lebte um 239-169 v. Chr.

Zitante 16.05.2016, 10.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Quintus Ennius

*Ute Lauterbach*

Die Beziehung ist zu Ende,
wenn das Stadium der Gleichgültigkeit erreicht ist.

(aus: »Spielverderber des Glücks«)
~ © Ute Lauterbach ~
deutsche Autorin und Alltagsphilosophin, * 1955

Zitante 16.05.2016, 08.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Ute Lauterbach

*Heute*, 16.05.2016

Geburtstag haben

* 1788: Friedrich Rückert († 1866)

Aktualisierte bzw. neu aufgenommene Autoren

lebte um 200 n. Chr.: Sextus Empiricus

Namenstag haben

Adolf (Adelphus), Andreas, Brendan (Brandon), Johannes, Johannes Nepomuk, Simon

Bauernweisheit/Wetterregel

Der Nepomuk uns das Wasser macht,
daß uns ein gutes Frühjahr lacht.

Zitante zwitschert

»hier«

Foto-Linktipp

»Enjoy the Moment« von Liliya LK/fotocommunity.es

Zitante 16.05.2016, 01.00| PL | einsortiert in: Heute | Tags: Heute

*Friedrich Rückert*, Spruch des Tages zum 16.05.2016

Stell' eine Blume vor das Fenster dein,
So läßt sie dir keinen bösen Gedanken herein.

(aus seinen Gedichten)
~ Friedrich Rückert ~, Pseudonyme: Freimund Raimar, Reimar oder Reimer
deutscher Dichter, Sprachgelehrter und Übersetzer, einer der Begründer der deutschen Orientalistik; 1788-1866


(Klick hier, um den Spruch des Tages als Spruchkarte zu verschicken)

Bildquelle: Gerlach/pixabay.com / CC0 1.0 Universell

Zitante 16.05.2016, 00.05| (3/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Friedrich Rückert, Tagesspruch, 20160516,

31.07.2000, 00.00| PL | einsortiert in: Zitante berichtet | Tags: Zum Archiv

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
2016
<<< Mai >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
      01
02030405060708
09101112131415
16171819202122
23242526272829
3031     

Letzte Kommentare
Hanni2:
Das ist wunderbar ausgedrückt, das muss ich m
...mehr
Anette:
Ach wie ärgerlich ...Also das mit dem Foto ..
...mehr
Marianne/Elflein:
Dorthin wollen wir nächstes Jahr reisen. Ich
...mehr
Marianne/Elflein:
Dem Spruch stimme ich voll und ganz zu!
...mehr
Monic:
So ein süßes Bild. Hab mich sofort an unseren
...mehr
SM:
Hallo Zitante Christa, bin schon gespannt auf
...mehr
Monic:
Manchmal braucht man einen Menschen der einem
...mehr
O. Fee:
Liebe Christa, so etwas gibt es nur in Dresde
...mehr
O. Fee:
Eine festliche Steigerung des Lichts ist die
...mehr
Marianne/Elflein:
Da stimme ich dir voll zu, liebe Christa!
...mehr
Achtung!
Diese Seite unterliegt dem Urheberrecht.
Es ist deshalb nicht erlaubt,
ohne meine Zustimmung
Beiträge zu kopieren und
anderweitig zu veröffentlichen.
Kontakt: siehe Impressum