*Karl Bücher*

Den vornehmen Buchladen
betritt das Volk wie eine Apotheke:
nur im äußersten Notfall.

(zugeschrieben)
~ Karl (Wilhelm) Bücher ~
deutscher Nationalökonom und einer der Gründerväter der Zeitungswissenschaft in Europa; 1847-1930

Zitante 14.02.2016, 18.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Karl Bücher

*Ernst R. Hauschka*

Ich bin mir gewiss, dass Gottes Liebe endlos ist,
aber ich bin mir nicht sicher, ob es seine Geduld auch ist.

(aus: »Neue deutsche Aphorismen« - eine Anthologie, Band 1)
~ © Ernst R. Hauschka ~
deutscher Aphoristiker, Essayist und Bibliothekar, 1926-2012

Zitante 14.02.2016, 16.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Ernst R. Hauschka

*Friedrich Spee*

Philosophie, die Liebe zur Weisheit,
ist im tiefsten Grunde nur die Abwehr des Unbegreiflichen.

(zugeschrieben)
~ Friedrich Spee von Langenfeld ~
deutscher Jesuit, bekannt als Kritiker der Hexenprozesse, aber auch als Kirchenlieddichter; 1591-1635

Zitante 14.02.2016, 14.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Friedrich Spee

*Oliver Tietze*

In der Öffentlichkeit spielt sich das Leben auf.
Zu Hause spielt es sich ab.

(aus einem Manuskript)
~ © Oliver Tietze ~
deutscher Aphoristiker und Lyriker, * 1965

Zitante 14.02.2016, 12.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Oliver Tietze

*Johann Jakob Wilhelm Heinse*

Der Mensch für sich allein,
überhaupt jedes Wesen abgesondert,
ist unglücklich.

(zugeschrieben)
~ Johann Jakob Wilhelm Heinse ~, eigentlich Heintze
deutscher Schriftsteller, Gelehrter und Bibliothekar; 1746-1803

Zitante 14.02.2016, 10.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: | Tags: Johann Jakob Wilhelm Heinse

*Wolfgang Kownatka*

Eine ungewisse Zukunft
ist mir lieber als eine gewissenlose Gegenwart.

(aus: »Heiteres und Nachdenkliches über Mensch und Zukunft« - Gedichte und Aphorismen)
~ © Wolfgang Kownatka ~
deutscher Oberstleutnant a.D. und Journalist, * 1938

Zitante 14.02.2016, 08.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Wolfgang Kownatka

*Heute*, 14.02.2016

Autorengeburtstag

* 1856: Frank Harris († 1931)
* 1882: John Barrymore († 1942)

Namenstag haben

Amarin (Maron), Bruno, Cyrill, Josefa, Kurt, Method(ius), Valentin

Bauernweisheit/Wetterregel

Am Tage von Sankt Valentin
gehen Eis und Schnee dahin.

Zitante zwitschert

»hier«

Foto-Linktipp

»au dessus du brouillard...« von claudine capello / fotocommunity.fr

Zitante 14.02.2016, 01.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Heute | Tags: Heute

*Victor-Marie Hugo*, Spruch des Tages zum Valentinstag am 14.02.2016


Meinen Leserinnen und Lesern
wünsche ich einen liebevollen Valentinstag!



Das höchste Glück im Leben
besteht in der Überzeugung, geliebt zu werden.

(zugeschrieben)
~ Victor-Marie Hugo ~
französischer Schriftsteller, Politiker und Publizist; 1802-1885


(Klick hier, um den Spruch des Tages als Spruchkarte zu verschicken)

Bildquelle: condesign/pixabay.com / CC0 1.0 Universell

Zitante 14.02.2016, 00.05| (5/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Victor-Marie Hugo, Tagesspruch, 20160214,

*Galileo Galilei*

Die Wahrheit
ist schwer zu finden.

(zugeschrieben)
~ Galileo Galilei ~
italienischer Philosoph, Mathematiker, Physiker und Astronom; 1564-1642

Zitante 13.02.2016, 18.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Galileo Galilei

*Samuli Paronen*

Wahre Gewinner
konkurrieren nicht.

(aus der Anthologie: »Worte sind Taten«)
~ © Samuli Paronen ~
finnischer Literat, Arbeiter und Maler; 1917-1974

Zitante 13.02.2016, 16.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Samuli Paronen

*Jeremy Bentham*

Die Moral ist ein steter Angriff
auf das Recht des Stärkeren.

(zugeschrieben)
~ Jeremy Bentham ~
englischer Jurist, Philosoph und Sozialreformer, gilt als Begründer des klassischen Ulitarismus; 1748-1832

Zitante 13.02.2016, 14.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Jeremy Bentham

*Erhard Blanck*

Zeigt mir einen vernünftigen Fehler
und ich begehe ihn.

(aus einem Manuskript)
~ © Erhard Blanck ~
deutscher Heilpraktiker, Schriftsteller und Maler

Zitante 13.02.2016, 12.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Erhard Blanck

*Susan Brownell Anthony*

Frauen schulden keiner einzigen Religion Dank
für auch nur einen Impuls der Freiheit.

(zugeschrieben)
~ Susan Brownell Anthony ~
Pionierin der US-amerikanischen Frauenrechtsbewegung, 1820-1906

Zitante 13.02.2016, 10.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Susan Brownell Anthony

*Oskar Stock*

Es ist viel leichter,
den Übernächsten zu lieben,
als den Nächsten.

(aus: »Jeder Tag wie ein Gedicht«)
~ © Oskar Stock ~
deutscher Schriftsteller und Aphoristiker, * 1946

Zitante 13.02.2016, 08.00| (2/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Oskar Stock

*Heute*, 13.02.2016

Autorengeburtstag

* 1873: Fjodor Schaljapin († 1938)

Namenstag haben

Adolf, Castor, Christina, Ekkehard (Eckart), Gisela,
Gosbert, Irmhild, Jordan(es), Reinhild(e), Wiho

Bauernweisheit/Wetterregel

Vor Valentein
friert das Rad samt Mühlbach ein.

Zitante zwitschert

»hier«

Foto-Linktipp

»The way home« von Glenn Capers / fotocommunity.com

Zitante 13.02.2016, 01.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Heute | Tags: Heute

*Lucius Annaeus Seneca*, Spruch des Tages zum 13.02.2016

Die Anfänge stehen in unserer Macht:
Über den Ausgang urteilt das Schicksal.

(aus: »Moralische Briefe an Lucilius«)
~ Lucius Annaeus Seneca ~, genannt Seneca der Jüngere
römischer Philosoph, Dramatiker, Naturforscher, Politiker und Stoiker, lebte um 1 bis 65 n. Chr.


(Klick hier, um den Spruch des Tages als Spruchkarte zu verschicken)

Zitante 13.02.2016, 00.05| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Seneca, Tagesspruch, 20160213,

*Robert Muthmann*

Man denkt immer über etwas nach.
Den Gegenstand des Denkens kann man aber nicht erdenken,
ihn muß man ergreifen,
für ihn muß man sich entscheiden.

(aus: »Blattwerk«)
~ © Robert Muthmann ~
deutscher Journalist, Rechtsanwalt und Schriftsteller, * 1922

Zitante 12.02.2016, 12.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Robert Muthmann

*John Barrymore*

Warum bleibt am Ende des Geldes
noch so viel Monat übrig?

(zugeschrieben)
~ John Barrymore ~
US-amerikanischer Schauspieler; 1882-1942

Zitante 12.02.2016, 10.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: John Barrymore

*Wolfgang Mocker*

Das Beispiel der Besten
ist noch lange nicht das beste Beispiel.

(aus: »Gedankengänge nach Canossa« - Aphorismen)
~ © Wolfgang Mocker ~
deutscher Journalist und Autor; 1954-2009

Zitante 12.02.2016, 08.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Wolfgang Mocker

*Heute*, 12.02.2016

Autorengeburtstag

* 1777: Friedrich de la Motte Fouqué († 1843)
* 1809: Abraham Lincoln († 1865)
* 1809: Charles Darwin († 1892)
* 1813: Otto Ludwig († 1865)
* 1828: George Meredith († 1909)
* 1850: William Morris Davis († 1934)
* 1861: Lou Andreas-Salomé († 1937)

Namenstag haben

Benedikt, Eulalia, Gregor, Helmward (Helmfried, Helfried)

Bauernweisheit/Wetterregel

Zu St. Eulalia Sonnenschein -
bringt viel Obst und guten Wein.

Zitante zwitschert

»hier«

Foto-Linktipp

»...« von adamix / fotocommunity.de

Zitante 12.02.2016, 01.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Heute | Tags: Heute

*Charles Darwin*, Spruch des Tages zum 12.02.2016

In dem Zustand der Anarchie,
des Despotismus oder einer schlechten Regierung
wird Gewalt, Strenge oder Wildheit
und nicht der Intellekt leicht den Sieg erringen.

(zugeschrieben)
~ Charles (Robert) Darwin ~
britischer Naturforscher, Naturwissenschaftler und Evolutionstheoretiker; 1809-1882


(Klick hier, um den Spruch des Tages als Spruchkarte zu verschicken)

Zitante 12.02.2016, 00.05| (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Charles Darwin, Tagesspruch, 20160212,

*Frank Harris*

Jede neue Sprache ist wie ein offenes Fenster,
das einen neuen Ausblick auf die Welt eröffnet
und die Lebensauffassung weitet.

(zugeschrieben)
~ Frank Harris ~, eigentlich James Thomas Harris
irisch-englischer Autor, Publizist, Editor und Redakteur; 1856-1931

Zitante 11.02.2016, 18.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Frank Harris

*Fjodor Schaljapin*

Liebe bedeutet immer Glück,
wem diese Liebe auch gehören mag.

(zugeschrieben)
~ Fjodor (Iwanowitsch) Schaljapin ~
russischer Opernsänger; 1873-1938

Zitante 11.02.2016, 14.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Fjodor Schaljapin

*Jacques Wirion*

Das Leben wirft
so viele Perlen vor die Menschen.

(aus: »Saetzlinge«)
~ © Jacques Wirion ~
luxemburgischer Gymnasiallehrer und Aphoristiker, * 1944

Zitante 11.02.2016, 12.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Jacques Wirion

*Abraham Lincoln*

Die meisten Menschen sind so glücklich,
wie sie selbst es sich vorgenommen haben.

(zugeschrieben)
~ Abraham Lincoln ~
amerikanischer Politiker und Anwalt, von 1861 bis 1865 der 16. Präsident der Vereinigten Staaten; 1809-1865

Zitante 11.02.2016, 10.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Abraham Lincoln

*Wilhelm Schwöbel*

Minderheiten verabscheuen Pogrome -
bis sie Mehrheiten sind.

(aus: »Ansichten und Einsichten«)
~ © Wilhelm Schwöbel ~
deutscher Zoologe und Aphoristiker, 1920-2008

Zitante 11.02.2016, 08.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Wilhelm Schwöbel

*Moritz Gottlieb Saphir*

Ich glaube, gerade im Finsteren kann man gar nicht einschlafen,
denn schlafen heißt Sinnesempfindungen unterbrechen, aufhören machen;
und gerade im Finstern werden die Sinnesempfindungen
am meisten wach gehalten.

(zugeschrieben)
~ Moritz Gottlieb Saphir ~, eigentlich Moses Saphir
österreichischer Schriftsteller, Journalist und Satiriker; 1795-1858

Zitante 11.02.2016, 04.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Moritz Gottlieb Saphir

*Heute*, 11.02.2016

Autorengeburtstag

* 1657: Bernard le Bovier de Fontenelle († 1757)
* 1780: Karoline von Günderrode († 1806)
* 1847: Thomas Alva Edison († 1931)
* 1869: Else Lasker-Schüler († 1945)

Namenstag haben

Anselm (Selma), Benedikt, Eleonora, Gregor, Jonas, Maria, Theodor(a)

Bauernweisheit/Wetterregel

Die Frösche quaken wohl,
aber das Wetter machen sie nicht.

Zitante zwitschert

»hier«

Foto-Linktipp

»Iris - Braune Schwertlilie« von Anita Jarzombek / fotocommunity.es

Zitante 11.02.2016, 01.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Heute | Tags: Heute

*Karoline von Günderrode*, Spruch des Tages zum 11.02.2016

Durch die Eltern spricht die Natur zuerst zu den Kindern.
Wehe den armen Geschöpfen, wenn diese erste Sprache
kalt und lieblos ist!

(aus: »Geschichte eines Braminen«)
~ Karoline (Friederike Louise Maximiliane) von Günderrode ~, Pseudonym: Tian
deutsche Dichterin der Romantik; 1780-1806


(Klick hier, um den Spruch des Tages als Spruchkarte zu verschicken)

Bildquelle: fancycrave1/pixabay.com / CC0 1.0 Universell

Zitante 11.02.2016, 00.05| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Karoline von Günderrode, Tagesspruch, 20160211,

*Else Pannek*

Man soll nie aufgeben ist eine Devise,
mit der man sich selber aufgeben kann.

(von ihrer Homepage)
~ © Else Pannek ~
deutsche Aphoristikerin und Dichterin, 1932-2010

Zitante 10.02.2016, 18.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Else Pannek

*Lucius Annaeus Seneca*

Allen zu verzeihen
ist ebensowohl Grausamkeit
als keinem.

(aus seinen Werken)
~ Lucius Annaeus Seneca ~, genannt Seneca der Jüngere
römischer Philosoph, Dramatiker, Naturforscher, Politiker und Stoiker, lebte um 1 bis 65 n. Chr.

Zitante 10.02.2016, 16.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Seneca

*Gerd de Ley*

Schon aufgefallen, daß es gewöhnlich
die kleinsten Leute sind, die sich für Gleichheit einsetzen?

(aus: »Houten Dief«)
~ © Gerd de Ley ~
belgisch-flämischer Schauspieler, Aphoristiker und Verleger, * 1944

Zitante 10.02.2016, 14.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Gerd de Ley

Zum Tode von Roger Willemsen

»Roger Willemsen war ein gnadenloser Wortauswähler« - so schreibt Michael Brandhoff in seinem Artikel in der WAZ (Westdeutsche Allgemeine Zeitung) von gestern.

Der am Sonntag verstorbene Autor, Publizist und Fernsehmoderator kam einer Einladung des ~ DAphA (Deutsches Aphorismus-Archiv) ~ nach und war anläßlich des 2. Aphoristikertreffens in 2006 zu Gast im Stadtmuseum Hattingen. Er begeisterte die dort versammelten Aphoristiker sowie die geladenen Gäste gleichermaßen.

Der Artikel ist ~ hier nachzulesen ~.
.

Zitante 10.02.2016, 13.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitante berichtet | Tags: Roger Willemsen, DAphA, WAZ Hattingen,

*George Meredith*

Sich unglücklich fühlen
kann zur schlechten Angewohnheit werden.

(zugeschrieben)
~ George Meredith ~
englischer Schriftsteller und Lyriker; 1828-1909

Zitante 10.02.2016, 12.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: George Meredith

*Siegfried Wache*

Die Steigerungen von Leben sind
gut leben, sehr gut leben und überleben.

(aus einem Manuskript)
~ © Siegfried Wache ~
deutscher technischer Zeichner, Luftfahrzeugtechniker und Aphoristiker, * 1951

Zitante 10.02.2016, 10.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Siegfried Wache

*Otto Ludwig*

Was in dem Munde, der es erdacht, ein Wort war,
ist in dem, der es nachspricht, schon Phrase.

(aus seinem Nachlaß)
~ Otto Ludwig ~
deutscher Schriftsteller; 1813-1865

Zitante 10.02.2016, 08.00| (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Otto Ludwig

*Thomas Paine*

Die Welt ist mein Land,
und Gutes tun meine Religion.

(zugeschrieben)
~ Thomas Paine ~, eigentlich Thomas Pain
einflussreicher politischer Intellektueller und einer der Gründerväter der Vereinigten Staaten im Zeitalter der Aufklärung; 1737-1809

Zitante 10.02.2016, 02.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Thomas Paine

*Heute*, 10.02.2016

Autorengeburtstag

* 1946: Georg Skrypzak
Herzlichen Glückwunsch !

Namenstag haben

Bruno, Gabriel, Scholastika, Siegmar (Sigmar, Sigo), Wilhelm

Bauernweisheit/Wetterregel

Gibt's im Februar weiße Wälder,
freuen sich drob Wies und Felder.

Zitante zwitschert

»hier«

Foto-Linktipp

»Trabocco Le Morge« von Concezio Presutto/fotocommunity.it

Zitante 10.02.2016, 01.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Heute | Tags: Heute

*Georg Skrypzak*, Spruch des Tages zum 10.02.2016

Schlüsselerlebnis:
Jeder Mensch braucht einen anderen, der ihn aufschließt.

(aus der Manuskriptsammlung: »Diesseits und Jenseits von Kalau«)
~ © Georg Skrypzak ~
deutscher Aphoristiker, Restaurator, Maler, Zeichner und Satiriker, * 1946


(Klick hier, um den Spruch des Tages als Spruchkarte zu verschicken)

Bildquelle: PublicDomainPictures/pixabay.com / CC0 1.0 Universell

Zitante 10.02.2016, 00.05| (3/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Georg Skrypzak, Tagesspruch, 20160210,

*Charles Darwin*

Ich zweifle in der Tat, ob Humanität
eine natürliche oder angeborene Eigenschaft ist.

(zugeschrieben)
~ Charles (Robert) Darwin ~
britischer Naturforscher, Naturwissenschaftler und Evolutionstheoretiker; 1809-1882

Zitante 09.02.2016, 18.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Charles Darwin

*Katharina Eisenlöffel*

Der Starke
schämt sich seiner Schwächen nicht.

(aus: »Lebensweisheiten«)
~ © Katharina Eisenlöffel ~
österreichische Schriftstellerin und Aphoristikerin, * 1932

Zitante 09.02.2016, 16.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Katharina Eisenlöffel

*Lou Andreas-Salomé*

Durch Wahrhaftigkeit kann man
große Fehler liebenswürdig machen.

(zugeschrieben)
~ Lou Andreas-Salomé ~, geborene Louise von Salomé, Pseudonym: Henri Lou, auch Ljola von Salomé genannt
weitgereiste Schriftstellerin, Erzählerin, Essayistin und Psychoanalytikerin aus russisch-deutscher Familie; 1861-1937

Zitante 09.02.2016, 12.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Lou Andreas-Salomé

*Vytautas Karalius*

Weil wir etwas aus dem Leben machen möchten,
wollen wir nicht sehen, was es aus uns macht.

(aus: »Flöhe in der Zwangsjacke«)
~ © Vytautas Karalius ~
Littauer Schriftsteller, Aphoristiker und Übersetzer, * 1931

Zitante 09.02.2016, 10.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Vytautas Karalius

*Harald Kriegler*

Das fünfte Rad am Wagen wartet nur darauf,
daß den anderen vier die Luft ausgeht.

(aus dem Manuskript »Hintersinnsprüche«)
~ © Harald Kriegler ~
Schriftsetzer und Autor, * 1945

Zitante 09.02.2016, 08.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Harald Kriegler

*Heute*, 09.02.2016

Autorengeburtstag

* 1737: Thomas Paine († 1809)
* 1769: Susette Gontard († 1802)
* 1885: Alban Berg († 1935)

Namenstag haben

Alto (Aldo), Anna Katharina (Annekathrin, Antje, Anke), Apollonia (Lonny, Lona, Polly),
Erich, Gottschalk, Julia(n), Katharina, Lambert, Rainald

Bauernweisheit/Wetterregel

Kommt die Jungfrau Apollonia,
sind auch bald die Lerchen wieder da.

Zitante zwitschert

»hier«

Foto-Linktipp

»un monde de graphisme« von Cyber-Atelier Dolores / fotocommunity.fr

Zitante 09.02.2016, 01.00| PL | einsortiert in: Heute | Tags: Heute

*Thomas Paine*, Zitat des Tages zum 09.02.2016

Wer seine eigene Freiheit sichern will,
muß selbst seinen Feind
vor Unterdrückung schützen.

(zugeschrieben)
~ Thomas Paine ~, eigentlich Thomas Pain
einflussreicher politischer Intellektueller und einer der Gründerväter der Vereinigten Staaten im Zeitalter der Aufklärung; 1737-1809


(Klick hier, um den Spruch des Tages als Spruchkarte zu verschicken)

Zitante 09.02.2016, 00.05| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Thomas Paine, Tagesspruch, 20160209,

*Else Lasker-Schüler*

Der Mensch, das sonderbare Wesen:
mit den Füßen im Schlamm, mit dem Kopf in den Sternen.

(zugeschrieben)
~ Else Lasker-Schüler ~
deutsche Lyrikerin, Erzählerin und Dramatikerin aus dem Umkreis des Expressionismus; 1869-1945

Zitante 08.02.2016, 18.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Else Lasker-Schüler

*Germund Fitzthum*

Für das Spiel gibt es Regeln,
nicht aber für das Glück im Spiel.

(aus: »Capriolen aus spitzer Feder« - Aphorismen)
~ © Germund Fitzthum ~ österreichischer Aphoristiker, * 1938

Zitante 08.02.2016, 16.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Germund Fitzthum

*Karoline von Günderrode*

Um etwas desto gewisser zu gewinnen,
muß man stets ein anderes aufgeben.

(aus: »Melete«)
~ Karoline (Friederike Louise Maximiliane) von Günderrode ~, Pseudonym: Tian
deutsche Dichterin der Romantik; 1780-1806

Zitante 08.02.2016, 14.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Karoline von Günderrode

*Rainer Kaune*

Die Gedanken bändigen heißt das Leben steuern;
denn wie wir denken und meinen, so fühlen wir auch.
Und unser inneres Gestimmtsein beeinflusst alles.

(von seiner Homepage)
~ © Rainer Kaune ~, Pseudonym: Heinrich Berger
Autor, Rezitator, Vortragsredner, * 1945

Zitante 08.02.2016, 12.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Rainer Kaune

*Thomas Alva Edison*

Unsere größte Schwäche liegt im Aufgeben.
Der sicherste Weg zum Erfolg ist immer,
es doch noch einmal zu versuchen.

(zugeschrieben)
~ Thomas Alva Edison ~
US-amerikanischer Erfinder und Unternehmer; 1847-1931

Zitante 08.02.2016, 10.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Thomas Alva Edison

*Edith Tries*

Der Schlüssel zum Herzen eines Menschen
liegt in der Liebe und im Vertrauen

(aus: »Gelebte Momente«)
~ © Edith Tries ~
deutsche Autorin, *1952

Zitante 08.02.2016, 08.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Edith Tries

*Leon R. Tsvasman*

Den gewaltigen Unterschied zwischen Differenzieren und Diskriminieren
macht die Intelligenz der Praxis.
Eine derbe Anwendung macht aus allem Abfall.

(aus einem Manuskript)
~ © Leon R. Tsvasman ~
deutsch-russischer Denker, Künstler und Literat, * 1968

Zitante 08.02.2016, 02.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Leon R. Tsvasman

*Heute*, 08.02.2016

Autorengeburtstag

* 1577: Robert Burton († 1640)
* 1795: Moritz Gottlieb Saphir († 1858)
* 1819: John Ruskin († 1900)
* 1828: Jules Verne († 1905)
* 1876: Paula Modersohn-Becker († 1907)
* 1880: Franz Marc († 1916)

Namenstag haben

Anna Margareta, Elfrieda, Hieronymus, Jacoba (Jacqueline),
Josefina, Philipp, Salomon

Bauernweisheit/Wetterregel

Auf gut Wetter vertrau,
beginnt der Tag nebelgrau.

Zitante zwitschert

»hier«

Foto-Linktipp

»Light II« von Mucki Nowak / fotocommunity.com

Zitante 08.02.2016, 01.00| PL | einsortiert in: Heute | Tags: Heute

*Moritz Gottlieb Saphir*, Zitat des Tages zum 08.02.2016

Der Wein und die Wahrheit
sind sich nur insofern ähnlich,
als man mit beiden anstößt.

(aus: »Nachtschatten der Zeit und des Lebens«)
~ Moritz Gottlieb Saphir ~, eigentlich Moses Saphir
österreichischer Schriftsteller, Journalist und Satiriker; 1795-1858


(Klick hier, um den Spruch des Tages als Spruchkarte zu verschicken)

Bildquelle: Thomas B./pixabay.com / CC0 1.0 Universell

Zitante 08.02.2016, 00.05| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Moritz Gottlieb Saphir, Tagesspruch, 20160208,

*Erhard Schümmelfeder*

Lauthals prahlte er
mit seiner Bescheidenheit.

(aus: »Denzettel eines Zweiflers« - Unzensierte Gedanken)
~ © Erhard Schümmelfeder ~
deutscher Erzieher und Schriftsteller, * 1954

Zitante 22.01.2016, 04.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Erhard Schümmelfeder

*Philipp Melanchthon*

Gibt es etwas Nützlicheres, ich füge auch hinzu, etwas Rühmlicheres,
als die Herzen der Jugend mit der Heilslehre von Gott,
von der Natur der Dinge und mit guten Sitten zu erfüllen?
Das ist das einzige Licht des Lebens.

(zugeschrieben)
~ Philipp Melanchthon ~, eigentlich Philipp Schwartzerdt, alias Praeceptor Germaniae
deutscher Philologe, Philosoph, Humanist, Theologe, Lehrbuchautor und neulateinischer Dichter; 1497-1560

Zitante 01.12.2015, 06.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Philipp Melanchthon

*Erhard Schümmelfeder*

Hoffnung ist
die natürlichste Form des Glaubens.

(aus einem Manuskript)
~ © Erhard Schümmelfeder ~
deutscher Erzieher und Schriftsteller, * 1954

Zitante 13.11.2015, 02.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Erhard Schümmelfeder

*Erhard Schümmelfeder*

Die Dummen erkennt man häufig daran,
dass sie in der Überzahl sind.

(aus: »Denkzettel eines Zweiflers« - Unzensierte Gedanken)
~ © Erhard Schümmelfeder ~
deutscher Erzieher und Schriftsteller, * 1954

Zitante 22.10.2015, 22.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Erhard Schümmelfeder

31.07.2000, 00.00| PL | einsortiert in: Zitante berichtet | Tags: Zum Archiv

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
2016
<<< Februar >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
01020304050607
08091011121314
15161718192021
22232425262728
29      
Letzte Kommentare
Marianne/Elflein:
Das zu erleben, ist ein Geschenk!Dir, liebe C
...mehr
Gudrun Zydek:
Dieses Glück wünsche ich auch dir, liebe Chri
...mehr
Gudrun Zydek:
Hitzköpfe werden oft schonvon einem Funken en
...mehr
Anne P.-D.:
Auch ich wünsche dir, liebe Christa, und alle
...mehr
Edith T.:
Das wünsche ich Dir / Euch auch, liebe Christ
...mehr
Quer:
Davon bin ich genauso überzeugt! :-)
...mehr
O. Fee:
In jeder Lebensphase sprechen wir (fast nur)
...mehr
karin:
pf, ich wollte sagen, das kann ich bestätigen
...mehr
karin:

...mehr
Edith T.:
@SM:Ich denke, weil das Streichholz (noch) hö
...mehr
Achtung!
Diese Seite unterliegt dem Urheberrecht.
Es ist deshalb nicht erlaubt,
ohne meine Zustimmung
Beiträge zu kopieren und
anderweitig zu veröffentlichen.
Kontakt: siehe Impressum